Uraltleitungen / Alles sehr mysteriös

Diskutiere Uraltleitungen / Alles sehr mysteriös im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Wir sind vor 4 Monaten in eine neue Wohnung gezogen. Hier wohnen drei Parteien. Das Haus ist aus den 60er Jahren und ich vermute, die gesamten...

  1. #1 diamond0305, 8. April 2014
    diamond0305

    diamond0305 Gast

    Wir sind vor 4 Monaten in eine neue Wohnung gezogen. Hier wohnen drei Parteien. Das Haus ist aus den 60er Jahren und ich vermute, die gesamten Leitungen auch.

    Wir haben schon einiges von den Nachbarn gehört und auch schon viel erlebt mit unserem Vermieter. Er selber ist wohl um die 80 Jahre alt und sein Elektriker auch. Und er besteht darauf, daß auch nur dieser Elektriker ins Haus kommt, ansonsten weigert er sich, die Kosten zu übernehmen.

    Das Problem ist, ständig fliegen die Sicherungen raus oder Geräte gehen kaputt. Eine Waschmaschine im Keller hatte Feuer gefangen. Und der Herdanschluß hat nur 3 Kabel.

    Er hat schon mehrfach gesagt, daß er nix in die Bruchbude mehr steckt, weil das Haus so alt ist. Leben wir hier überhaupt noch sicher? Wozu würden Sie raten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pruefhammer, 8. April 2014
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Umzug?
    Ernsthaft: wo liegt das Problem? Eine brennende WM hat ihre Ursache wohl kaum in einer falschen/defekten/gefährlichen Elektroinstallation. Wenn Sicherungen "fliegen" ist das doch ein gutes Zeichen, zeigt dies doch, dass diese ihre Schutzfunktion erfüllen. Wenn die Sicherungen wg. Überlastung "fliegen" ist die Ursache doch offensichtlich. Ob ein Anspruch auf eine "belastbarere" E-Installation besteht (so wird es wohl auch beim Herd sein) ist eine Mietrechtsfrage und hat wenig mit der E-Installation an sich zu tun.
     
  4. feelfree

    feelfree Gast

    Wenn dauernd Geräte kaputt gehen, kann das mMn durchaus in einer fehlerhaften Elektroinstallation liegen (Stichworte Überspannung, Sternpunktverschiebung).

    Du hast viele Möglichkeiten:
    - Vermieter zur Venunft bringen
    - Selbst Eli beauftragen
    - Umziehen
    - Damit weiter leben

    Ich vermute die Entscheidung wie Du weiter vorgehst kann dir in einem Forum keiner abnehmen.
     
  5. #4 SteveMartok, 8. April 2014
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Naja, selber einen Elektriker beauftragen, damit sich dieser an der E-Installation zu schaffen macht, halte ich für äußerst fragwürdig in einer Mietwohnung.
    Man kann sich mit seiner Hilfe einen Überblick verschaffen, aber an den leitungen arbeiten lassen ohne Zustimmung des Vermieters würde ich bleiben lassen.

    Ob man auf Mängelbeseitigung pochen oder gar die Miete mindern kann, müsste man vielleicht vor Ort mit einem Anwalt für Mietrecht klären, denn es müssen ja dazu auch Mängel, die die übliche Benutzung der Mietsache einschränken, gegeben sein.
    Das der Herd nur mit 3 Leitern angeschlossen ist, ist üblich bei Häusern der 60er, jedenfalls was ich so kenne.
    Auch das gemeinsame Betreiben von Herd, Waschmaschine und Geschirrspüler schließt sich aus, meist kommen dann die Sicherungen, weil Überlast! Ist halt so bei diesen Baujahren.
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 8. April 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Also mein Herdanschluss hat nur eine Leitung mit 5 Adern. Kabel hab ich da gar keins. :respekt
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. feelfree

    feelfree Gast

    Du bist ein Held! :respekt
     
  9. #7 Pruefhammer, 8. April 2014
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    also bei mir am Herd ist nur ne Schnur dran....






    ganz schnell duck und weg.
     
Thema:

Uraltleitungen / Alles sehr mysteriös

Die Seite wird geladen...

Uraltleitungen / Alles sehr mysteriös - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöses Knallen im Haus. Hilfe !

    Mysteriöses Knallen im Haus. Hilfe !: Hallo erstmal an das gesammte Bauexpertenforum. Ich habe folgendes Problem: Wir wohnen seit Sommer 2016 in unsere neuen Wohnung. Leider mussten...
  2. Mysteriöse Tropfen

    Mysteriöse Tropfen: Hallo Leute, folgendes Foto gibt mir zu denken. Wo kommt der Wassertropfen her und was hat der da zu suchen? [ATTACH] Übrigens taucht...
  3. Mysteriöser Nachtrag einer öffentlichen Ausschreibung in Berlin

    Mysteriöser Nachtrag einer öffentlichen Ausschreibung in Berlin: Wem ist schon ähnliches passiert? Am Donnerstag, 06.06.2013, 13:00 Uhr fand der Eröffnungstermin einer öffentlichen Ausschreibung einer...
  4. Mysteriöse Wassertropfen an Leitung für Potentialausgleich

    Mysteriöse Wassertropfen an Leitung für Potentialausgleich: Liebe Bauexperten, ich weiß nicht, ob mein Problem unter "Elektro" richtig eingeordnet ist, aber ich versuche es einfach mal: In den letzten...
  5. Laminat verlegen und mysteriös unebener Untergrund

    Laminat verlegen und mysteriös unebener Untergrund: Guten Abend liebes Forum, wir (freundin und ich) stehen vor einem spontanem Problem. Eigentlich wollten wir heute schön die Wände streichen und...