Unser Haus #2

Diskutiere Unser Haus #2 im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Es geht nun endlich los. Nach einem beruflichen Wechsel, wechseln wir nun auch unseren Lebensort. Von unserem ersten Hausbau und dem...

  1. #1 Surfer88, 10.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Hallo,

    Es geht nun endlich los.
    Nach einem beruflichen Wechsel, wechseln wir nun auch unseren Lebensort.
    Von unserem ersten Hausbau und dem Elterlichen Hausbau, nehmen wir natürlich viele Erfahrungen mit.
    Baubeginn 1.3 / geplanter Einzug 1.12.
    Ich lasse euch hier an ein paar Bildern teilhaben. (ähnlich eines Blogs)
    Außer den Rohbau werden wir alle sonstigen Arbeiten selbst erledigen.

    Am 09.03 von 10.00-15.00 Uhr haben wir folgendes erledigt:
    -Grobabsteckung gemacht
    - Oberboden abgezogen
    -Versorgungsleitungen freigelegt

    Das Wetter hat zum Glück am Samstag noch mitgemacht, nun soll es ja die ganze Woche nass werden.
    Die Versorger werden am Dienstag erstmal ihre Leitungen verlängern.

    Update folgt.

    Lg
     

    Anhänge:

  2. #2 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Eine spannende Woche ist vorbei.
    Strom,Gas,Bauwasser, alles verlängert und eingesandet.

    Nachdem dann der 3 tägige Dauerregen uns die ganze Sohle aufgeweicht hatte, brachten wir am Donnerstag Abend noch schnell eine Sauberkeitsschicht aus 0/45 ein.
    Freitag morgen kam der Vermesser.
    Und Samstag haben wir unsere Tiefgründung ausgehoben und betoniert.
    Insgesamt 11 Plomben mit insgesamt 40m3....

    In dieser Woche wied der Bewehrungsstahl,Dämmung,Rohre etc geliefert.

    Nächstes Wochenende werden wir die Streifenfundamente schalen.

    Update folgt

    Lg
     

    Anhänge:

  3. #3 simon84, 17.03.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.252
    Zustimmungen:
    2.622
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Respekt wer's selber macht
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.095
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ich sehe auf Fotos nur nur caos!

    Komplett durchweichter Untergrund und dadrauf ist gegründet was?
     
  5. #5 Canyon99, 17.03.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Bist du Blind?? ;) Man sieht doch auf den Fotos die Pumpe und den Aushub für die Einzelfundamente unter der Bodenplatte. Laut TE 11 Stück mit ca 40m³ Beton....
     
    Yilmaz und simon84 gefällt das.
  6. #6 simon84, 17.03.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.252
    Zustimmungen:
    2.622
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Diese Plomben Bauweise ist für mich auch (im EFH Bereich) ein novum deshalb bin ich da mit wertenden Aussagen vorsichtig
     
  7. #7 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    @Yilmaz Untergrund ist Schluff....da konnte der Regen keinen „Schaden“ mehr anrichten.
    Das Schotterplanum erfüllt bei uns keine statische Funktion.

    Ist im Prinzip eine Brunnengründung, nur ohne Schachtringe als Verbau, sondern ausgehobene Löcher 2,5-4m tief, Abmessungen 0,8x1,50 + -
    Die nun folgenden Fundamentbalken erledigen den Rest zur Aussteifung.

    Lg
     

    Anhänge:

    Yilmaz gefällt das.
  8. #8 Lexmaul, 17.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Ist das sowas wie Pfahlgründung in heftig?
     
  9. #9 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Ähnlich.
    Nur eben ohne Spezialgeräte.

    Ob wirs nun gebraucht haben oder nicht....der beim Aushub aufgetrene Boden sah jedenfalls nicht so schlecht aus, wie in unserem Gutachten beschrieben! (Angebliche Konsistenz: breiig....)

    Lg
     
    simon84 und Lexmaul gefällt das.
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.095
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Für EFH übertrieben. Aber anscheinend hat das jemand geprüft und geplant...

    Gutes Gelingen
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Bodengutachter und Statiker scheinen mir beide von der sehr vorsichtigen Sorte zu sein....

    Mehrkosten für die Plomben waren aber nur 4400€....daher konnte ich das übers Herz bringen!

    Lg
     
  12. #12 Canyon99, 17.03.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Das hat imho leider schon System, insbesondere wenn der Bauherr Privat ist... Dann wird der Gürtel + Hosenträger gerechnet und der Bauherr darf es am Ende auch noch bezahlen. Sowohl Material / Baustahl als auch dann die Honorarhöhe des Statikers. Hab ich gerade selbst erlebt: Anbau an MFH 6 x 12m, verbaut wurden am Ende ca 7,5 t Baustahl. Nach Ansicht des Rohbauers hätte man auch gut mit der Hälfte bauen können. Er ist der Meinung, das hat System, da ja nach HOAI die Honorarhöhe auch mit der Menge des verbauten Stahls / Komplexität des Baukörpers korreliert. Da steigt doch leider keiner mehr durch und der BAuherr im Vorfeld sowieso nicht...

    Ich hab am Ende jedenfalls nur für den Statiker für den Anbau ca. 7.000€ bezahlt. + die ganze Bewehrung, die sicherlich mehr als komfortabel gerechnet wurde... :(
     
  13. #13 tomtom79, 17.03.2019
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Eure Nachbarn freuen sich, arbeiten im März bei Flutlicht, es ist also nach 18 Uhr und das mit schwerem Gerät.
     
  14. #14 Lexmaul, 17.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Na komm, da schreien nur Spießer und Nörgler laut...

    Und Bzgl. HOAI: Solche Mehrbeträge machen aber den Lohn später nicht fett - das ist schlicht Unfug, den Leuten das daraus abzuleiten.

    Am besten einfach mit den Leuten vorher reden, dann geht auch ohne die HOAI.
     
  15. #15 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Das war um 20:30 Uhr
    Und ja, Sie freuen sich wirklich.

    Lg
     
  16. #16 Canyon99, 17.03.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Also ich denke schon, daß ich sowohl mit dem Architekten als auch dem Statiker ausreichend im Vorfeld kommuniziert habe. Die Bereitschaft, das Gefüge HOAI zu verlassen, ging aber gegen Null. Beim Architekt kann man ja noch Eckpunkte setzen / die anrechenbaren Kosten irgendwo fassen. Beim Statiker ging das allerdings zum Zeitpunkt Vertragsabschluss gar nicht, die abschließende Rechnungsstellung ist imho kommerziell eher ne Wundertüte. Finde ich nicht gerade transparent und daß man insbesondere als privater Bauherr das System / die HOAI in Frage stellt, hat imho mit Spießer-/ Nörglertum nichts zu tun....;)

    Aber das sprengt gerade wahrscheinlich das Thema im Thread.
     
  17. #17 Lexmaul, 17.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Ne, das Spießertum war auf die helle Baustelle bezogen und die vermeintlich angepissten Nachbarn bezogen ;)

    Ich musste weder Archi noch Statiker nach HOAI zahlen - zum Glück...
     
    Canyon99 gefällt das.
  18. #18 Surfer88, 17.03.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    256
    Statiker bekam die Pläne, wurde zur Angebotsabgabe mit Fixpreis aufgefordert, heraus kamen 5500€ inkl Enev nachweis und Gründungsstatik...

    Lg
     
    Lexmaul gefällt das.
  19. #19 Canyon99, 17.03.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Hört sich erstmal gut an :28:

    Ich würde dann nochmal zur Sicherheit fragen, ob Bewehrungspläne benötigt werden und wenn ja, was diese on top kosten ( bei mir waren das 2.000€ ) und ob die Bewehrungsabnahme der BP und Decken / Dach vor Ort inkl. ist.
     
  20. #20 Fabian Weber, 18.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.499
    Zustimmungen:
    2.584
    Das musst Du mir zeigen, dann plane ich nur noch Unmengen an Stahl in die Betonteile.

    Wie teuer war der Anbau? 7.000€ klingen jetzt erstmal nicht so viel.
     
Thema: Unser Haus #2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Haus Anbau ringbeton

Die Seite wird geladen...

Unser Haus #2 - Ähnliche Themen

  1. Porenbetonstein nicht druckfest- mehr als 30 Häuser betroffen

    Porenbetonstein nicht druckfest- mehr als 30 Häuser betroffen: Die Stuttgarter Zeitung berichtet, dass mindestens 30 Neubauten in der Region Stuttgart mit nicht druckfesten Porenbetonsteinen errichtet wurden -...
  2. alte Deckendämmung - Haus 50er Jahre

    alte Deckendämmung - Haus 50er Jahre: Hallo in die Runde! Ich hoffe es kann mir jemand von euch hier im Forum weiterhelfen. Anbei ein Bild von einer Deckendämmung (unter einer...
  3. Dämmung Aussenwand Haus mit Hanglage

    Dämmung Aussenwand Haus mit Hanglage: Hallo Leute, ich plane die Aussenwände meines hanglagigen Einfamilienhauses zu dämmen. Die Kellerräume (komplett) sowie ein bewohntes Zimmer...
  4. Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?

    Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?: Hallo zusammen! Ich baue gerade ein neues Haus mit Einliegerwohnung. Die ELW wird vermietet, ansonsten selber bewohnt. Meine Frage ist, ob es...
  5. Bandage um das Haus gegen Risse in der Fassade

    Bandage um das Haus gegen Risse in der Fassade: Hallo zusammen, bisher war ich hier nur stiller Mitleser, Wir sanieren derzeit ein Haus aus dem Baujahr 1959 welches keinen Ringanker und auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden