Untergrundqualität für Vliestapete

Diskutiere Untergrundqualität für Vliestapete im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bräuchten dringend einen Rat bezüglich unserer Renovierung. Kurz einmal zum Hintergrund: Bei uns soll in der Wohnung die...

  1. #1 alikalik, 11.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2020
    alikalik

    alikalik

    Dabei seit:
    11.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir bräuchten dringend einen Rat bezüglich unserer Renovierung.
    Kurz einmal zum Hintergrund:
    Bei uns soll in der Wohnung die Wände tapeziert werden. Die Wände wurden vorher von einer Firma vorbereitet. Sie sollten jetzt Q2 Qualität haben. Außerdem wurde sie mit Tapetengrund grundiert. Nun sollten Vliestapeten(die jedoch nicht komplett glatt sind) von einer anderen Firma geklebt werden.

    Bevor der Maler angefangen hat, ist ihm aufgefallen, dass die Wände nicht überall gleichmäßig grundiert sind und es oben eine Linie gab, die noch mit Farbe behandelt wurde und es so einen farblichen Unterschied zum Rest der Wand gab.
    Der Maler hat empfohlen alle Wände, also auch die Grundierung, mit weißer Dispersionsfarbe zu überstreichen. Das haben wir dann angenommen.
    Dannach hat er angefangen zu tapezieren. 2 Räume sind fertig.
    Dabei sind neben einigen Kleinigkeiten folgende Probleme aufgefallen:

    1) An vielen Stellen sind Nähte sichtbar. Mal ist die Naht stärker, mal schwächer, sauber Stoß an Stoß ist das definitiv nicht.

    2) Außerdem hat er es nicht geschafft, die Tapeten überall sauber bis an die Decke zu bringen. Mal endet sie an der Decke, mal etwas tiefer.

    Nun begründet der Maler dies so:
    1) Die Nähte resultieren nur daher, dass die Wände keine Q3 Qualität haben. So wirklich klarer begründet hat er das nicht, nur das die Wände nicht eben genug sind und es ganz klar nur daran liegt.

    Man muss dazu sagen, dass es ansonsten keine Probleme durch die fehlende Q3 Qualität zu geben scheint. Das heißt, es gibt nirgendwo sichtbare Unebenheiten oder Dellen in den Tapeten.

    Wir haben die Vermutung das die Nähte auch daran liegen können, dass er die Grundierung einfach übermalt hat(Obwohl wir ihn gefühlt 10x gefragt haben, ob man das wirklich so machen kann).

    2) Das ungerade tapezieren zur Decke soll daher kommen, dass die Decke uneben ist. Er besteht vehement darauf, dass man da durch die Tapeziertechnik nichts ausrichten kann(12 Jahre Erfahrung bla bla bla).

    Da wir eher Laien sind und uns schon bei der ein oder andere Sache aufgefallen ist, dass der Maler und sein Chef gelogen haben, wollten wir fragen, ob deren Aussagen pauschal so korrekt sind.

    Falls irgendwelche Angaben fehlen, sagt Bescheid - wie gesagt, Laien :bef1013:


    IMG_20200111_090129.jpg IMG_20200111_090326.jpg
     
  2. #2 simon84, 11.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.003
    Zustimmungen:
    1.753
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Farbe unter Tapete die danach eh gestrichen wird ???????? Klingeln da keine Alarmglocken
     
    Fabian Weber gefällt das.
  3. #3 alikalik, 11.01.2020
    alikalik

    alikalik

    Dabei seit:
    11.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Tapete wird danach nicht noch einmal gestrichen.
     
  4. #4 simon84, 11.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.003
    Zustimmungen:
    1.753
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ok dachte weil du Vlies Tapete geschrieben hast

    Foto der etwaigen Mängel im Detail und totale ?
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    186
    Beruf:
    Bauingenieur
    Alles nur Ausreden, weil er es nicht beser konnte!!!
    1. Hätte er vorher darauf hinweisen müssen, wenn die Tapete zu dünn ist um damit eine Q2 zu kaschieren,
    2. kann man Deckenanschlüsse auch bei welligem Deckenixel sauber ausführen.
     
    simon84 gefällt das.
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Vlies klebe ich gern mit Doppelnahtschnitt um sichtbare Nähte oder Stöße zu vermeiden :-) Ich denk der Typ hats einfach nicht drauf.
     
    BaUT und simon84 gefällt das.
  7. #7 Fabian Weber, 11.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.778
    Zustimmungen:
    1.531
    Hey Leute, das ist doch kein Vlies, sondern eine Designtapete, da sieht man die Stöße aus dem einfachen Grund, weil diese nicht mehr gestrichen wird.

    Doppelnahtschnitt geht hier nicht, wegen dem Muster.

    Das einzige, was der Maler nochmal machen könnte, ist das Deckenixel nachstreichen, so dass eine gerade Linie entsteht. Diese ist dann aber vielleicht 1cm unter dem Ixel.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 alikalik, 11.01.2020
    alikalik

    alikalik

    Dabei seit:
    11.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auf den Rollenstand explizit "Vliestapete mit Wandklebetechnik".
     
  9. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Du magst rechthaben- trotzdem hat er`s nicht drauf
     
  10. #10 Fabian Weber, 11.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.778
    Zustimmungen:
    1.531
    Ja Vliestapete ist halt kein Malervlies.

    @Netzer, nach dem Wandfoto zu urteilen, hat er es ziemlich drauf.
     
  11. #11 Blackpiazza, 11.01.2020
    Blackpiazza

    Blackpiazza

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    @Fabian Weber hab nirgends was von Malervlies gelesen .Und nur deswegen kann man das trotzdem ordentlich verarbeiten das man keinen Stoß sieht .Selbst meine Frau die das nicht Professionell macht kann das 10mal besser...
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Fabian Weber, 11.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.778
    Zustimmungen:
    1.531
    Bei einer Tapete, die nicht gestrichen wird, Respekt...
     
  13. #13 simon84, 11.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.003
    Zustimmungen:
    1.753
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ach Gott jetzt seh ich erst die Fotos
     
  14. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    407
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    diese Vliestapeten waren doch mal in den 1980ern der große Hit, die wurden nicht gestrichen
    deshalb war da auch jeder Stoß zu sehen
     
  15. #15 Blackpiazza, 12.01.2020
    Blackpiazza

    Blackpiazza

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    @Alex88 soso in den 80ern dann geh Mal in einen Fachmarkt da sind 90% der großen Tapeten Hersteller Vliestapeten was viele verwechseln in den 80igern waren Vinyltapete in die gibt nicht mehr so häufig
     
  16. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    30
    Vorstreichen macht Sinn wenn der Untergrund erhebliche Farbunterschiede aufweist. Das kann dann durch die Tapete durchschimmern.
    Die Nähte können auch durch Zugluft auseinander gehen. So erklären mir die Maler das zumindest jedes mal wenn die alles verrammeln und man sich nen Wolf schwitzt. Das an der Decke hätte man eindeutig besser machen können.
     
Thema:

Untergrundqualität für Vliestapete

Die Seite wird geladen...

Untergrundqualität für Vliestapete - Ähnliche Themen

  1. Vliestapete auf Extruderschaumplatten anbringen

    Vliestapete auf Extruderschaumplatten anbringen: Hallo, ich habe folgendes Vorhaben: Eine nicht mehr benötigte Kelleraußentüre soll mit Extruderschaumplatten (Hartschaumplatten) beklept und...
  2. Welche Materialien für Vliestapete an Wand?

    Welche Materialien für Vliestapete an Wand?: Hallo zusammen, ich habe in meinem Neubau Gipsfaserwände und Gipskartondecken. Diese wurden verspachtelt und jetzt soll Vliestapete/Malervlies...
  3. Vliestapete verspachteln

    Vliestapete verspachteln: Hallo zusammen, Wir stehen vor folgender Problematik: Unsere Wohnzimmerwände wurden bei uns komplett neu verputzt, mit dem Wunsch diese...
  4. 2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke

    2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke: Hallo zusammen, ich habe zwei Vliestapeten, eine weiße feine und eine mit Baum-muster. Die Baum-Tapete endet links und rechts mit einem schwarzen...
  5. Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?

    Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?: Hallo an alle :winken Ich habe mal eine Frage bzgl. Vliestapete. Wir haben vor 8 Jahren neu gebaut und die Malerarbeiten von einer Malerfirma...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden