Unterbau Plattenweg mit Rasen dazwischen

Diskutiere Unterbau Plattenweg mit Rasen dazwischen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Ich würde mich gerne bei einer DIY Aktion absichern. Wir wollen in einer (noch anzulegenden) Rasenfläche einen Weg haben, der allerdings nicht...

  1. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Ich würde mich gerne bei einer DIY Aktion absichern.

    Wir wollen in einer (noch anzulegenden) Rasenfläche einen Weg haben, der allerdings nicht durchgängig ist, sondern aus Platten mit Rasen dazwischen bestehen soll, aktuelle Planung sind Platten in der Größe 1m * 0,5m und dazwischen 5 bis 15cm Rasen. Untergrund ist Lehm (Wasser versickert aber wo der Weg lang soll) und Recycling.

    Aus dem Bauch raus hätte ich jetzt gesagt, den Unterbau muss ich exakt so anlegen, als würde ich die Platten durchgehend als Weg anlegen. Also mindestens 20cm-30cm Mineralgemisch, Splitt und darauf die Platten. Da wo Rasen hinkommt den Split weg und Erde rein.

    Was mich jetzt interessieren würde.

    a) liege ich mit der Annahme richtig, oder macht man es doch anders, bzw. kann es weniger aufwendig machen.
    b) bekomme ich mit dem Rasen zwischen den Steinen nicht Probleme, wenn dort nur knapp 10cm Erde und nach unten das Wasser gut weg kann?

    Dank vorab!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Nach 5 Jahren so eine Frage...
     
  4. #3 gunther1948, 7. November 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    do verderrter der.
    schnapsidee, wird nix dauerhaftes werden.

    gruss aus de pfalz
     
  5. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich würde es folgendermaßen machen auch wenn gleich viele schreien werden das ist Murks, das hält nicht oder sonstige Kommentare kommen. Ist mir aber auch egal.

    Ich würde zunächst mal die Rasenfläche anlegen. Wenn der Rasen gut gedeiht, so nach den ersten Schnitten die Platten da hinlegen wo sie letztendlich liegen sollen. Da kann man schon mal sehen wie es letztendlich wohl aussieht und wie gut man gehen kann.
    Dann den Rasen dort entfernen Untergrund verdichten, gegebenenfalls noch etwas Erde oder Sand zum ausgleichen einbringen Platte reingelegt und Feierabend.

    Somit wenig aufwand und der Rasen zwischen den Platten hat auch genug feuchte Erde unter den Füßen.

    Unser Gartenweg liegt seit mehreren Jahrzehnten zwischen Rasen und einem Beet und an dem Weg hat sich noch nie was getan so das dort etwas instand gesetzt werden musste und das bei Platten die ebenfalls einfach auf der Erde (auch Lehmig) liegen.
     
  6. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Ich hab mir gedacht zum Jubiläum darf ich mir das mal erlauben. :Brille
     
  7. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Das ist ja auch meine Befürchtung. Aber damit die Platten direkt in den Dreck zu legen tu ich mir auch ein wenig schwer mit. Die Variante das Wege mit recht großen Platten 1,20x0,60 1x1 etc angelegt werden mit ein wenig Rasen oder Kies dazwischen sieht man (gefühlt) seit einiger Zeit ja häufiger. Entweder pfuschen die alle und der Rasen wird für die Fotos getuned oder es gibt einen Trick. :e_smiley_brille02:
     
  8. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Moin Moin,

    ich habe in den frühen '90ern ca. 70m Gartenweg so angelegt, allerdings mit Brechkies, Sand und 50x50x4cm Betonplatten.
    Der Abstand zwischen den Platten dürfte so 8cm sein, der Sand ist durchgängig liegen geblieben.

    Wenn wir eine der wenigen Trockenperioden mit extremer Hitze haben, wird der Rasen dazwischen schon mal etwas dörr, nach dem ersten Regen
    ist aber alles wieder gut.

    Wir haben eher nicht das Problem, dass der Rasen verdörrt, sondern dass er die Platten überwuchert...
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wir haben so Rasengittersteine verarbeitet, hält problemlos... Ausser in richtigen Trockenperioden, dann ist es halt etwas bräunlicher. Da ist der Rasen unter unseren Bäumen aber schlimmer dran...
     
  10. monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Genauso. Da hier nicht mit schwerem gerät begangen,ist es so völlig ausreichend.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  11. #10 wasweissich, 7. November 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    5-15 cm watten nu ?

    wie willst du mit den maßen ein vernünftiges schrittmas erreichen ?

    und weil du jubiläum hast : genau wie du es beschrieben hast , wird es richtig gut . um den rasen in den 14-15 cm breiten lücken (zwischen 50cm platten, so gibt es ein gescheites schrittmaß) musst du dir keine sorgen machen , der hat unter den platten eine wasserreserve für schlechte zeiten .

    die basteltipps kannst du beruhigt überlesen , sowas kann manchmal , muss aber nicht funktionieren . ausserdem gibt es leute , die ihr eigenwerk durch rosa brillen beurteilen .
     
  12. monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Joa basteltipps... was braucht man 20 - 30 fss unter platten die wahrscheinlich noch nicht mal regelmäßig begangen werden. ..und in der einfahrt zur garage? 2m? Völlig ausreichend die grassnarbe auszustechen und 3-5 splitt drunter zu packen. Was soll bei gewachsenen boden passieren?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  13. #12 wasweissich, 7. November 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wo hast du beim neu angelegten rasen in einem neubaugebiet gewachsenen boden ??

    in bayern sollen die uhren zwar anders gehen , aber der boden ist jetzt keine uhr ... :shades

    und oben am seitenanfang steht in silbergrauer schrift nicht bastelwastel ....
     
  14. monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Das mit dem Neubaugebiet ist mir entgangen. Man verbrenne mich auf dem Scheiterhaufen...

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 wasweissich, 8. November 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ne , sowas machen wir nicht . ist zu viel umweltverschmutzung.

    wir nehmen uns immer noch die zeit , ungare ratschläge abzukochen , das kostet genug energie .
     
  17. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Vielen Dank für die Rückmeldungen. Auch für die pragmatischen Vorschläge. Bei 30x30 oder 40x40 Platten mit großem Abstand dazwischen wäre ich vermutlich auch pragmatisch vorgegangen, mit dem Wissen, dass sich da was bewegen wird. Aber bei kleinen Platten und ordentlich Abstand guckt sich das weg denk ich.

    Aber bei 100cm x 50cm mit wenig Abstand dazwischen guckt sich nix weg fürchte ich, sollten die sich erstmal bewegt haben. Eher im Gegenteil. Dazu kommt, dass ich hier zwar keinen Neubau habe, dafür aber einen abgerissenen Anbau wo ca. 1m aufgefüllt wurde und da geht ein Teil des Weges lang. Das ist zwar ordentlich verdichtet in dem Bereich und liegt da jetzt auch schon 2 Jahre, aber da der Füllboden recht lehmig war würde ich auch da lieber auf Nummer sicher gehen.
     
Thema:

Unterbau Plattenweg mit Rasen dazwischen

Die Seite wird geladen...

Unterbau Plattenweg mit Rasen dazwischen - Ähnliche Themen

  1. Kompost mauern - Unterbau nötig?

    Kompost mauern - Unterbau nötig?: Hallo zusammen, ich muss meinen Kompost neu bauen. Nun erwäge ich, diesen zu mauern, so wie as Bild in der Anlage. Muss ich hierfür einen...
  2. Rasen-Mähroboter

    Rasen-Mähroboter: Hallo, mein alter Herr hat bald Geburtstag und kommt langsam in ein alter, wo er sich nicht mehr so sehr im Garten anstrengen sollte. Da er...
  3. Unterbau Pufferspeicher Heizung

    Unterbau Pufferspeicher Heizung: Servus zusammen, ich bin gerade dabei den Technikraum unseres Hauses (BJ1959) für die neue Heizungsanlage vorzubereiten. Es wird ein...
  4. Frostschutzschotter vs. Recyclingmaterial

    Frostschutzschotter vs. Recyclingmaterial: Hallo zusammen, wir haben kürzlich unsere Garageneinfahrt und Gehwege zum Haus von einer Firma pflastern lassen. In Angebot und Rechnung ist...
  5. Welche Kosten pro qm wenn man selber Rasen sätt?

    Welche Kosten pro qm wenn man selber Rasen sätt?: Wir werden ca 200qm an Grundstücksfläche nach Abzug des Hauses und des Vorgartens sowie Garage und Zufahrt übrig haben. Dort würde ich gerne...