Unterkellerte Terrasse sanieren...

Diskutiere Unterkellerte Terrasse sanieren... im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Benötige Hilfe/ Infos zum Thema Terrasse sanieren. Es geht um eine ca. 40 qm unterkellerte Terrasse eines Wochenendhauses. Die obere Schicht...

  1. #1 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen
    Benötige Hilfe/ Infos zum Thema Terrasse sanieren.

    Es geht um eine ca. 40 qm unterkellerte Terrasse eines Wochenendhauses. Die obere Schicht besteht aus Fliesen, die besonders im Randbereich teilweise lose und natürlich undicht sind (bzw. die Fugen). Darunter befindet sich vermutlich eine Art Terrazzo/ Steinplatten aus DDR- Zeiten, darunter wiederum vermutlich eine oder zwei Lagen Dachpappe oder ähnliches. Das ganze liegt auf Betonplatten mit Stahlträgern. Der Raum unter der Terrasse ist nicht ausgebaut, wird nicht beheizt und wird überwiegend als Abstellmöglichkeit für Geräte verwendet. Eine spätere Nutzung würde ich aber nicht generell Ausschließen.

    Nachdem ich nun schon einige Handwerker hier hatte und auf einigen Messen versucht habe mich zu Informieren bin ich völlig verwirrt und benötige mal etwas Nachhilfe.

    Die Aussagen reichen von, einfach Epoxyd oder ähnliches drauf, Schweißbahnen vom Dachdecker und neu belegen oder Abdichten mit Flüssigkunststoff oder Folie. Ebenfalls strittig ist was wirklich runter muss, von losen Fliesen und ausgleichen bis alles weg hacken. Genauso ist auch die Preisspanne der Angebote, von 1500,- 10.000 Euro, ist alles dabei.

    Nun zu meinen Fragen:

    Was könnt Ihr empfehlen, welche arbeiten kann ich dabei selbst erledigen und was hält, sagen wir mal 20 Jahre, denn mein Leben ist ja auch nicht endlos :wow , nach mir die Sinnflut...

    Dann interessiert mich natürlich auch noch der zu erwartende qm Preis, denn auch mein Budget ist leider nicht unbegrenzt.

    Hab ich was vergessen?

    Vielen Dank im voraus für die Mithilfe bei der Entscheidungsfindung.
     
  2. #2 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen
    Hier noch ein Bild...

    terrasse1.jpg
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Alles runter bis auf den Beton...

    Alles andere ist hoch risikobehaftet und sehr häufig ein Totalverlust.

    Danach mit Folie neu aufbauen, je nach Anschlußhöhen und Gefälle eine Gefälledämmung aufbringen (nicht als Dämmung sondern nur fürs Gefälle).

    Danach mit Terassenplatten neu belegen, egal ob Kiesbett, Mörtelsäckchen, Böckchen...
     
  4. #4 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen
    Die erste schnelle Antwort, Super.
    Kannst du die "Folie" genauer Spezifizieren? Eventuell Hersteller/ Verarbeiter (Dachdecker, Teichbauer)?
    Nochmals Danke.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Verarbeiter: Dachdecker

    Welche: eigentlich recht egal, gibt verschiedene Sorten. Schweißbahn geht auch, ist aber wenn Fenster da sind eher gefährlich wegen Fenster anflämmen. Und Finger verbrennen ;)

    Ich mach so was nur noch mit Folie...

    Gruß Holger
     
  6. #6 wasweissich, 08.04.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    teichbauer konnen aber auch folie :D

    aber die anschlüsse und abschlüsse können DD besser .... ;)
     
  7. #7 Rudolf Rakete, 08.04.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wenn er jetzt auf die Idee kommt einen Teich da drauf zu bauen wen nimmt er dann? :D
     
  8. #8 manno79, 08.04.2012
    manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    @Alle ....sollte nicht wenn genügend Aufbauhöhe vorhanden ist auch die Bodenplatte der Terrasse gleich gedämmt werden ? Nur falls in der näheren Zukunft der Keller evtl doch zum Wohnraum mutiert oder die Fassade gedämmt wird?
     
  9. #9 wasweissich, 08.04.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dann braucht er erstmal einen statiker und den betonbauer , auf das schwindelding 1,5-2m wasser draufpappen ... :bef1005:
     
  10. #10 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen

    Das hätte was, so ein Riesenjacuzzi..., na den Teichbauer, oder? :bierchen:
     
  11. #11 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen
    Da mutiert nichts, ist wirklich nur ein Wochenendhaus. So soll es auch bleiben.
     
  12. #12 svjm, 08.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2012
    svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Nur mal eine Frage

    Ist das Bild repräsentativ für die restlichen 36 qm?

    Wenn ja, würde ich es so lassen, einen Randabschluss darüber kanten und gut ist (für die Sintflut in 20 +x Jahren).

    Wird da die Spitzhacke angesetzt (was richtig wäre) bleibt nichts mehr übrig. Und wenn sich die Nutzung doch ändern sollte, dann wie von den Kollegen schon geschrieben.

    Achso, das sind übrigens Abdichtungsarbeiten, und jeder Abdichter lernt auch Schweißbahnen zu verarbeiten. Nur am Rande....

    Good luck
    svjm

    PS: Was trägt eigentlich die Stütze rechts oben?
     
  13. #13 langweilig, 08.04.2012
    langweilig

    langweilig

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Thüringen
    Ich denke (hoffe) das sieht auf dem Bild nur schlimmer aus wie es ist. Der Vorbesitzer hatte wohl mal versucht die Stirnseiten zu verputzen. Die Betondecke aus Platten (Betonplatten?) und Stahlträgern sehen für mich schon noch in Ordnung aus. Bis auf die obere Fliesenschicht, glaube ich, war das mal ein solider Aufbau. Die Tendenz geht bis jetzt auch zum Randabschluß (Tropfbleche), dann Folie (EPDM?), welche auch immer, Schweißbahn, Kunststoff, oder...? Dann einen Belag, ob Holz oder Platten - keine Ahnung.
    Die Unstimmigkeiten sind eigentlich "nur" was wirklich alles entfernt werden muß und was oben drauf kommt.
    Die Stütze(n) sind übrigens Geländer.
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich bin ein Freund fürs komplett bis auf den Beton abstemmen...
     
Thema: Unterkellerte Terrasse sanieren...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterkellerte terrasse abdichten

    ,
  2. unterkellerte terrasse abdichtung mit bitumen

    ,
  3. Unterkellerte Terrasse sanieren

    ,
  4. abdichtung unterkellerte terrasse,
  5. Unterkellerte Terrasse,
  6. unterkellerte terasse sanieren,
  7. unterkellerte terasse neu,
  8. terasse über keller abdichteb,
  9. abichtung für unterkellerte terrasse,
  10. Unterkellerte Terrasse steinplatten,
  11. terrassenabdichtung thüringen,
  12. keller terrasse abdichten,
  13. unterkellerte terasse ist undicht was nun,
  14. sanierung unterkellerte terrasse,
  15. unterkellerteterasse sanieren,
  16. dachterrasse sanieren,
  17. terrasse sanieren
Die Seite wird geladen...

Unterkellerte Terrasse sanieren... - Ähnliche Themen

  1. Welcher Belag auf unterkellerte Terrasse?

    Welcher Belag auf unterkellerte Terrasse?: Hallo zusammen, wir haben eine unterkellerte Terrasse (Kriechkeller). Die Decke ist eine Filigrandecke aus Stahlbeton ca. 20cm dick. Rechts ist...
  2. Fußboden für „unterkellerte Terrasse“

    Fußboden für „unterkellerte Terrasse“: Hallo zusammen, ich benötige Hilfe bezüglich des Fußbodenaufbaus von unserem „Keller“. Wir haben ein Hanggrundstück und hätten wegen dem Hang...
  3. Steinplattenverlegung auf unterkellerter Terrasse

    Steinplattenverlegung auf unterkellerter Terrasse: Hallo, wir wollen unsere unterkellerte Terrasse mit Steinplatten belegen. Das Dach wurde gut abgedichtet, aber ohne Gefälle. Ein Fliesenleger...
  4. Terrasse auf unterkellerter Betondecke erstellen

    Terrasse auf unterkellerter Betondecke erstellen: Hallo zusammen, ich wollte mal euren Rat zu einem Terrassenaufbau hören. Wir haben eine ca. 60 qm große Terasse die mit Garage und...
  5. Unterkellerte Terrasse mit Granitplatten. Aufbau???

    Unterkellerte Terrasse mit Granitplatten. Aufbau???: Erst einmal ein Hallo hier ins Forum. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem mit meinem Terrassenneubau habe. Er wurde durch eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden