Unterer Stein nass?

Diskutiere Unterer Stein nass? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein Haus Baujahr 1956. Nun wollen wir im Keller die Wände verputzen. Von der Bauweise her ist der untere Stein im "Nassen",...

  1. #1 Dominik2606, 08.02.2019
    Dominik2606

    Dominik2606

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo,
    wir haben ein Haus Baujahr 1956. Nun wollen wir im Keller die Wände verputzen. Von der Bauweise her ist der untere Stein im "Nassen", darüber Dachpappe und darüber ganz normal weitergemauert. Können wir ganz normal verputzen? Oder muss man irgendwas beachten?

    Viele Grüße,
    Dominik IMG_2083.jpg IMG_2084.jpg
     
  2. #2 Fabian Weber, 08.02.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    1.059
    Wird halt immer nass bleiben ohne anständige Abdichtung. Die Feuchtigkeit schlägt sich durch den Putz. Gipsputz geht dann schonmal gar nicht.
     
    Leser112 gefällt das.
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Wie wird denn dabei abgedichtet.
     
  4. #4 simon84, 08.02.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    1.419
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Stört euch denn der Gammel so garnicht? Schaut ja schon fast schimmlig aus.
     
  5. #5 Dominik2606, 09.02.2019
    Dominik2606

    Dominik2606

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Magdeburg
    Wie soll man es abdichten? Es sind ja beide Seiten der unteren Steine nass? Es sind ja nicht nur die Außenwände, sondern auch die Innenwände. Man müsste es nach unten abdichten.
     
  6. #6 Manufact, 09.02.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    364
    1. Fußboden raus
    2. Falls Betonbodenplatte vorhanden (was sehr ungewöhnlich wäre): Estrich raus auf 20 cm Breite
    Falls nur "Magerbeton-Murks": Estrich anschleifen, Aus dem Dichtputz eine ziemlich flüssige Schlämme anmischen, mit dem Quast auf dem Estrich einmassieren
    3. Horizontale Sperre zurückschneiden, Fugen auf 50 cm auskratzen, ca 1 cm tief
    4. Auf die ersten 50 cm der Wand Verkieselung auftragen und dann nass in nass 10 mm Dichtputz auftragen.
    5. Zwei Lagen Dichtschlämme auftragen.. Auf die zweite Lage Vorspritzputz nass in nass aufbringen - unbedingt benötigt als Haftbrücke.
    6. Nach 2 Tagen normalen Zementputz auf der gesamten Wandhöhe aufziehen.
     
  7. #7 Bromm Edmund, 08.03.2019
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Machbar ist vieles, ob auch Zielführend d. h. der untere Teil dadurch trocken wird bleibt fraglich!
    Es fällt auf, dass der Bodenbelag relativ eng an der Wand anschließt (so wie es aussieht sogar mit einer Fugenmasse abgedichtet wurde) d. h. der Wasserdampf nur durch den Anschluss über die Wand entweichen könnte. Dabei kann es zu Tauwasserausfall kommen.
    Vorab würde ich die relative Feuchte im Raum ermitteln (mit Thermohygrometer - nicht an der Außenwand sondern in ca. 1,5 mtr. Höhe an der Innenseite) denn daraus kann man ermitteln ob es sich um Tauwasserausfall handeln kann. Die Temperatur des untersten Steins wird ungefähr bei 12 -14 ° (ähnlich Kaltwassertemperatur im Ort) betragen und somit braucht man nur die relative Feuchte im Raum zu ermitteln um die Kondensation ausschließen zu können. Bei Abdichtungen sich - gleich welcher Art, ändert sich daran noch nichts.
    Weiter Info dazu auf meiner Homepage.
     
Thema:

Unterer Stein nass?

Die Seite wird geladen...

Unterer Stein nass? - Ähnliche Themen

  1. Nachbarn (unten) hören jedes Geräusch nach Sanierung

    Nachbarn (unten) hören jedes Geräusch nach Sanierung: Vorab: ich habe keinerlei Ahnung von Bau + Materialien, also entschuldigt, wenn hier Begriffe falsch verwendet werden oder wichtige Informationen...
  2. Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage

    Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage: Hallo zusammen, ich möchte nächstes Jahr ein Haus bauen. Unten soll sich nur Abstellfläche für Wohnmobil, Autos, Kipper, Technikraum, kleiner...
  3. WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken?

    WU Bodenplatte, genügen unten Q424 oben Q636 bei 4 Stockwerken?: Hallo, wir möchten ein Haus mit zwei Wohnungen für unser Familie errichten, aber unser Rohbauer sagt es wäre zu wenig Stahl in der Bodenplatte...
  4. An Klo ist unten Wasser auf den Fliesen

    An Klo ist unten Wasser auf den Fliesen: Hallo, an einem Klo ist alle paar Tage vorne (an der markierten Stelle) Wasser auf den Fliesen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am...
  5. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden