unzufrieden mit Kostenvoranschlag Wasserzähleraustausch, 464€ über Angebot

Diskutiere unzufrieden mit Kostenvoranschlag Wasserzähleraustausch, 464€ über Angebot im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Expertenforum, habe zur Zeit folgendes Problem mit einer Sanitärfirma: in unserem MFH wurden etliche Wasserzähler getauscht, darunter...

  1. bertel

    bertel

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Expertenforum,

    habe zur Zeit folgendes Problem mit einer Sanitärfirma: in unserem MFH wurden etliche Wasserzähler getauscht, darunter auch 6 veraltete Ista Verdunstungsmesser umgebaut auf richtige Wasserzähler. (insg. 2 Waschtischz. kalt, 2 Waschtischz. warm, 6 Unterputzvent., 3 Wasserzähler Qn1,5 kalt, 2 Wohnungswasserz. Qn1,5 kalt,6 Controller Anschluss Sets Allmess, 9 Stunden Arbeit, 1 Stunde PKW, Kleinteile). Das Angebot belief sich auf rd. 1616€, was auch schon nicht wenig ist, wir haben das aber akzeptiert, der Einbau erfolgte und die Rechnung kam auch prompt , aber über 2080€ !!
    Die Hauptverteuerer waren die 6 Controller Anschluss -Sets Allmess AC 3/4", die benötigt wurden, um den alten Ista-Verdunster auf Aufputz-Wasserzähler umzubauen, die alleine haben das Projekt rd. 360€ verteuert. Auf dem Angebot war davon aber keine Rede gewesen.
    Die Firma behauptet jetzt, unsere alten Controller Anschlüsse wären verschlissen gewesen, hier ein Auszug aus der Korrespondenz:

    "Auf Ihre letzte E-Mail teilen wir Ihnen nochmals mit, dass wir unser Vorbringen aufrechterhalten. Wie Ihnen unser Mitarbeiter vor Ort bereits mitgeteilt hat, können wir nur anbieten, was für uns sichtbar ist. Wären die Anschlüsse nicht verschlissen gewesen, wären wir mit unserem Angebot auch sehr gut hingekommen.
    Bei Ihren Wasserzählern handelt es sich nicht um übliche Wasserzähler, sondern um nachträglich eingebaute. Wieso die Controller-Anschlüsse verschlissen waren, wissen wir auch nicht, auf jeden Fall waren diese nicht mehr zu gebrauchen.
    Da es sich hierbei nicht um unser Verschulden, sondern um die Verschlissenheit der Anschlüsse handelt, können wir Ihnen nicht weiter entgegenkommen, als dass wir - wie mit unserer E-Mail vom 18.07.2014 bereits erklärt - anbieten, dass Sie noch € 200,00, bzw. € 100,00, wenn Sie die mit E-Mail vom 19.07.2014 angekündigte Zahlung bereits vorgenommen haben, zur Überweisung bringen. "

    Die Fa. ist also bereit sagenhafte 80€ runterzugehen auf 2000€, ich habe bereits mit 1900€ deutlich(284€) mehr gezahlt als veranschlagt. Mein Verdacht ist, dass das Angebot nicht vollständig war.
    Meine Fragen:
    1. Ist die Behauptung der Fa. mit den verschlissenen Controller Anschluss Sets gerechtfertigt, oder hätte sie das wissen können und im Angebot aufnehmen müssen ? Gehören diese Sets nicht immer dazu,wenn von alten Verdunstern auf moderne Zähler umgebaut wird?
    2. Wie und wodurch verschleissen denn Anschluss Sets überhaupt ?, Das Haus ist Bj. 1972, aber während der Montage war von Verschleiss keine Rede.
    3. die Rechnung ist ja mit 2080€ runde 29% teurer als das Angebot, ist das überhaupt erlaubt?

    Vierlen Dank für die Beantwortung der Fragen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aemkai

    aemkai

    Dabei seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    das sind ja eher rechtliche Fragen.

    Meine (Laien-)Meinung:
    1) Ich bin kein Klempner, aber ich denke, sowas sollte vorher prüfbar sein, falls nicht gehört es m.M.n. als optional mit ins Angebot.
    2) Er soll (muß) den Verschleiß auf jeden Fall belegen, zum Beispiel durch Vorlage der Sets oder Fotos vom Einbau, dann könntest du durch einen Fachmann (oder evtl. auch über Fotos hier) den Verschleiß prüfen lassen.
    Einfach so behaupten und dann abrechnen geht nicht.
    Theoretisch hat er es eigentlich schon verbockt, weil er Sie dir nicht gleich vor Ort gezeigt hat, jetzt könnte er auch irgendwelche verschlissenen vorlegen.
    Unsere Klempner/Handwerker haben immer gefragt, ob Sie defekte Teile entsorgen können oder dalassen sollen.
    Ist jetzt natürlich auch die Frage, ob du bei dem Umbau vor Ort warst bzw. für den Klempner erreichbar.

    3) Auf jeden Fall hätte der Montuer vor Ort deine Zustimmung (für ihn nachweisbar, also i.d.R. schriftlich) einfordern müssen, dass es teuer wird. Dann hättest du aber lediglich die Wahl ihn ziehen zu lassen und das bereits erledigte zu zahlen und den Rest anderweitig zu vergeben oder du stimmst der Verteuerung zu und lässt ihn weitermachen.
    29% sind schon extrem. Wurde ein Kostenanschlag (hier sind der Regel nach 15..20% Überschreitung zulässig) oder ein Festpreisangebot (i.d.R. keine Überschreitung) erstellt?
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich bin ja schon ganz schön alt, aber Verdunstungswasserzähler sind mir noch nicht über den Weg gelaufen.
    Gibt's da Bilder und weiterführende Infos?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mir schon.
    Nannten sich Warmwasserkostenverteiler und dürfen seit dem 01.01.2014 auch in Bestandsanlagen NICHT mehr zu Abrechnungszwecken verwendet werden.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 22. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    ich kann meine Finger einfach nicht stillhalten und muss deshalb ne Menge Blödsinn schreiben!

    Deine Äusserungen belege doch bitte mal!

    Die Firma hat einen klar definierten Auftrag. Sie sagt, die Anschlüsse seinen verschlissen. Verschleiß kewnne ich eigentlich nur von regelmäßig genutzten/bewegten Teilen. Ggf ist hier "Gewinde verwürgt" o.ä. gemeint. Sollte die Firma das in die Richtung konkretisieren können, ist das weder zu erwarten (Eventualpos.) noch zu erkennen.
    Die Regel ist ein Austausch der Meßkapseln ausreichend.

    Für alle weiteren Aussagen wären Fotos o.ä. von vorher/nachher nötig.
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Danke Julius,
    diese Stufe der Evolution ist dann an uns im Osten vorbeigeschrammt.
    Wir sind von der Wasserflatrate direkt auf die Trockenläufer-Zähler gewechselt und setzen jetzt nur noch Funkzähler ein, um die Privatsphäre unserer Mieter nicht über Gebühr zu beeinträchtigen.
     
  9. #8 Achim Kaiser, 22. Juli 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das uralte Kamollen sind ... ist öfters was ganz einfach verschlissen und man kanns nicht erkennen.

    Wenn dann noch die Austauschabstände nicht eingehalten wurden ...
    Da steht bei mir immer *freibleibend* und *vorbehaltlich zusätzlicher Leistungen auf Nachweis*

    Ich hab grade den 3. Abzieher an ner Anlage geschrottet weil sich die Zähler nicht aus dem Grundgehäuse ziehen lassen ... nächster Akt ... Wand auf und alles raus.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du sollst morgens auch nicht so viel Kaba trinken. ;)
     
  11. bertel

    bertel

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Heidelberg
    ich bin beileibe keine Typ, der arme Handwerker drücken will, aber veräppeln lässt sich auch keiner gerne. meine Vermutung ist, das diese Allmess Anschlüsse im Angebot vergessen wurden und jetzt als defekt noich reingemogelt werden sollen. Die Firma, der ich bislang 1900€ überwiesen habe, hat mir heute diesen netten Brief (Auszug) geschrieben:

    "......langsam ist es nicht mehr witzig,
    die Zähler waren nie 1972 mit dem Bau Ihres Hauses eingebaut worden,
    diese Zähler mit den Controllern werden nachträglich für Unterputzventile
    ausgewechselt,defekt sind Sie vermutlich deshalb weil die Abstellung am
    Controller nie oder so gut wie nie benutzt wurden dass kann kein Mensch
    sehen weder wissen,Sie können Ihr Auto 30Jahre und länger fahren wenn Sie
    es pflegen und es kann nach 5 Jahren defekt sein dass ist eben so.
    Aber ich schenke Ihnen den Rest,werde es persönlich von mir
    privat überweisen und sehe es als spende,vielleicht sind Sie ja knapp dran.
    Bitte halten Sie aber in Zukunft Abstand von unserer Firma denn sowas kann
    man nicht brauchen,ohne Vertrauen sollte man keine Geschäfte machen.
    Ich wünsche Ihnen viel Spass mit dem Geld,vielleicht haben Sie auch nur
    langeweile,wir haben jedoch zu tun.
    Hochachtungsvoll.....

    Am besten finde ich den Satz: "ohne Vertrauen kann man keine Geschäfte machen"
    da hat er seine Angebote wohl ausgeklammert ??
     
  12. #11 stockstadt, 22. Juli 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Toll ... endlich mal eine Firma mit Arsch in der Hose

    LG
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Geil, die Firma und der Chef gefallen mir :)
     
  14. #13 toxicmolotow, 22. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Naja, lustig und erheiternd ist es auf jeden Fall, der Ton passt auch in gewissem Maße zur Handwerkerkaste, aber im Geschäftsverkehr hat soetwas meiner Meinung nach dennoch nichts zu suchen.

    So kann man unter Freunden schreiben, aber nicht mit Kunden. In meinen Augen ein absolutes Nogo, auch wenn es den Nagel auf den Kopf trifft.
     
  15. #14 berlinerbauer, 23. Juli 2014
    berlinerbauer

    berlinerbauer

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Wie jetzt sind Firmen toll, die einfach 400€/25% überziehen und das erst in der Abschlussrechnung mitteilen?

    Sonst schimpft ihr ja immer (berechtigt) , dass die die am meisten bei der Angebotsabgabe vergessen oftmals den Zuschlag bekommen und damit auch noch durchkommen.

    Wenn eine Dienstleistung nicht zum Fixpreis kalkulierbar ist, gehört eine EVP Position ins Angebot. Und dann sollte man auch in dem Moment mit der Kommunikation anfangen, wo man feststellt, dass der Aufwand größer wird als erwartet nicht erst bei Rechnungsstellung die Katze aus dem Sack lassen.

    Alles andere provoziert den beidseitigen Ärger doch nur.
     
  16. #15 Achim Kaiser, 23. Juli 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Humbug ... genau der Mist macht richtig Arbeit und keiner tut sich das freiwillig an, denn um die UP-Ventilaufsätze zu tauschen muss an der ganzen Hütte das Wasser abgestellt werden - mit allen bekannten Folgen.

    Die Nachrüstsätze für UP-Ventile haben mit den Zähler austauschen nichts zu tun blos wenn die Absperrungen nicht mehr funktionieren ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. #16 Alfons Fischer, 23. Juli 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ist wie:
    "was kostet das Tauschen der Zündkerzen?" - "ist schnell gemacht, Material 40 Euro, 20 Euro Arbeit".

    dann angefangen, Gewinde früher mal total vernudelt, Kerze reißt ab. Muss ausgebohrt werden.
    dafür muss der Zylinderkopf ab.
    Summa summarum: irgendwas um 500 Euro. Oder war's mehr?

    Hätte er das etwa vorahnen können und sagen sollen:
    "uuuuh, Zündkerzenwechsel. oje, das kann kompliziert werden! Sie glauben es nicht! Kann 60,-- kosten oder 500,--, je nachdem, was alles kaputt ist..."
    (aus dem wirklichen Leben, passiert meiner Schwägerin)


    So schade es für den TE ist, aber manche Dinge sind einfach nicht üblich und vorhersehbar.
    Natürlich hätte ich persönlich mir gewünscht, dass der Schaden (am besten anhand der Teile) vor Ort erläutert wird. Das erwarte ich auch von meiner Kfz-Reparaturwerkstätte.
     
  18. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Dann erwarte ich aber, dass die Werkstatt mich sofort nach dem Abreißen kontaktiert und wir das weitere Vorgehen absprechen. Wenn ich erst beim Abhohlen die Rechnung über zusätzliche und nicht beauftragte Leistungen bekomme bin ich auch sackig.
    Bei solchen Zusatzkosten sollte es im Interesse beider Parteien sein den Dialog zu suchen und nicht einfach weiter zu machen. Wie soll man sonst prüfen ob alles korrekt abgelaufen ist, wenn alle "Beweismittel" vernichtet wurden.

    Ciao Christian
     
  19. #18 Achim Kaiser, 23. Juli 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Klar .... also Bude abgestellt lassen ... kein Wasser auf dem Netz und *klären* :)
    Nachtragsauftrag in aller Gemütsruhe abwarten ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt :respekt

    In einem Mietshaus mit X Parteien - SUUUUUUPER.
    Bei Ausfall von solchen Versorgungen darf der Mieter sofort und ohne Vorankündigung die Miete kürzen!
    Wie lange dauert es doch gleich, bis der Monteur das der Firma gemeldet, die einen Nachtrag geschrieben, der Hauseigentümer entschieden und die Firma einen anderen Monteur draussen hat????

    Leute, Ihr habt manchmal Ideen................
     
  22. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Die 6 Anschlusssets hat der Monteur auch in der Hosentasche? Das die 6 Anschlüsse im A.... merkt man auch erst nachdem alle 6 draussen sind? Und der Auftraggeber wird erst mit Rechnungslegung informiert? Zumindest 5min für einen Anruf und eine Dokumentation sollten schon drinn sein oder?
     
Thema:

unzufrieden mit Kostenvoranschlag Wasserzähleraustausch, 464€ über Angebot

Die Seite wird geladen...

unzufrieden mit Kostenvoranschlag Wasserzähleraustausch, 464€ über Angebot - Ähnliche Themen

  1. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  2. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  3. Kostenvoranschlag Garage

    Kostenvoranschlag Garage: Hallo Forum, Ersteinmal begrüße ich alle hier im Frorum, besonders die, die mir ohne es zu wissen in meiner Bauzeit geholfen haben. Durch viele...
  4. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  5. Architekten Angebot

    Architekten Angebot: [ATTACH] Hallo, ich habe so in etwa ein Schreiben(Siehe Anhang) von dem Architekten bekommen und daraufhin erst mal das Amt angerufen. Da hat...