unglaubliche Wärmebrücke in Fensterlaibung

Diskutiere unglaubliche Wärmebrücke in Fensterlaibung im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, Es ist draussen sehr kalt und ich werde wieder massiv an die Schwachstellen an meinem Haus erinnert. Die Erinnerung erfolgt mit...

  1. loge1974

    loge1974

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Osnabrueck
    Hallo zusammen,

    Es ist draussen sehr kalt und ich werde wieder massiv an die Schwachstellen an meinem Haus erinnert. Die Erinnerung erfolgt mit Schimmel in den Fensterlaibungen. Ich will nun das Thema mal angehen. Zuvor hoffe ich aber auf Rat.

    Die Ausgangslage: Haus aus den 50ern. Bims Aussenwände soweit ich das sagen kann. Auf dem Foto sieht man die Dicke der Wand. Ich weiss es garnicht aus dem Kopf, aber ich finde recht ordentlich. Was man auch an dem Foto sehen kann ist das die Fenster aussen angeschlagen sind. Somit habe ich unfassbar niedrige Temperaturen am äusseren Laibungsbereich. Obwohl ich sehr gut lüfte und alles mache, was man als normaler Mensch machen kann, ist es schlicht unmöglich Tauswasser an der Laibung zu vermeiden. In manchen Räumen ist es noch halbwegs ok, aber im Schlafzimmer oder in 1-2 anderen Räumen z.B. im ausgebauten DG giebelseitige Fenster mit offenen Flur, ist es unmöglich zu vermeiden. Ich habe also wirklich komplett nasse Laibungen und zwar in einem ca. 3cm breiten Streifen von der unteren zur oberen Aussenkante der Laibung.

    Ich habe mich natürlich lange mit der Materie auseinandergesetzt, also vom theoretischen Standpunkt her. Ich weiss ne Menge über Taupunkte und wie sie zu errechnen sind usw. Fazit: Ohne bauliche Änderung geht hier garnix. Schon garnicht bei Aussentemperaturen im Minusbereich.

    Meine Frage: Was tun?

    Meine Einschränkungen: Ich möchte nicht das komplette Haus von aussen Dämmen, da meine Heizkosten eingentlich noch im Rahmen sind und es sich kaum rechnen würde. Denn es gäbe schlicht ne Menge Zusatzarbeiten wie Dachüberstandsverlängerung, evt. neue Fenster, etc. Die Summe wäre der Hammer. Ich würde also lieber etwas favorisieren was man von Innen machen kann.

    Und hier würde ich um Ratschläge bitten. Kann man irgendwas an der Laibung machen, damit das Thema in den Griff zu bekommen ist? Foto zum besseren Verständniss hängt an.

    Vielen Dank.
    Marc

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Fenster...

    ... umsetzen. Wenn ich das richtig sehen, ist das Fenster ganz außen? Also ab nach innen. Muß man rechnen. Stichwort: Isothermen und und und
     
  4. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Als erste Hilfe

    ginge auch eine mineralische Innendämmung, also Calciumsilikat oder diese neuen diffussionsoffenen perlitgefüllten Styroporplatten.

    Fensterumbau ist ja eine größere aktion. Hie rmuss man evtl. nur etwas Putz in den Laibungen abschlagen.

    Die Platten gibt es direkt als Laibungsdämmplatten mit wenigen Zentimetern Dicke. Die alkalität von calciumsilikat verhindert auch bei Überschreitung der maximal guten Feuchtigkeit in gewissen Grenzen auch die Schimmelbildung.

    Grüße
    Stefan
     
  5. #4 Alfons Fischer, 3. Februar 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich werde jetzt sicher von einigen gesteinigt:
    heizen!

    Eine Wärmebrücke sorgt für niedrigere Oberflächentemperaturen gegenüber den umliegenden Bereichen. Also sollte es das Ziel sein, unzuträglich niedrige Oberflächentemperaturen zu vermeiden.

    ich unterstelle mal, dass wir die Architektur/Lage der Fenster nicht ändern.

    So stellt sich die Frage: was kann man tun, um die Oberflächentemperatur anzuheben. Folgende Möglichkeiten fallen mir auf die Schnelle ein:
    • Wärmedämmung von außen
    • Wärmedämmung von innen
    • Sicherstellung einer ungehinderten Luftzirkulation (keinen Krimskrams auf dem Fensterbänken, keine langen, schweren Vorhänge, die die Luftzirkulation behindern...
    • Erhöhen der Raumtemperatur
    • direktes Beheizen der Wärmebrücke, z.B. durch Einlage eines Elektroheizbandes, durch Heizstrahler oder durch auf/unter Putz verlegte Heizleitung
     
  6. #5 gunther1948, 3. Februar 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    google mal nach vakuumpaneel da liegt der u-wert bei ca. 0,004 d.h 1 cm vakuumpaneel ersetzt ca. 10 cm styropor.
    hab in leibungen bei denkmalsanierung gute erfahrung damit gemacht.

    gruss aus de pfalz
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 3. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Meine Erfahrung, wenn du da dämmst bekommst du Probleme an anderen Stellen, zB. an den Außenecken........

    Sehr schwierige Sache, die sicherste Lösung wäre eine komplette Dämmng von Außen. Leider erlaubt die ENEV ja nicht mit geringeren Dicken zu dämmen, bei den Meißten Altbauten wären 8cm ideal um ohne Überstandsvergrößerung auszukommen.

    Ansonsten Tapete runter und eine gute Antischimmelfarbe streichen, dann hast Du wenigstens keinen Schimmel mehr. Vorrausgesetzt du hast keinen Gips Putz. Wenn Du einen Tip für eine bewährte Antischimmel Farbe haben möchtest einfach ne PN.
     
  8. #7 gunther1948, 4. Februar 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    eli bleib bei deinen strippen.

    gruss aus de pfalz
     
  9. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Und wie lang geben die Hersteller Garantie für Vakuum? 5 Jahre? 2 Jahre? Vakuum ist völliger Schwachsinn. Viel Zu teuer und kurzlebig.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, das ist schon paradox, daß ein reines Nichts derart kostspielig ist...
    Aber von Problemen mit zu kurzer Lebensdauer dieser Paneele hab ich bisher noch nichts mitbekommen.
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 4. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ein sehr hilfreiches Posting. Bleib Du lieber bei Deiner Statik.
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, es war der freundliche Hinweis das dein Posting null Inhalt hat und wenn man da eine Essens rauszieht ist sie falsch...
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 4. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Jep ein Nagel oder ne andere Beschädigung und das wars es.
     
  14. #13 Rudolf Rakete, 4. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Aber ein Posting mit dem Verweis auf Vakuum Panel oder Deins hat mehr Inhalt :irre
     
  15. #14 gunther1948, 4. Februar 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    rakete es ging mehr um den schimmel der in der aussenecke auftreten soll, den musste mal erklären.
    wer nagelt den in der fensterleibung?

    gruss aus de pfalz
     
  16. #15 gunther1948, 4. Februar 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Hallo rakete
    schau mal unter fenster/wand-anschluss bei den jungs von rosenheim rein.

    gruss aus de pfalz
     
  17. #16 Rudolf Rakete, 4. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Na ja wenn die Feuchtigkeit nicht mehr an der Fensterlaibung kondensiert, dann an der nächsten kältesten Ecke. Tja welche ist das oft?

    Vielleicht die Frau mit den Kindern um eventuell irgendwelche Deko aufzuhängen.
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Deins ist halt einfach falsch... Lies Gesetze einfach bevor du sie hier postest...

    Natürlich erlaubt die EnEv 2009 eine Unterschreitung von Dämmstoffdicken wenn es sonst unrentabel oder technisch unmöglich ist...

    Und auch eine Anti-Schimmelfarbe rettet einen nicht...
     
  19. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    dafür..

    ... wirste gesteinigt :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Abgesehen von den "... ... Styroporplatten" war das imho mal ein richtig gutes Posting.

    Und hier muss ich mich gunther anschließen, dass ist wirklich Käse.
    Das nennt man kurzfristige Symptombeseitigung ohne Sinn.

    Ich würde hier Klimaplatten (Zellstoffvergütete CS-Platten) in der höchstmöglichen Stärke aufbringen.
     
  22. #20 Rudolf Rakete, 4. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Na ja das war auch als Übergangslösung gedacht. Hätte ich vielleicht etwas deutlicher machen sollen.
     
Thema: unglaubliche Wärmebrücke in Fensterlaibung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmebrücke fensterlaibung

    ,
  2. feuchtigkeit in fensterlaibung

    ,
  3. schimmel in der fensterlaibung altbau

    ,
  4. schimmel an fensterlaibung,
  5. fensterlaibung isolierung neubau
Die Seite wird geladen...

unglaubliche Wärmebrücke in Fensterlaibung - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  2. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  3. Dämmung der Fensterlaibungen

    Dämmung der Fensterlaibungen: Hallo zusammen! Wir haben uns ein Haus gekauft und sanieren u.a. die Fenster, da aktuell sehr dünne Nachbauten in den Holzrahmen von 1959 verbaut...
  4. Wärmebrücken im sanierten und unsanierten Bestand

    Wärmebrücken im sanierten und unsanierten Bestand: Hallo, Bislang konnte mir kein Energieberater vernünftig erklären, warum der Transmissionswärmeverlust einer unbehandelten Wärmebrücke in einem...
  5. Einbau Raffstore Wärmebrücke

    Einbau Raffstore Wärmebrücke: Hallo zusammen, ich wende mich an Euch wegen des folgenden Anliegens: Im DG haben wir 10,5 Schichten a 25cm = 262,50m Abzüglich Bodenaufbau...