Unebener Rohfussboden

Diskutiere Unebener Rohfussboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, in einem anderen Thread habe ich bereits berichtet, dass wir gerade ein altes Haus renovieren. Bei dieser Gelegenheit hat...

  1. niknik

    niknik Gast

    Guten Tag zusammen,

    in einem anderen Thread habe ich bereits berichtet, dass wir gerade ein altes Haus renovieren. Bei dieser Gelegenheit hat es eine neue Kellerdecke aus Betonträgern mit eingelegten Formsteinen und Überbeton gegeben. Jetzt machen wir uns Gedanken über den Fußbodenaufbau und anlässlich des Anzeichnen des Meterrisses stellt sich leider heraus, dass der Rohfussboden etwas "hügelig" (langezogene Wellen) geraten ist. Hügelig heisst, es gibt Höhendifferenzen von ca. 3,5 cm.

    Ursprünglich wollte ich eine Dichtungsbahn einlegen, darauf die Installation verlegen, Styrodur drauf, dann Fußbodenheizung und einen Zementestrich drüber. Jetzt kommen mir Zweifel, ob das so geht, d.h. ob die Styrodurplatten sich der Hügellandschaft anpassen, wenn der Estrich eingebaut wird und ob es nicht Probleme mit der Fußbodenheizung gibt.

    Über eine Ausgleichsmasse habe ich bereits nachgedacht, aber 3 cm über 75 qm ist nicht gerade billig und außerdem auch nicht besonders wärmedämmend (Keller ist kalt und feucht).

    Hat jemand einen Rat, was ich tun kann?

    niknik
     
  2. niknik

    niknik Gast

    Unebener Rohfussboden Teil 2

    Bin im Internet auf eine interessante Lösung gestoßen: Knauf-Schubo, ein Schaumzement, den man auf den Rohfussboben aufbringt und der die Installationsleitungen umschließt. Hat jemand Erfahrungen damit?

    Es erhebt sich natürlich jetzt die Frage, wie ein korrekter Fussbodenaufbau mit Knauf Schubo aussehen könnte. Meine Vorstellung:

    1. Kalter feuchter Keller
    2. Bimsbetonsteindecke 20 cm + 5 cm Überbeton
    3. Dampssperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit
    4. Knauf-Schubo (Ausgleich Unebenheiten + inkl. Installation) ca. 5 cm
    5. Styrodur ca. 8 cm
    6. Dampfsperre
    7. Fußbodenheizung
    8. Zementestrich ca. 5 cm
    9. Fließen oder Holzboden ca. 2 cm

    Unklar ist mir, ob es unter Wärmedämmungs- und Bauphysikalischen Gesichtspunkten besser ist, die Dampfsperre (Nr. 3) auf den Rohfussboden zu legen, oder besser auf das Knauf-Schubo oder vielleicht noch was ganz anderes?

    Bitte um Komentare.

    Danke niknik
     
  3. #3 bauhexe, 20.08.2005
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Wenn es nur um den Ausgleich der Höhendifferenzen geht, nimm Staubex von Perlite!
    Dampfsperre, Ausgleich mir Staubex, Dämmung, FB-Heizung, Estrich mit min. 4,5cm Überdeckung der FB-Heiz., Belag (2cm Holzdielen halte ich für ungünstig).
     
Thema: Unebener Rohfussboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich hügelig

Die Seite wird geladen...

Unebener Rohfussboden - Ähnliche Themen

  1. Unebene Bodenplatte Gartenhaus

    Unebene Bodenplatte Gartenhaus: Zwei recht handwerklich unerfahrene Freunde;) und ich wollen als Coronaprojekt eine Gartenhütte auf einem Hüttengrundstück der Familie bauen....
  2. Unebener Fliesenbelag

    Unebener Fliesenbelag: Wir haben das Problem, dass im fertig verlegten Fliesenbelag "Mulden" sind. Das heißt, wenn ich ein Richtscheid mit 2 m Länge auf den Boden lege,...
  3. Estrich auf unebener Hohlkörperdecke welche Variante?

    Estrich auf unebener Hohlkörperdecke welche Variante?: Hallo Zusammen, wir haben in unserem Haus den alten Gussasphalt Boden herausgerissen, da dieser 5 cm durchgehangen hat und überall Risse hatte....
  4. Feinputz wellig, uneben und löchrig

    Feinputz wellig, uneben und löchrig: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein EFH in Österreich und irgendwie Schwind alles schief zu laufen. Das größte Problem haben wir aktuell mit dem...
  5. Sockelputz / Dichtschlämme - Unebenheiten - Optik

    Sockelputz / Dichtschlämme - Unebenheiten - Optik: Hallo Forum, wir bauen aktuell unser EFH. Dabei ist uns aufgefallen, dass unser Sockel, auch im Sichtbaren Bereich, leider nicht schön eben ist,...