Unsachgemäße Asbestsanierung?

Diskutiere Unsachgemäße Asbestsanierung? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, am Anfang eine kurze Zusammenfassung zu meiner Person. Ich bin 30 Jahre alt, Vater von 2 kleinen Kindern und seit 2016...

  1. #1 Tim Wagner, 25.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    am Anfang eine kurze Zusammenfassung zu meiner Person.

    Ich bin 30 Jahre alt, Vater von 2 kleinen Kindern und seit 2016 verheiratet.
    Letztes Jahr haben wir uns den Traum eines 60 Jahre alten Hauses erfüllt. Größtenteils in Eigenleistung und mit Unterstützung fleißiger Helfer haben wir die Innenräume kernsaniert.
    Jetzt wohnen wir seit kurzem im Haus und fühlen uns pudelwohl. Bis jetzt...

    Im Zuge der Sanierung wird nun die Dacheindeckung ausgetauscht und durch eine Aufsparrendämmung ergänzt.

    Den Auftrag habe ich an eine Dachdeckerfirma aus dem Ort vergeben.

    Am Montag hat im Auftrag dieser Firma ein Subunternehmer mit dem Rückbau der asbesthaltigen Eternitplatten begonnen.
    Diese Firma ist nach Trgs 519 "zertifiziert".

    Der Rückbau sah laut meiner Frau folgender Maßen aus.
    Zwei Mann haben mit Nageleisen die Platten heraussgebrochen und nach Unten rutschen lassen. Ein Brett in der Regenrinne diente als Anschlag. An der Regenrinne stand ein Dritter Mann, welcher die Platten eingesammelt hat und diese anschließend aus einer Höhe von ca. 3 Metern in den Container geworfen hat.

    Daraus folgend, liegen nun diverse Bruchstücke, Splitter und Nägel um mein Haus herum verteilt. Überwiegend besteht der Untergrund aus Wiese.
    Ein einsammeln gestaltet sich deshalb schwierig.

    Die von mir angemeldeten Bedenken wurden von den Beteiligten relativiert. Nun werde ich aber von Tag zu Tag nervöser und weiß nicht, ob meine Bedenken gerechtfertigt sind.

    Darüber hinaus hat der Dachdecker die alte Dachpappe nicht entfernt.
    Das Sytem der Aufsparrendämmung lässt dies laut Herstellerangaben zu.
    Bedenken habe ich nur, ob es an der Dachpappe noch Asbestrückstände gibt, welche gesundheitliche Probleme verursachen können.

    Sind meine Bedenken gerechtfertigt oder reagiere ich über?

    Danke und Grüße
    Tim
     
  2. #2 simon84, 25.06.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mit dem Rasentrimmer und Rechen sollte man dem Problem Herr werden....

    Das mit der Dachpappe habe ich nicht ganz verstanden.

    Wie ist der ganze Dachaufbau alt/neu ?
     
  3. #3 Tim Wagner, 25.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Also ist das ganze halb so wild und die Asbestbelastung für meine Familie gering. Das beruhigt schonmal....

    Alter Aufbau: Holzschalung, Dachpappe, Eternit

    Neuer Aufbau: Holzschalung, Dachpappe, Puren Dampfsperrbahn DB blau, Puren plus Dämmplatte, Lattung und Ziegel.
    Im Bereich von Traufe, Ortgang und First wurde die Dachpappe streifenförmig entfernt und die Dampsperrbahn auf die Holzschalung verklebt.

    Gruß Tim
     
  4. #4 klappradl, 25.06.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    410
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Ich hoffe, jemand sorgt dafür, das dieser Firma die Trgs 519 Zertifizierung entzogen wird.
     
    flo91 gefällt das.
  5. flo91

    flo91

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    spengler
    Naja also sachgemäß wurde das Dach nicht abgerissen. Sollte eigentlich so staubfrei wie möglich geschehen und vorher sollten die Platten bewässert werden. Aber das Zeug ist nunmal schon unten also zu spät gehandelt.
    Soll das "zertifizierte" Unternehmen die ganzen Reststucke so gut wie möglich entfernen, weil mehr kannst du eh nicht mehr machen
     
  6. #6 Tim Wagner, 25.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, leider ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.
    Dann werde ich mich mit der Firma zwecks Schadensbegrenzung in Verbindung setzten.
    Es gibt wohl leider überall schwarze Schafe...
     
  7. #7 simon84, 25.06.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mir ging es nur darum was du selber machen kannst.
    Dass das von der Fachfirma nicht korrekt ist sehe ich ähnlich
     
  8. #8 petra345, 26.06.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    463
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Fordere diese Firma schriftlich, per Brief plus FAX dazu auf, die Reste der Asbestplatten mit Fristsetzung zu entfernen. Schließlich muß das Asbest ja ordnungsgemäß entsorgt werden. Fotos sollte man auch davon anfertigen.

    Damit kann man schon mal die Gewerbeaufsicht benachrichtigen.

    Solange das Asbest nicht eingesammelt ist, würde ich von der Rechnung erst mal mindestens 5 % oder auch 10 % zurückbehalten.

    Ob ich die Rechnung erst mal garnicht bezahle würde ich vorher mit einem Rechtskundigen besprechen.
     
  9. #9 klappradl, 26.06.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    410
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    So eine "Fachfirma" kann (und sollte!) dafür schon mal eine Anzeige kassieren
     
  10. #10 Tim Wagner, 26.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ganzen Ratschläge.
    Ich werde jetzt eine schriftliche Aufforderung zur Mängelbeseitung aufsetzen und dem Unternehmen zukommen lassen.

    Ist das einsammeln der Bruchstücke überhaupt ausreichend?
    Ich denke das einige Splitter unentdeckt liegen bleiben?
    Kann ich auf ein abtragen der obersten Erdschicht bestehen?
    Bzw. sollte ich das ganze in behördliche Hand übergeben? Ich kann als Privatperson das Ganze ja nur schlecht kontrollieren/ einschätzen.
    Ist da die Umweltbehörde mein richtiger Ansprechpartner?

    Gruß
    Tim
     
  11. #11 simon84, 26.06.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ist gut gedacht aber der Schuss kann auch nach hinten los gehen. Schließlich gehört das Grundstück dir.
    Wenn dein Grundstück dann als Asbestbelastet gilt ist das nicht so toll, oder wenn dich das Amt zur Beseitigung der Belastung auffordert.

    denn was zwischen dir und dem Verursacher (Betrieb) passiert ist denen dann im Zweifelsfall egal !

    zum Beispiel wenn die erfolglos versucht haben auf den Betrieb einzuwirken oder wenn er Insolvenz anmeldet
     
  12. #12 Tim Wagner, 26.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja nicht so rosig an.

    Dann versuche ich es erstmal ohne Behörde.

    Wie muss den die Mängelbeseitigung aussehen?
    Langt es, dass die meisten Bruchstücke aufgesammelt und Oberflächen abgewaschen werden?

    Grüße Tin
     
  13. #13 Favorite, 26.06.2021
    Favorite

    Favorite

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer und Zimmerer
    Ort:
    Westoverledingen
    Erstmal kann ich Sie beruhigen. Solange die Stücke im festen Zustand sind setzen sie keine Asbestfasern frei und sind erstmal unbedenklich. Trotzdem müssen, auch diese kleinen Teile, von der Fachfirma, mit allen Schutzmaßnahmen, entsorgt werden.

    Die Mängelrüge muss schriftlich erfolgen, mit einer angemessenen Frist. In ihr sollte detailliert stehen, dass mehrere Abbruchstücke der asbestfaserhaltigen Platten, beim Abdecken, in die Wiese gefallen sind und noch fachgerecht entsorgt werden müssen. Das würde ich mit Fotos belegen und wie oben gesagt ca. 15% der Summe einhalten. Damit ist erstmal alles gesagt.

    Wenn der Dachdecker noch nicht fertig ist, dann würde die erste Frist bis zum voraussichtlichen Fertigstellungstermin setzen. Lässt er diese und eventuell eine zweite Frist verstreichen, haben Sie das Recht von dem einbehaltenen Geld eine Fachfirma für die Entsorgung zu beauftragen.
     
  14. #14 Tim Wagner, 28.06.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe dem Unternehmen heute eine schriftliche Mängelrüge zukommen gelassen.

    Mal schauen was passiert.
    Ich werde mich sobald es was Neues gibt nochmal melden.

    Danke für all die Antworten
     
  15. #15 Tim Wagner, 05.07.2021
    Tim Wagner

    Tim Wagner

    Dabei seit:
    21.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute war die Firma zwecks Mängelbeseitigung vor Ort und hat die Wiese ums Haus nach Bruchstücken und Nägeln abgesucht.

    Der Großteil ist nun weg.

    Trotzdem habe ich leichte Bedenken, dass noch kleine Splitter unentdeckt geblieben sind.
    Man kennt das ja selber, irgendwann sieht man den Wald vor lauter Baumen nicht mehr...

    Stellen diese kleinen Teile noch eine Gefahr da?
    Bzw. fallen die auch bei einer fachgerechte Entsorgung an?

    Beste Grüße
     
  16. #16 Fred Astair, 05.07.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.969
    Zustimmungen:
    3.643
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Natürlich. Je kleiner desto gefährlicher.
    Die großen Teile kriegst Du ja nichtmal durchs Nasenloch, geschweige denn in die Lunge.
     
  17. #17 simon84, 05.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es gibt auch noch kilometerweise asbesthaltige Abwasser Rohre…. Die fäkalien interessiert es eher nicht.

    Wenn du nicht vorhast deinen rasen zu inhalieren würde ich das Thema abhaken
     
  18. #18 Fred Astair, 05.07.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.969
    Zustimmungen:
    3.643
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Auch AZ-Trinkwasserrohre liegen noch zu hunderten Kilometer in der Erde und stellen keine Gefahr dar, Fasern auf der Wiese aber schon.
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 simon84, 05.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja dann müsste man 5cm oberboden tauschen wenn man es perfekt will
     
  20. #20 klappradl, 06.07.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    410
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Nein, das u.a. hätte den Ausbau fachgerecht gemacht.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Unsachgemäße Asbestsanierung?

Die Seite wird geladen...

Unsachgemäße Asbestsanierung? - Ähnliche Themen

  1. Unsachgemäße Wanddurchführung oder nicht?

    Unsachgemäße Wanddurchführung oder nicht?: [abgetrennt von Unsachgemäße Wanddurchführung oder nicht? ] Ich denke so eine unsachgemäße Durchführung wurde soeben auch bei mir durchgeführt....
  2. Fenster Sprung durch unsachgemäße Lagerung?

    Fenster Sprung durch unsachgemäße Lagerung?: Hallo Leute, Die glasfirma hat meinre Fenster (2fach+Laminiert+Thermo+Argon1.2cm St Gobain) am Wochenende vor dem Einbau vor meinem Haus...
  3. Sohle unsachgemäß abgeklebt???

    Sohle unsachgemäß abgeklebt???: Moin, moin, bei uns wurde letzte Woche die Sohle abgeklebt. Nun sind an einigen Stellen hässliche Wellen drin (siehe Foto) Kann das Auswirkungen...
  4. Außenfensterbank unsachgemäßer Einbau

    Außenfensterbank unsachgemäßer Einbau: Hallo alle zusammen, ich lese seit einiger Zeit immer mal wieder hier im Forum mit. Nun habe ich selbst ein mehr oder weniger großes Problem....
  5. Kleine Flecken unsachgemäß überstrichen

    Kleine Flecken unsachgemäß überstrichen: Hallo, bei der Sanierung einer Wohnung wurde frisch Tapeziert und gestrichen, dann wurde Parkett gelegt, bei den Vorbereitungsarbeiten für das...