Uniflott immer zu dünn

Diskutiere Uniflott immer zu dünn im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin gerade beim Innenausbau meines Kernsanierungsprojekts und hoffe, dass meine Frage nicht zu doof ist. Ich habe in diversen...

  1. #1 julian47111, 06.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2021
    julian47111

    julian47111

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade beim Innenausbau meines Kernsanierungsprojekts und hoffe, dass meine Frage nicht zu doof ist. Ich habe in diversen Räumen den Trockenbau gespachtelt. Allerdings musste ich nie die Spachtelmasse anmischen - das hat immer mein Vater übernommen. Da dieser nicht mehr zur helfen kann, muss ich das nun selber machen und leider klappt das nicht richtig:
    Ich fülle Wasser in einen sauberen Eimer und streue Uniflott bis ganz knapp unter bzw. an die Wasseroberfläche hinein. Anschließend lasse ich das ganze ca. 5 Minuten ziehen und verrühre es abschließend mit einer Kelle. Egal was ich mache, die Spachtelmasse wird jedoch immer viel zu dünn und ist so flüssig, dass sie sich zunächst kaum verarbeiten lässt.
    Ich habe schon alle möglichen Tutorials gelesen bzw. angeschaut, komme aber leider nicht darauf was ich falsch mache. Habt ihr eine Idee? Kann es etwas mit der Wassertemperatur, Alter der Spachtelmasse (18 Monate) zu tun haben?

    Vielen Dank!
    Julian
     
  2. #2 Lexmaul, 07.02.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.922
    Zustimmungen:
    2.160
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Abgesehen von der Frage nach dem korrekten Mischverhältnis: Einfach mal mehr Uniflott dem Wasser hast Du noch nicht probiert?
     
  3. #3 julian47111, 07.02.2021
    julian47111

    julian47111

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hätte ich nicht das Problem, wenn ich dann „Pulverhäufchen“ im Eimer über der Wasseroberfläche hätte, dass diese sich dann nicht mehr vollsaugen und zu Klumpen in der Spachtelmasse führen?
     
  4. #4 Lexmaul, 07.02.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.922
    Zustimmungen:
    2.160
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    In welchem Verhältnis mischt Du denn nun?
     
  5. #5 simon84, 07.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    4.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    weniger Wasser, mehr Spachtel oder beides :)
     
  6. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Altötting
    Das liegt ja auch daran wie schnell du die Spachtelmasse dem Wasser beimischt, die setzt sich ja schließlich auch ab, und ein paar Krümel wenn über das Wasser hinausschauen ist auch kein Problem, selbst leicht nachstreuen, nach dem anrühren geht im Zweifelsfall. Lieber hab ich doch ein paar Klümpchen im Eimer als alles zu entsorgen.
    Kann aber theoretisch auch sein, dass die Masse einfach kaputt ist, merkt man am besten daran, dass sie nach dem anrühren sehr viel dünner ist und eben mit draufmischen nur schwer die richtige Konsistenz bekommt und wenn du sie dann passend hast, wird sie in weniger Minuten fest. Dann wegschmeißen und neue kaufen.
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    1.045
    Genau das ist das Problem. Hab mal vom Baustoffhandel einen Sack bekommen der 14 Monate alt war. Da war nichts zu machen. Der blieb immer weich und wenn man nachgeschüttet hat wurde der Zäh wie Kaugummi. Denn kannst also getrost wegwerfen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 julian47111, 07.02.2021
    julian47111

    julian47111

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch!
    Dann kaufe ich morgen direkt einen neuen Sack und denke, dass es dann auch besser wird!
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Bauandi, 07.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Farbdesigner
    Wir spachteln meist nur Flächen, Produkte von Knauf verwenden wir dafür nicht, benutzen die von Pufas (S60).
    Also Wasser in den Eimer dann so viel einstreuen das eine hohe Insel entsteht, dann nicht mit der Kelle sondern einem Quirl durchrühren, bei zu dünn nachstreuen.
     
  10. #10 trockener Bauer, 07.02.2021
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Sachsen
    Was hat das mit der Frage zu tun? Als ob das vom TE geschilderte Problem an Knauf liegt!?

    Gerade einem Hobbyhandwerker sollte man keinen Quirl empfehlen. Selbst ich arbeite nie mit Quirl.

    @TE: Probieren mal einen neuen Sack. Aber wie viel rührst du denn an? Also wie hoch steht das Wasser im Eimer?
     
  11. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.499
    Zustimmungen:
    1.760
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Bingo, mit dem Quirl "rührst" du den Uniflott evtl. tot und dann hast du die flüssige Pampe
     
    trockener Bauer gefällt das.
  12. #12 Bauandi, 08.02.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Farbdesigner
    Mit langsamer Drehzahl rührt man eigentlich nichts tot.
    Aber stimmt schon, hier geht es eher um kleine Mengen anzurühren und nicht gleich einen ganzen Sack für größere Flächen.
    Also, Kelle nehmen.
     
Thema:

Uniflott immer zu dünn

Die Seite wird geladen...

Uniflott immer zu dünn - Ähnliche Themen

  1. Knauf Uniflott - Ausführung im Bad

    Knauf Uniflott - Ausführung im Bad: Hallo zusammen. Im Badezimmer haben wir Knauf MP75 L als Putz. Auf den Putz wurde nun einmal vollflächig Knauf Uniflott imprägniert aufgetragen....
  2. Spachtelmasse uniflott eingefroren - noch brauchbar?

    Spachtelmasse uniflott eingefroren - noch brauchbar?: Hallo ihr :) Wir machen den Trockenbau von unserem Haus selbst, auch das Spachteln. Dafür haben wir uns viel Knauf Uniflott und Knauf uniflott...
  3. Uniflott Finish als letzte Schicht - was muss man beachten?

    Uniflott Finish als letzte Schicht - was muss man beachten?: Hallo zusammen, wir haben direkt auf Beton-Innenwände nach entsprechender Grundierung Uniflott Finish verputzt. Das Ergebnis gefällt uns, nur...
  4. Richtig Spachteln Fertighaus

    Richtig Spachteln Fertighaus: Hallo an Alle, ich habe hier und auf anderen Seiten schon viel quer gelesen. Trotzdem haben sich noch einige Fragen zum Spachteln ergeben. Zu...
  5. Uniflott falsch verarbeitet ? Löst sich ab

    Uniflott falsch verarbeitet ? Löst sich ab: Hallo ZUSAMMEN, ich habe mal ein Verständnisfrage in eigener Sache. Wir sind eine Firma die Wand- und Bodenbeschichtungen auf...