Unser Horror vom Hausbau mit Architekt

Diskutiere Unser Horror vom Hausbau mit Architekt im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben uns Anfang 2009 für die Sanierung unseres Hauses mit Anbau für einen Architekten entschieden. Geplant war die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 KeinBauprofi, 17.05.2011
    KeinBauprofi

    KeinBauprofi

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    wir haben uns Anfang 2009 für die Sanierung unseres Hauses mit Anbau für einen Architekten entschieden. Geplant war die Fertigstellung bzw. Einzug im April 2010. Jetzt haben wir Mai 2011 und wir wohnen zwar schon seit 3 Monaten im neuen Haus aber es ist so ziemlich alles schief gelaufen was man mitnehmen kann!

    Das sich die Baukosten fast verdoppelt haben ist schlimm aber das ist nicht unser größtes Problem!

    Ich möchte jetzt auch nicht Seitenlang schreiben was alles schief gegangen ist aber wir stehen jetzt kurz davor einen Anwalt einzuschalten weil es mittlerweile so aussieht das jeder gegen jeden kämpft...

    Mit der ersten Baufirma mussten wir die Zusammenarbeit beenden da meistens nur ein Mann auf der Baustelle war und Termine überhaupt nicht eingehalten wurden.

    Nur einmal paar Fragen ob man den Architekt dafür Haftbar machen kann:

    1. Der Altbau musste wegen dem neuen Anbau mit Keller unterfangen werden. Die erste Baufirma stellte die Unterfangung her. Nachdem die 2. Baufirma die arbeiten aufgenommen hat, stellte man durch Zufall fest, dass die Unterfangung nicht tief genug gemacht wurde. Es musste alles wieder rausgerissen werden um tiefer zu gehen. Mehrkosten ca. 7000 Euro

    2. Der neue Anbau (5x8 Meter) wurde schief gebaut und auch die komplette Decke hing extrem durch. Hier wurde auch nichts bemängelt. Die Decke wurde sowieso noch abgehängt und Wände aufgeputzt. Diese sind aber nach wie vor extrem schief.

    3. Ausschreibung Wärmeverbundsystem wurden die Dübel nicht mit ausgeschrieben. Mehrkosten ca. 3000 Euro. Der Architekt meinte er habe das mit Absicht gemacht weil bla,bla,bla...

    4. Unsere Garage hat fast 50 Quadratmeter und jeder der sich ein wenig mit Bau auskennt bemängelt einen fehlenden Gulli. Wenn im Winter die beiden Autos schneebedeckt abgestellt werden gibt es mit Sicherheit einen schönen Salzsee. Aussage vom Architekt. Er habe auch eine große Garage ohne Gulli und wenn sein Auto mit Schnee bedeckt ist, lässt er das Auto draußen stehen:irre

    5. Baukostenüberschreitung von über 80%

    Mittlerweile haben wir einen Gutachter für Wärmeverbundsysteme eingeschaltet und dieser stellte erhebliche Mängel am WVS fest und auch an den neuen Fenstern. Aber das ist wieder eine andere Geschichte geauso wie unser Wasserschaden nachdem der Keller fertig eingerichtet war usw....

    Das der Archi natürlich immer mehr Geld möchte weil sich die Baustelle so zieht ist ja auch klar. Aber ist Schluß mit Lustig und ich würde mich über Antworten freuen ob die 4 oben beschriebenen Punkte Architektenfehler sind die man geltend machen kann.

    Danke und viele Grüße
     
  2. #2 Thomas B, 17.05.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Na prima...da braucht man Nerven!

    Ich versuche mal ein paar Einschätzungen:
    Wieso mußte alles wieder rausgerissen werden. Nicht tief genug (=Fehler, Mangel), klar, aber man hätte doch auch die Unterfangung unterfangen können ohne die "alte" Unterfangung wieder zu entfernen. Letztendlich denke ich, daß man als "Schaden" nur die Kosten geltend machen kann, die zusätzlich entstanden sind. Denn hätte der BU die Unterfangung gleich richtig gemacht (=tiefer), wäre diese ja auch teurer geworden. Also: Max. der Differenzpreis.

    Schwierig hier den Architekten in die Mangel zu nehmen. Klar...er hätte es bemerken müssen (Nachmessen, checken,...), aber wenn er es bemerkt hätte, wäre es immernoch schief! Insofern wäre die ausführende Firma (Bauunternehmer) hier zu verpflichten seine Mängel zu beheben.

    Beim Neubau benötigt man in der Regel keine Verdübelung, Beim Altbau schon. Mehrkosten von EUR 3.000 lassen vermuten, daß es sich um einen wirklich großen Baukörper handelt! Aber: Hätte es der A. gleich mit ausgeschrieben, wären diese Kosten ja auch zu begleichen gewesen. Insofern : Sowieso-Kosten. Ob diese in der Höhe in Ordnung sind, kann nicht beurteilt werden.

    Ich kenne mich ein wenig mit Bau aus und kann mich nicht entsinnen jemals eine Garage mit Gully gesehen zu haben.....

    Hier nicht zu beurteilen was auf die Kappe vom Architekten geht und was nicht.

    Grüße

    Thomas
     
  3. #3 Baufuchs, 17.05.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nur mal dazu:
    Niemand, der sich mit Bau auskennt, wird einen fehlenden Gully in der Garage bemängeln, denn Gullys sind in Garagen unzulässig.

    Wenn Gully, wird mit Öl-/Benzinabscheider benötigt. Und das will kein Mensch bezahlen.
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 17.05.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich denke, mit diesen Aussagen
    aus dem Beitrag http://www.bauexpertenforum.de/showpost.php?p=415529&postcount=10
    dürfte alles klar sein.
    Billichwillich - und jetzt heulen und Zähneklappern.
    Und dann noch so tolle auf-dem-Auskenner mit Bodeneinläufen in Garagen als Souffleure
    :respekt

    PS - Andererseits muss ich sagen, dass ich mit dem "Kollegen" kein Mitleid hätte, wenn ihm diese Handlungs- und Werbeweise mal ordentlich auf die Füsse fiele. :winken
     
  5. Imon

    Imon

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    AUstria
    Oje, tut mir wirklich leid für dich... Anwalt einschalten und schaun, was man machen kann...
     
  6. #6 KeinBauprofi, 17.05.2011
    KeinBauprofi

    KeinBauprofi

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Um das einmal klar zu stellen. Es handelt sich hier nicht um einen Low Budget Bau! Bei Baukosten um die 400000 Euro könnte man ein bischen mehr erwarten! Von dem Architekt habe ich mir eine Referenz von einem Villenbau eingeholt, und die Referenz schreibt sogar Fachbücher über Bau und hat mir diesen emfpohlen.

    Es kam halt leider alles zusammen und wir hatten auch keine Firmen aus dem Osten sondern eine der bekanntesten hier im Münchner Umland. Aber trotzdem passiert extrem viel Mist!

    Mit dem Gulli meinte Architekt halt auch wegen Öl etc. Also einfach die Wasserlacken in der Garage lassen...

    Unterfangung wurde nicht tief genug unter den Altbau gezogen. Deshalb musste das noch einmal rausgerissen werden.

    Ich kann jetzt noch nicht sagen ob wir einen Anwalt wegen der Fassade bzw. wegen den Fenstern brauchen. Aber wenn das so ist mache ich gleich einen Rundumschlag!

    Auf jeden Fall steht für mich fest. Niiiieeee wiiiiieeeeder bauen!!!

    Wenn wir so arbeiten würden wären wir schon lange Pleite und zum Glück haben wir ein wenig reserven sonst wären wir das jetzt mit dieser Baukostenexplosion und dem ganzen drum herum auch!
     
  7. #7 Thomas B, 17.05.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Unabhängig vom Wohl und Wehe dieses speziellen Baus...welcher Planer ist den beknackt genug eine Bauleitung für ein Objekt zu übernehmen, daß 300 km entfernt liegt??????

    Das es da zu keiner intensiven Baubetreuung kommen kann, ist schon klar...obgleich geschuldet...naja.

    Thomas
     
  8. #8 ThomasMD, 17.05.2011
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Och, wenns groß genug ist?
    Ich hatte schon Bauleitungen 600 km von zu Hause.
    Dann war ich aber Montag bis Freitag vor Ort.
     
  9. #9 D3esperator, 17.05.2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    mal ne frage zum gulli in der garage - so wie ich es verstehe - gibts nur: teuer oder gar nicht - was macht den die mehrheit (bauende) hier im forum?
     
  10. #10 Baufuchs, 17.05.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    In den letzten 30 Jahren 1 Garage mit Bodenablauf.:28:
     
  11. #11 Skeptiker, 17.05.2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    :mauer

    Da Du's anscheinend nicht kapieren willst noch 'mal in aller Deutlichkeit: Ohne teuren Abscheider ist das schlicht unzulässig!
     
  12. #12 Skeptiker, 17.05.2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Biete rd. 10 Tiefgaragen mit zusammen rd. 2.500 Stellplätzen, davon eine TG mit 1 Abscheider - und zwar nur für die 5 Vorstandsstellplätze einer Bank.
     
  13. #13 ThomasMD, 17.05.2011
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Was die Mehrheit macht, müsste eine Umfrage ergeben.

    Ich z.B. fege den Schnee vor dem Reinfahren runter, wenn die Autos vorm Haus eine Ladung abbekommen haben.
    Eisbatzen aus den Radkästen, die über Nacht abfallen, werden morgens rausgefegt.
    In einer gut belüfteten Garage ist es nur unwesentlich wärmer als draußen.
    Wasser in der Privatgarage war noch nie ein Problem.
     
  14. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
    Gut gebrüllt Löwe :mega_lol:
     
  15. #15 wasweissich, 17.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    deswegen werden viele (tief)garagen gepflastert... :D
     
  16. #16 KeinBauprofi, 17.05.2011
    KeinBauprofi

    KeinBauprofi

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    München
    Naja, die Garage ist das geringste Problem das wir haben. Die wird zwar noch gefliest und in der Garage befindet sich auch ein Klappenaufzug weil die Garage zum Teil Unterkellert ist und sich da unser Lager befindet. Wollen wir mal nicht hoffen, dass sich das Salzwasser bis zu der Klappe die nicht Wasserdicht verschlossen ist vordringt und dann in unser Lager tröpfelt...
    Es war in erster Linie die Aussage von meinem Maler der meinte, wie kann man nur eine Garage ohne Gulli etc. bauen...

    Jetzt würde ich auch keinen Architekten mehr nehmen der 300 Kilometer entfernt wohnt. War halt einmal in der Woche da bzw. manchmal auch nur alle 2 Wochen...
     
  17. #17 Skeptiker, 17.05.2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nicht Löwe, hier nennt man mich gelegentlich Tiger - ähh - Tischää :bierchen:
     
  18. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Damit diese wenigstens trockene Füße behalten.............

    Das mit dem Abscheider ist schon korrekt und müsste halt auch "verkauft" werden.
    Denn die Folge "keiner" Entwässerung kann man/frau gerade im Süden und dann am Besten zur Winterzeit bestaunen. Da liegt tlw. mehr Schnee und Schneematsch in der TG als draußen.

    Und wie schützt der Planer dann die Betonbauteile, z.B. bei Xd bis unter die Decke?

    Fiese Frage
    svjm
     
  19. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Moin!

    Es war in erster Linie die Aussage von meinem Maler der meinte, wie kann man nur eine Garage ohne Gulli etc. bauen...

    #megalach#
    Dann hast Du ja mit einem richtigen Fachmann gesprochen!
    Vielleicht malt er Dir einen auf ...? :mega_lol:

    Spaß beiseite ...

    Es wird Dir wohl oder übel nichts anderes übrig bleiben, als einen Anwalt einzuschalten.
    Der kann dann anhand der Verträge prüfen, wer und wofür jemand haftbar gemacht werden kann.
     
  20. #20 Skeptiker, 18.05.2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wände XD1, Fahrbahn XD3, Boden i.d.R. zusätzlich beschichtet. Die Angebote der chemischen Industrie (Sika, Evonik) für den Boden zähle ich jetzt nicht alle auf. Gefälle zu Sammelrinnen gibt's eh. Der Angriff aus Chloriden wird übrigens auch bei Abfluss nicht bezifferbar geringer!
     
Thema: Unser Horror vom Hausbau mit Architekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausbau alles geht schief

    ,
  2. architekt horror

    ,
  3. architekt für sanierung Forum www.bauexpertenforum.de

    ,
  4. hausbau schief gegangen,
  5. hausbau ubernommen unsere horror erfajrung,
  6. gully garage,
  7. unterfangung schiefgegangen,
  8. hausbau ging schief,
  9. hausbau schief,
  10. horror hausbau,
  11. hausbau schief gelaufen,
  12. hausbau geht schief,
  13. hausbau horror
Die Seite wird geladen...

Unser Horror vom Hausbau mit Architekt - Ähnliche Themen

  1. Hausbau (fast) komplett in Eigenleistung

    Hausbau (fast) komplett in Eigenleistung: Hallo liebe Forengemeinde, Ich lese schon einige Zeit mit und habe mir überlegt mal einen kleinen Beitrag über unser "Lebensprojekt" zu...
  2. Horror Feuchtigkeit durch Beton - Anschluss bodentiefe Fenster - Sanierung

    Horror Feuchtigkeit durch Beton - Anschluss bodentiefe Fenster - Sanierung: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich in dieser Rubrik richtig bin, wahrscheinlich hätte Pfusch am Bau auch gepasst, aber ich habe mich mal für...
  3. WFA - ein Horror...

    WFA - ein Horror...: Hallo! Ich habe dieses Forum gestern gefunden und habe mich gefreut, mal etwas zu finden, wo auch wiklich leute unterwegs sind, die ahnung von...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden