Uringeruch ohne Schädlingsbefall?

Diskutiere Uringeruch ohne Schädlingsbefall? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo in die Runde, ich poste das Thema hier, da ich nicht weiß, welches Forum am Besten geeignet ist. Ich suche seit Monaten nach der Ursache...

  1. #1 hanashra, 28.08.2021
    hanashra

    hanashra

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dienstleistungssektor
    Ort:
    Landshut
    Hallo in die Runde, ich poste das Thema hier, da ich nicht weiß, welches Forum am Besten geeignet ist. Ich suche seit Monaten nach der Ursache eines recht starken Uringeruchs in meinem Hauseingang.
    Es ist nur in diesem Raum feststellbar. Ein Schädlingsbekämpfer war bereits hier und hat den Geruch bestätigt als "mausähnlich", jedoch können keine Anzeichen von Schädlingen gefunden werden. Aufstellen von Mäuse und Rattenfallen haben nichts gebracht.
    Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob das nicht doch eine andere Ursache hat.

    Ich beschreibe mal alles, was ich zu dem "Fall" zusammentragen konnte.

    Raum: der Hauseingang ist im Obergeschoß (Hanghaus) und die Decke des Raums ist mit Rigips beplankt. Darüber kommt dann Dämmaterial, Dampfsperre, etc und darüber ein Blechfalzdach. Im folgenden Flur (durch Türe abgetrennt) ist ebenfalls derselbe Deckenaufbau, jedoch kann dort nichts gerochen werden.

    Was habe ich bereits geprüft:

    - Habe mir Zugang zur Dachdämmung soweit möglich verschafft. Die Dämmwolle hat zwar an der einen oder anderen Stelle Staub, jedoch kein Schimmel, keine Feuchtigkeit und auch soweit erkennbar keine Feuchtigkeit am Holz. Allerdings kann ich natürlich aufgrund der Dachkonstruktion nicht alles prüfen, da ich nur von der Seite reinschauen konnte.
    - Geruch ist immer stark nach Regengüssen. Habe den Eindruck, nach Schauern ist es stärker als bei langanhaltendem Regen
    - Geruch tritt ebenfalls verstärkt auf, wenn die Sonne mal richtig brennt
    - Keine Feuchtigkeit erkennbar am Mauerwerk umliegend
    - das Dach wurde dieses Jahr geprüft auf Undichtigkeit und es wurde nichts gefunden.

    Was ist mir sonst noch aufgefallen?

    - Wir haben das Haus komplett streichen lassen diesen Mai mit Silicatversetzter Farbe und ich habe so den Eindruck, dass es erst seitdem besteht. Könnte aber auch daran liegen, dass das Wetter erst in dem Zeitraum angefangen hat, Regen und so zu bieten. Also theoretisch Zufall. Ich habe aber gelesen, dass es sein kann, dass Farbe, die nass wird, solche Gerüche erzeugen kann. Vielleicht ein Ansatzpunkt?


    Ich bin inzwischen echt ratlos, was ich noch schauen kann. Hat irgend jemand einen Tip für mich?
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Tippe mal auf Harnstoff als Bestandteil der alten Mineralwolle der feuchtebedingt herausgelöst und aromatisch nach unten an die Raumluft abgegeben wird. Du könntest jetzt die gesamte Decke mit einer alukaschierten Tapete bekleben als Aromasperre und die Deckenixel sauber mit Acryl abziehen. Wenn der Geruch dann weg ist lag ich mit meiner Vermutung richtig.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Uringeruch ohne Schädlingsbefall?

Die Seite wird geladen...

Uringeruch ohne Schädlingsbefall? - Ähnliche Themen

  1. Schädlingsbefall im Dachstul

    Schädlingsbefall im Dachstul: Hallo, wir wollen eventuell ein Haus kaufen. Bauhjahr 1900, einziger Manko, im Dachstuhl sind einige wenige Sparren von Schädlingen befallen und...
  2. Historisches Parkett, Schädlingsbefall durch Totenuhren

    Historisches Parkett, Schädlingsbefall durch Totenuhren: Hallo, Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Wir haben vor zwei Jahren einen Altbau erworben, ein Fachwerkhaus mit historischem Parkett....
  3. Schädlingsbefall in alter Steinwolle

    Schädlingsbefall in alter Steinwolle: Hallo, kann mir jemand sagen, um welche Schädlinge es sich hier gehabdelt haben könnte. Der Befall in der Dämmung (Steinwolle) scheint schon...