Unipor Planziegel ZP 0.14

Diskutiere Unipor Planziegel ZP 0.14 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, werde im März anfangen mein Eigenheim zu Bauen,habe mich für den Stein Unipor ZP 0.14 36,5 entschieden was haltet ihr von diesem...

  1. #1 Unregistriert, 31. Januar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    werde im März anfangen mein Eigenheim zu Bauen,habe mich für den Stein Unipor ZP 0.14 36,5 entschieden was haltet ihr von diesem Stein.MFG Sören
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JEST71

    JEST71

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ein Ort in Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Hallo Sören,

    wüsste nicht was dagegen einzuwenden wäre.

    Sicher hast du dir deine Gedanken gemacht, welcher Stein es sein soll. Deswegen: egal, wofür du dich entscheidest.... Es wird immer die richtige Wahl sein!!!

    Schließlich hat jeder Stein seine Vor- und Nachteile. Wir selbst haben auch mit einem Poroton von Schlagmann 36,5 T14 mit V-Plus-System gebaut. Bis jetzt hält's noch ... ;)

    Für mich wäre aber auch jederzeit ein Bimsstein a la Bisotherm oder - günstiger - Jasto oder KLB oder oder oder ... in Frage gekommen.

    http://www.jastotherm.de/html/index.html

    http://www.klb-klimaleichtblock.de/klb/klb.html

    http://www.bisotherm.de/

    So long!
     
  4. #3 Unregistriert, 1. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    T14

    Hallo,

    ja wäre eine Alternative aber in meinem Preissegment ist die Druckspannung nicht so wie ich mir das Vorstelle aber im Wärmeschutz sind die schon nicht schlecht.Was hast du denn für Nachteile bei deinem T14 festgestellt? MFG Sören
     
  5. JEST71

    JEST71

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ein Ort in Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Hallo!

    Bis jetzt hab ich keine ECHTEN Nachteile festgestellt.

    Der Elektriker hat halt hier und da seine Probleme die Kabels festzunageln. Insbesondere bei den Außensteinen w/ der vielen Luft die da drin ist und dem wenigen Poroton .. :D

    Bei den druckfesteren Steinen z.B. der tragenden Mittelwand gibt's da weniger Probleme. Aber an den Außenwänden funktioniert's letztlich ja auch.

    Wie gesagt: keine wirklichen Nachteile ... aber auch keine wirklichen Vorteile im Vergleich zu anderen. Vorteilhaft kann man halt das V-Plus-System auslegen w/ diverser von Josef bereits ausführlich vorgestellter Vorteile (Siehe hier V-Plus-Bericht: http://www.baumurks.de/Main/V-Plus/V-Plus-bericht.htm )

    Eigentlich hätte ich auch gerne einen besseren Wärmedämmwert gehabt. Aber da wird hier im Forum ziemlich von abgeraten - zumindest was T12 (oder noch tiefer angeht) --> Stichwort "Krümelkeks". D.h. schon beim T 14 - der ja wesentlich dickere Außenstege hat - ist das mit dem Kabels Nageln so eine Sache; das ganze ist bei noch dünneren Stegen natürlich noch "bröckeliger" (deswegen Krümelkeks).

    T9 von Schlagmann wäre ja mein Favorit gewesen.... aber da sind's dann doch irgendwann die Mehrkosten, die dann aus unserer Sicht nicht mehr wirklich wirtschaftlich zu vertreten waren (in unserem Fall wären es gut 5.000 ? Mehrpreis gewesen und - ich hab's anderswo schon mal so gesagt - da kannste ganz schön lange für heizen).
     
  6. O-B-W

    O-B-W

    Dabei seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    M
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Praxis ist Trumpf
    .....nur mal so zur info.
    mitte des jahres kommt der schlagmann T8 :respekt
    sollte man umbedingt wissen, nicht das dann heißt:"was hab ich da für eine alte burg".
    gegen den 0,14 gibt es eigendlich nicht´s negatives, wird aber bei uns fast nicht mehr verbaut.
     
  7. #6 Unregistriert, 2. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Unipor ohne V-Plus System

    Hallo,

    schade hatte mich schon damit abgefunden den Unipor ZP 0,14 zunehmen aber Unipor liefert weder V-Plus noch VD nur das normale Tauchverfahren was soll ich jetzt machen ?MFG Sören
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. JEST71

    JEST71

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ein Ort in Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Das mit der Verfügbarkeit von V-Plus jenseits der bajuwarischen Grenze wurde schon öfters hier diskutiert... vielleicht mal die Suche-Funktion bemühen?!?

    Da hieß es eigentlich meist: Auf das System bestehen und dann wird's schon geliefert. Anscheinend stellen die sich bei Wienerberger da ein wenig an... (Unipor gehört doch da auch dazu ...oder?)
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    Unipor hat keine Zulassung für das V-Plus-System (!) ... "aber" Unipor hat die Zulassung für das VD-System ... eine geschlossene Lagerfuge ist "Stand der Zeit" ... daher mindestens auf das VD-System bestehen ... "ansonsten" schaut man halt bei der Konkurenz ... ist "ja" Gott sei Dank nicht so daß die Leute nix verkaufen wollen :)
    .
    .
    "Aufpassen (!)" ... da gehörn noch ein paar Hacken und Ösen dazu (!) ... z.b. verträgt dessen Mauerstärke 42.50 (!) ... "plus" gefährlich wird der Einsatz des T8 wenn die Garagendecke drauf aufgelagtert werden soll = "man muss schon wissen was man treibt" (!)
     
Thema:

Unipor Planziegel ZP 0.14

Die Seite wird geladen...

Unipor Planziegel ZP 0.14 - Ähnliche Themen

  1. Planziegel und dünnbettmörtel

    Planziegel und dünnbettmörtel: Hallo miteinander, Ich habe vor meine Garage mit planziegel und dünnbettmörtel per tauchverfahren zu mauern. Nun habe ich angefangen zu mauern...
  2. Maaße von gemauerter Poroton T7 (Perlit) Planziegel

    Maaße von gemauerter Poroton T7 (Perlit) Planziegel: Guten Abend, der Poroton T7 Perlit als Planziegel als 49er hat das Rohmaß 24,9x24,9x49,00. 10 Steine gemauert hätten dann grob 10x 24,9...
  3. Wie ist Preisunterschied zu erklären? (Unipor W09 vs. Unipor WS09 Coriso)

    Wie ist Preisunterschied zu erklären? (Unipor W09 vs. Unipor WS09 Coriso): Hallo, ich habe mir gerade die Listenpreise der Firma Leipfinger Bader etwas angeschaut. (siehe Link)...
  4. Planziegel und Dünnbetonmörtel Frage

    Planziegel und Dünnbetonmörtel Frage: Hallo Leute Bin natürlich auch grade beim Hausbau , und hab heute beim mauern des Erdgeschosses zugeschaut ! Hab dabei beobachtet wie der...
  5. Schallschutz bei Planziegel Rohdichte 1,4

    Schallschutz bei Planziegel Rohdichte 1,4: Hallo, wir müssen uns entscheiden, welche Ziegel für die Innenwände genommen werden. Wir legen bei bestimmten Zimmern Wert auf Schallschutz....