Unterputzrollogurtkasten

Diskutiere Unterputzrollogurtkasten im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich habe eine Neubau Wohnung, die erst noch gebaut wird, gekauft. In der Baubeschreibung stehen nun Unterputzgurtkästen fuer die...

  1. Mujo84

    Mujo84

    Dabei seit:
    13. Oktober 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Zusammen,

    ich habe eine Neubau Wohnung, die erst noch gebaut wird, gekauft. In der Baubeschreibung stehen nun Unterputzgurtkästen fuer die Rollos drin. Da ich nachtraeglich auf Elektro Rollos umbauen will, sehe ich da ein Problem im Bad. Wenn der Kasten Unterputz ist, dann ist die entsprechende Fliese auch dahin. Etz will ich dem Bauherrn sagen, dass er im Bad ein Aufputzrollogurt hinmachen soll. Wann muss er das erfahren? Vor dem Rohbau? Werden die kasten mit in den Beton vergossen oder wie funktioniert das?

    Gruesse Sandro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Ich würde dem Bauherrn nicht sagen, dass da ein Aufputzrollogurt hin soll, sondern ich würde ihm sagen, dass da gar kein Gurt hin soll und der Rolladen elektrisch betrieben werden soll. Idealerweise hätte ich ihm das gesagt, bevor ich die Wohnung gekauft hätte. Dafür ist es aber bei dir zu spät. Also sag's ihm jetzt.
     
  4. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Lässt denn der Wandaufbau überhaupt Unterputzgurtkästen zu? Stichwort Wandstärke, Lastabtragebereich... Ich kenne Bauherrenbeispiele, wo die geplanten Unterputzgurtkästen sich aus diesem Grund ganz still in klassische Rollädenantriebe verwandelt haben.
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Richtig lesen. Der TE jat das umgekehrte "Problem".
     
  6. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Ich hatte dabei an folgendes Szenario gedacht:
    Baubeschreibung sagt "Unterputzgurtkästen", Statiker/Planer sagt Nein (wg. zu geringer Wandstaerke, Lastabtragung, Waermedaemmung,..), Bautraeger entschliesst sich fuer Plan B (Rolladen mit klassischen Achsantrieb). Soll auch manchmal schon vorgekommen sein...
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    In diesem Thema sieht die Wohnung schon recht weit gebaut aus. Zumindest das Thema Rollo scheint schon erledigt zu sein.
     
  8. Mujo84

    Mujo84

    Dabei seit:
    13. Oktober 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nürnberg
    Also, kfw70 mit unterputzgurtkasten! Das ist fakt! Bei anderen objekten bereits umgesetzt! Die einzige frage, wird die aussparung rein gegossen oder gefraest? Rohbau steht noch nicht. Umbau auf e rollo erfolgt irgendwann...deshalb muss eine variante ohne e motor ausgefuehrt werden.
    Gruesse sandro
     
  9. feelfree

    feelfree Gast

    Ich weiß zwar nicht, wie Du dir "reingegossen" vorstellst, aber mormalerweise gibt es da von den Steinlieferanten die passenden Formstücke.
     
  10. Mujo84

    Mujo84

    Dabei seit:
    13. Oktober 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nürnberg
    Du hast es eigentlich beantwortet. Dh. Waehrend dem betonguss, wird die form fuer den gurt mit eingelassen.
    Danke fuer die antwort. :-)
     
  11. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Und wie denkst du, wenn später auf Elektroantrieb umgestellt wird, kommt die Stromleitung / Schalterleitung dorthin ? Später die Wand nochmals aufklopfen ?
    Wenn das gemacht wird, sicherlich erst in >10Jahren.

    Wenn dann jetzt sofort und nicht erst mit sowas anfangen. Mir würden keine manuellen Rollos ins Haus kommen. Soviel Komfort sollte man sich sofort leisten können. Wir wohnen schliesslich nicht mehr im mittelalter ;-)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Baggerbedrieb, 25. Oktober 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Ich habe überhaupt keine Rollläden und habe diese auch noch nie vermisst ... Wenn ich welche hätte wüsste ich nicht, wann ich die mal zu machen sollte.
     
  14. Mujo84

    Mujo84

    Dabei seit:
    13. Oktober 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nürnberg
    Ich kenn den Aufwand. Da ich den Boden selber mache, die Decken abhaenge und selber streiche, wird die stromltg von der steckdose hochgezogen und der unterputzkasten verputzt. Das ist der Plan. ;-)
     
Thema:

Unterputzrollogurtkasten