(Untersparren-)Dämmung altes Dach

Diskutiere (Untersparren-)Dämmung altes Dach im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; In einem Haus von 1972 soll der Dachboden genutzt werden. Dazu will ich das Dach nachträglich dämmen. Leider sind damals die Ziegel incl Lattung...

  1. diwe63

    diwe63

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    In einem Haus von 1972 soll der Dachboden genutzt werden. Dazu will ich das Dach nachträglich dämmen.
    Leider sind damals die Ziegel incl Lattung direkt auf die Sparren verlegt worden (ohne Unterspannbahn). Ziegel und Lattung sind noch OK.

    Wie sollte eurer Meinung nach hier der Aufbau für eine Untersparrendämmung aussehen und welches Material würdet ihr nehmen?
     
  2. #2 petra345, 29.12.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Hätte man damals eine Unterspannbahn unter der Konterlattung verlegt, wäre inzwischen der Weichmacher entwichen und die Unterspannbahn zerbröselt. Lediglich Bitumenbahnen wären heute noch intakt.

    Deswegen werden heute die Ziegel und Latten zu Abfall gemacht und das Dach mit einer geschlossenen Dämmung über den Sparren neu aufgebaut.

    Will man den Abfall und seine Kosten vermeiden, kann man die heutigen "Folien", eigentlich ein Gewebe, unter den Dachlatten anordnen und mit dünnen Latten seitlich an den Sparren befestigen. Dieses Gewebe benötigt keine Konterlattung mehr.

    Dann kann man den Raum zwischen den Sparren dämmen.
    .
     
  3. #3 Andreas Teich, 29.12.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Statt Unterspannbahn könntest dubauch Holzfaser- Unterdachplatten verwenden, die stabiler sind und gleichzeitig zur Dämmung beitragen.
    Mittig im Sparrenfeld, parallel zu den Sparren eine Latte anbringen, um den Durchhang und Hinterlüftung zu gewährleisten.
    Dann könnte auch Zellulosedämmung eingeblasen werden.

    Bei ungenügender Dämmstärke ggf zusätzlich Untersparrendämmung verwenden-
    Holzfaserdämmplatten verbessern den Hitzeschutz
     
  4. diwe63

    diwe63

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    @petra345:
    - Ist das Gewebe dann auch gleich die Dampfsperre - die würde dann ja außen liegen ??? Oder ist das Gewebe Diff-offen und unter der Dämmung kommt dann die Dampfsperre ?
    - Muss das Gewebe um den Sparren rum gehen oder nur bis unter die dünnen Seitenlatten ?

    @Andreas Teich:
    - Würde bei deiner Variante nicht der ganze Dreck (der bei einem offenen Dach durch die Ziegel geblasen wird) dann auf den Holzfaserplatten liegen ?
    - Werden diese Platten dann quer verlegt und an den Balken festgeschraubt ?
     
  5. #5 petra345, 29.12.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Diese neuen Gewebe sind wasserdicht aber lassen Wasserdampf entweichen. Deswegen kann die Dämmschicht auch ohne eine Belüftung, wie sie früher notwendig war, entfeuchten.

    Es sind also gerade keine Dampfsperren und werden a uf der kalten Seite der Dämmung montiert.
    Normalerweise werden sie auf den Sparren und unter den Dachlatten verlegt.

    Wenn man das intakte Dach nicht wegwerfen will, ist das mit der Montage zwischen den Sparren eine Notlösung. Man kann natürlich auch das Dach von Hand abdecken und die Ziegel wiederverwenden. Aber das macht kein Dachdeckerunternehmen. Das kann man nur selbst zusammen mit Schwarz&Sonntag machen.
     
Thema:

(Untersparren-)Dämmung altes Dach

Die Seite wird geladen...

(Untersparren-)Dämmung altes Dach - Ähnliche Themen

  1. Dachdämmung - Zwischensparren + Untersparren?

    Dachdämmung - Zwischensparren + Untersparren?: Hallo, bei meinem Neubau komme ich nun langsam zu dem Punkt an dem ich entscheiden muss ob ich es bei der Zwischensparrendämmung lasse (200mm -...
  2. Neue Dämmung für Dachgeschoß (Zwischen- / Untersparren)

    Neue Dämmung für Dachgeschoß (Zwischen- / Untersparren): Hallo, ich möchte gerne meine DG Wohnung neu dämmen lassen, habe dazu auch mal die Verkleidung entfernt und bin auf 10cm PU Platten...
  3. Unterschiedliche Qualität bei Untersparren-Klemmfilz UKF 2

    Unterschiedliche Qualität bei Untersparren-Klemmfilz UKF 2: Hallo Forum, ich bin dabei unseren Dachboden auszubauen mit 24mm Holzlatten und Fermacellplatten. Die Untersparrendämmung ist der Klemmfilz UKF...
  4. Untersparren-Zwischensparren- oder Aufsparrendämmung- KFW ???

    Untersparren-Zwischensparren- oder Aufsparrendämmung- KFW ???: Hallo zusammen, Wir stehen vor einer Frage: unser EFH ist Baujahr 1967. Den Dachstuhl habe ich vor 4 Jahren selber gedämmt. Dabei war ich...
  5. Frage zur Untersparren Dämmung

    Frage zur Untersparren Dämmung: Hallo liebe Bauexperten Dachdämmung sieht wie folgt aus von aussen nach innen : Ziegeln Teerpappe Zwischensparrendämmung (120mm dick 30...