Unterbau, Feuchteschutz Perimeterdämmung

Diskutiere Unterbau, Feuchteschutz Perimeterdämmung im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, Zunächst: Es geht NICHT um die Bauwerksabdichtung iSd DIN 18 195, sondern um den FEUCHTESCHUTZ für den auf die Perimeterdämmung...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    Zunächst: Es geht NICHT um die Bauwerksabdichtung iSd DIN 18 195, sondern um den FEUCHTESCHUTZ für den auf die Perimeterdämmung aufgebrachten Sockelputz. Das Bestandsgebäude hat eine Bauwerksabdichtung und das Fundament ist im guten Zustand. Die Perimeterdämmung wurde im Rahmen einer Sanierung aufgebracht. Das Bestandsgebäude sowie die Außenanlagen steht seit den 60er Jahren.

    Entsprechend der RiLi Fassadensockelputz wurden die Perimeterdämmplatten unten keilförmig zugeschnitten und mit Dichtschlämme eingeschmiert; Start 50mm über GOK bis 50mm überlappend aufs Fundament runter. Jetzt gibt es gerade Diskussionen bezüglich des Unterbaus beim Kiessockelstreifen und mich interessiert mal eure Meinung.

    Der eine sagt, "...Unterbau kann Muttererde oder auch Sand sein, da es hier nur um den Feuchteschutz des Sockelputzes geht und alles mit Dichtschlämme eingeschmiert wurde. Die Dichtschlämme hält das (Regen)Wasser aus dem der nassen Erde/Sand fern." Der andere sagt, "...der Unterbau muss eine Drainfähige Schicht aus 2/8mm Kies sein. Das Regenwasser soll schließlich schnell weg vom Sockelputz. So eine Dichtschlämme hält Regenwasser nicht fern und der Putz ist bald durchfeuchtet."

    Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr tendiere ich zu Aussage 1. Denn schließlich ist doch eine Dichtschlämme genau dafür da; Wasser/Feuchtigkeit abzuhalten….???

    Wie gesagt: Nix Bauwerksabdichtung, nur FEUCHTESCHUTZ!
     
  2. #2 tkoehler78, 13.08.2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Es gibt keine "Muttererde"!!! Höchstens Mutter Erde...:e_smiley_brille02:
    Falls hier von "Oberboden" die Rede ist: Nur zu, immer drunter als Unterbau vom Kiesstreifen!:mauer:respekt
     
  3. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Muttererde hat ja auch "der eine" gesagt ;)

    Von Oberboden ist die Rede. Weshalb bist du dagegen?
     
  4. #4 tkoehler78, 15.08.2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Weil ich an das glaube, was "der andere" sagt!:winken
     
  5. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    :wow Alles?
    Das der Unterbau eine Drainfähige Schicht aus 2/8mm Kies sein muss? Dass das Regenwasser schließlich schnell weg vom Sockelputz soll? Das so eine Dichtschlämme Regenwasser nicht fern hält und der Putz bald durchfeuchtet ist?
     
  6. #6 gunther1948, 15.08.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was soll ich bei soviel geballter weisheit noch schreiben. nix.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Unterbau, Feuchteschutz Perimeterdämmung

Die Seite wird geladen...

Unterbau, Feuchteschutz Perimeterdämmung - Ähnliche Themen

  1. ZimmerTürschwelle Altbau Unterbau

    ZimmerTürschwelle Altbau Unterbau: hallo zusammen, Wer kann mir sagen wie früher (um 1900) Türschwellen der Zimmertüren ausgeführt wurden? Wurde da das Holz rett unter die Zarge...
  2. Unterbau Gartehaus abdichten

    Unterbau Gartehaus abdichten: Hallo zusammen, ich wünschte ich hätte mich früher hier angemeldet. dann hätte ich jetzt ein problem weniger. Ich habe auf einer betonplatte im...
  3. Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau

    Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau: Hallo zusammen, ich bin momentan bei der Terrassenplanung. Meine Themen dazu habe ich mal mithilfe von drei Überschriften unterteilt. Terrasse...
  4. Unterbau für Vinylboden

    Unterbau für Vinylboden: Hallo zusammen, ich habe in unserem Gästezimmer den alten Parkettboden samt "Unterkonstruktion" heraus gerissen und möchte einen neuen Boden...
  5. Balkonanbau - Unterbau für Dielen

    Balkonanbau - Unterbau für Dielen: Hallo Bauexperten, mit der Suche habei ich auf meine Fragestelleung leider keine Antwort gefunden, daher hoffe ich hier auf einen Lüsungsansatz....