Unterfangen bestehender Fundamente

Diskutiere Unterfangen bestehender Fundamente im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forengemeinde, ich stehe beim Sanieren eins alten Bauernhauses vor der Fragestellung wohin mit der Heizung kam die Idee des...

  1. 4x4

    4x4

    Dabei seit:
    25.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Forengemeinde,


    ich stehe beim Sanieren eins alten Bauernhauses vor der Fragestellung

    wohin mit der Heizung kam die Idee des nachträglichen (Teil-)Unterkellerns.
    Also beim ohnehin nötigen unterfangen der Wände im Stallbereich gleich so tief unterfangen das, in einem weiteren Schritt, innen das Erdreich entfernt werden könnte….


    Nach ersten Gesprächen mit Planern habe ich eine Frage an die Experten aus der Praxis....


    Die "DIN 4123 - Ausschachtungen, Gründungen und Unterfangungen im Bereich bestehender Gebäude" gibt prinzipiell den Ablauf vor.


    Vorgehensweise zur Herstellung von Unterfangungen


    • Ausschachtung zunächst nur bis zur Bodenaushubgrenze gem. DIN 4123.
    • Unterfangungswand abschnittsweise herstellen (4 Arbeitstakte)
    • Unterfangungsabschnitte nicht breiter als 1,25 m.
    • Zwischen zeitgleich ausgeführten Unterfangungsabschnitten immer die 3-fache Abschnittsbreite Abstand
    • Stichgräben immer kraftschlüssig verbauen und statisch nachweisen, wenn die Fertigstellung der Unterfangungslamelle nicht innerhalb eines Tages erfolgt.
    • Dauerhafte seitliche Stützwirkung des Verbaus durch Wiederverfüllen oder Umsteifen sicherstellen
      ......
    Jetzt zur Frage: Beim Szenario "Wiederverfüllen" werden die 1,25 m breiten neuen bewehrten Fundamentstreifen untereinander verbunden oder stehen die jeder für sich quasi nebeneinander?


    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  2. #2 SIL, 25.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2020
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    -üblich ist "verbunden" , nur in Einzelfällen oder bei geringer Beanspruchung, stehen diese quasi "alleine"

    - Bewehrunganschluss zum Beispiel Halfen MBT / Pfeifer PH-System / max.frank /Standard Kupplung/Bartec Debrunner Acifer / Stabox Coupler /nVent Lenton etc such dir was aus, Alternativ Klebeverbindung à la Hilti Hit und Co:winken

    Edit: es gibt auch noch die Möglichkeit der Errichtung in gemauerter Weise
     

    Anhänge:

    4x4 gefällt das.
  3. 4x4

    4x4

    Dabei seit:
    25.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hey, danke für die Antwort

    Der Bewehrunganschluss bzw. der Übergang zwischen den Abschnitten muss abgedichtet werden um die Bewehrung vor Korrosion zu schützen....

    Bei der gemauerten Variante muss sichergestellt werden das der Mauerwerksverband über die 4 Takte hinweg "getroffen" wird….

    Gibt es gravierende Vor- bzw. Nachteile bei einer der beiden Varianten?
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ähm, ja wieviele Jahre wolltest du basteln...? Etwas leichter Rost macht nix oder nimmst Edelstahlverbinder, oder feuervz Bewehrung oder Schwellen oder Dielen, welche Variante für dich in Frage kommt sagt dir dein Statiker den du beauftragst. Ich habe dies vor einigen Jahren bei mir selbst auch gemacht-allerdings zuerst innen die Hälfte der Wandscheibe gemauert und dann aussen betoniert, das funktioniert natürlich nur bei entsprechenden starken überliegenden MW.
    Nee, ausser du bekommst zuviel 'Zug' dann geht es nicht ohne Bewehrung...oder du hast Schichten oder Stauwasser oder hohen GW, dann würde ich eher zu der Beton Variante tendieren.
     
    4x4 gefällt das.
  5. 4x4

    4x4

    Dabei seit:
    25.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Na hoffentloch nicht soo lange :yikes Nein ich meinte an den Stößen zwischen den einzelnen Arbeitstakten, da werden doch "Fugen" entstehen und wenn die Armierung der Takte untereinander verbunden ist wäre an der Stelle doch Handlungsbedarf :lock

    Aktuell suche ich noch nach ner Baufirma die ausführt aber da es aktuell nichtmal Angebote gibt sondern freundliche Mails, alle mit dem ungefähren Inhalt:
    "dieses Jahr nichtmehr und nächsts auch nicht wirklich" werde ich mir wohl einen Plan B überlegen müssen .....
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ob die 'Stirnseiten' des Bétons zusätzlich abgedichtet werden müssen hängt an deiner Hydrologie ( Wasserbeanspruchung) ,genauso wie die vordere Fläche... da gibt es genug Lösungen... die Armierung lässt man einfach aus der Stirnschalung ausstehen, bei Gewinde bekommst die Schutzkappen mit geliefert...bei Schwellen brauchst das gar nicht die steht halt direkt mit ihren Anschlüssen in der Schalung 'gefasst'.
     
    4x4 gefällt das.
  7. #7 Andreas Teich, 27.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Bei unserer nachträglichen Kellererrichtung unter bestehendem Altbau haben wir die Armierung seitlich aus der Schalung herausstehen lassen und die nächste Wand immer dagegen betoniert ohne besondere Abdichtung (Lehm mit Gestein durchmischtes Erdreich). Seit 25 Jahren ohne Schäden oder Feuchtigkeit.
    Sollte tatsächlich eine höhere Wasserbelastung vorliegen gibts die für weiße Wannen u.ä. üblichen Abdichtungsmöglichkeiten.
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Normal, wa
    Wagst du dich wieder in Gefilde wo du nicht recht weißt was los ist ;)
    Schon mal nachträglich eine WU im Combi mit Unterfagung gemacht? Da kannst fast neu bauen Herr Teichi:winken
     
Thema:

Unterfangen bestehender Fundamente

Die Seite wird geladen...

Unterfangen bestehender Fundamente - Ähnliche Themen

  1. Unterfangen der Bodenplatte bei Garagenanbau

    Unterfangen der Bodenplatte bei Garagenanbau: Hallo zusammen, nach längerer Recherche habe ich für dieses doch individuelle Problem keine Antwort hier gefunden: An eine nicht-unterkellerte...
  2. Was ist beim Unterfangen des Kellers zu beachten?

    Was ist beim Unterfangen des Kellers zu beachten?: In unserem Keller wollen wir von zwei Räumen (ca. 30qm von insgesamt 100qm) die Raumhöhe erhöhen. Aktuelle Raumhöhe ca. 2,15m. Wunsch ca. 2,45....
  3. Unterfangung und Wertminderung / Schadensersatz

    Unterfangung und Wertminderung / Schadensersatz: Hallo, meine Nachbarin baut im Grenzanbau ein neues Gebäude direkt an mein Gebäude an. Das alte Gebäude, dass sie abgerissen hat, war nicht...
  4. Unterfangung Mauerwerk - Beton Sackware welches Material

    Unterfangung Mauerwerk - Beton Sackware welches Material: Hallo, ich muss demnächst unser Nebengebäude auf 15m Länge Abschnittsweise unterfangen. Insgesamt ca. 80cm tief und ca 40cm breit mit Armierung....
  5. Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt?

    Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt?: Hallo liebe Forengemeinde, wir haben das Problem, dass unser Haus auf drei Streifenfundamenten 60cm über Geländeoberkante sitzt. Sind die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden