Ursache für Risse - Temperatur ? Luftfeuchtigkeit

Diskutiere Ursache für Risse - Temperatur ? Luftfeuchtigkeit im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Ein, wie ich denke, leidiges Thema hier. Unser Neubau ist komplett mit GKP verkleidet und gespachtelt. Da lt. CM Messung...

  1. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Hallo zusammen.

    Ein, wie ich denke, leidiges Thema hier.
    Unser Neubau ist komplett mit GKP verkleidet und gespachtelt.

    Da lt. CM Messung der Estrich noch zu feucht ist sind wir aktuell gut am Heizen und am Lüften.

    Am Wochenende ist jetzt folgendes passiert:

    Wir hatten ca. 27 Grad im Haus. Alle Fenster auf (draußen ca. -7 Grad).
    Nach ca. 10 Minuten hat es einmal laut geknackt.

    Da wo das Geräusch her kam sieht man jetzt einen ganz feinen Riss am Übergang Fuge / GKP.
    Die weitere Suche ergab noch 2 weitere Stellen mit gleichem Bild.

    Von der Breite her sind die Risse für meinen Geschmack sehr klein, also fast wir Haarrisse.
    Natürlich stell ich mir jetzt die Frage, wo kommen die Risse her ?

    Alle Stellen liegen mehr oder weniger im direkten Bereich wo die eiskalte Luft einströmt.
    Könnte durch die extreme Temperaturveränderung hier der Riss entstanden sein ?

    Durch das Heizen und Lüften haben wir aktuell auch sehr Trockene Luft im Haus (lt. Wetterstation ca. 22 %).
    Kann solch trockene Luft hier auch den Fugen schaden ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wo ist der Riss entstanden? Welche Materialien stoßen da aufeinander? Es gibt Stellen, da reißt es halt, lässt sich nicht verhindern...
     
  4. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Hi.
    Da stoßen 2 GKP aneinander und die Stelle steht halt voll im Durchzug wenn wir lüften.
    Daher meine Vermutung das es durch die Temperaturunterschiede geknallt hat.
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    welche UK , oder z. B. OSB , darauf GK ???


    Peeder
     
  6. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Hinter den GKP kommt eine Zementfaserplatte (heißen die Dinger so ? Wir sagen immer "Fermacell") und dann das Ständerwerk mit 160er Dämmung.
    Brauchst du noch den weiteren Aufbau ?
     
  7. #6 Alfons Fischer, 28. Januar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Fermacell ist keine Zementfaserplatte, sondern eine Gipsfaserplatte.
    Also Holzbau. Da Sie derzeit kräftig heizen und Lüften, könnte ich mir als Ursache das Schwinden des Holzes vorstellen.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 28. Januar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nun ja in einigen Gebieten ist Fermacell schon der umgangssprachliche Ausdruck für Zementfaserplatten. Kommt halt drauf an.
     
  9. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    OK. Stimmt. Gipsfaserplatte war das.
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nein, Gipsfaserplatte - von Ferma, bei z. b. RIGIPS heissen die Dinger Rigidur.

    Alfons liegt schon in der Richtung, dazu kommt noch die unterschiedlichen Längstausdehnungen zwischen Faserplatte und Gipskarton.


    Peeder
     
  11. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    D.H. ? Abwarten und Tee trinken ?
     
  12. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: Ursache für Risse - Temperatur ? Luftfeuchtigkeit

    Gut dass die Risse jetzt auftreten. Dann werden sie ja vor der Abnahme zugespachtelt? Dafür wird wahrscheinlich nachher nichts mehr passieren.
     
  13. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Da das spachteln Eigenleistung ist werden wenn überhaupt wir das wieder spachteln. die Frage ist nur ob das Sinn macht. uns wurde jetzt noch gesagt das man in den ersten 3 Jahren beim fertighaus mit diesen rissen rechnen muss. genau wegen dem schwinden und bis sich alles gesetzt hat.
     
  14. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Komisch.
    Heute morgen waren die Risse nicht mehr zu sehen, außer man drückt sich die Nase an der Wand platt.
    Wetterbedingt konnten wir jetzt die letzten 2 Tage nicht wirklich lüften.
    Daher aktuell 26 Grad und 37 % Luftfeuchtigkeit.

    Kann es sein das jetzt das Schwinden wieder "verschwindet" (geiler Satz) ;-)
     
  15. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nicht ganz so, Flächenrisse nur bei hohen wechsel der Temperatur und Luftfeuche.
    Wenn sich die Hütte mal dann hingesetzt hat, werden die Anschlußfugen zeigen, ob sie richtig oder falsch montiert wurden.
    Entweder hässliche Zickzackrisse, oder gerade Fugen. Gewollte Fugen !!!




    Peeder
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nein, es ist also tatsächlich die von mir angesprochene unterschiedliche längenausdehnung der Materialien.


    Peeder
     
  17. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Sorry für die blöde Frage. Was heißt das dann für mich ?
     
  18. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Die " haarrisse in den Fläche großzügig anschäften , Risse mit tiefengrund behandeln, erneut spachteln. Aber erst, wenn die Bude soweit trocken ist, und sich ein einigermaßen Raumklima eingestelt hat. ( suche hier mal nach " baustellenbedingungen " )
    Dann darauf achten, das nicht mehr zuviel Luftfeuchte entsteht z.B. Fenster abkleben, heizen wie ein Depp, und dann wasserhaltige Farbe mit Airless auftragen.
    In einen mir bekannten Fall ( GK auf OSB ) ist sogar eine Platte quer durchgerissen. Risse an den HRAK und Querkanten bis zu 3 mm , die zwei Tage später wieder verschwanden oder zu Haarrissen verschwinden :D oder so

    Peeder
     
  19. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    OK. Also doch erstmal abwarten und Tee trinken bis der Estrich dem Fliesenleger trocken genug.

    Wenn ich das aber richtig verstehe ich das erstmal kein grundsätzlicher Mangel, oder ?
    Wenn wir dann später das Klima mehr oder weniger konstant halten sollten das ja auch nicht mehr so extrem auftreten
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Mal noch eine dringende Frage an die Profis:

    Heute war unser BDT. Vernichtende 1,88.
    Lt. dem der die Messung gemacht hat scheint es im DG an den Innenecken zu ziehen.

    Zwischen der Gipsfaserplatte und der Gipskartonplatte ist bei uns eine 0,2 mm Starke Dampfbremsfolie.
    Kann diese durch die o.g. Bewegungen kaputt gehen bzw. wenn ich das richtig verstanden habe ist die Folie ja das was beim BDT geprüft wird.
    Oder kann hier durch die Risse in der Spachtelmaße die Luft entweichen und der schwarze Peter liegt bei uns ?
     
  22. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    was ist das den für ein Wert ????

    lese dich mal bei Herbert ein , es wird doch nicht nur die Folie geprüft, sondern die gesamte Luftdichtigkeit.

    http://www.luftdicht.de/messverfahren.htm

    Eine Folie zwischen den Platten kann auch eine andere Funktion haben. Durch die Risse entstehende Undichtigkeit würde bedeutet, das die GK als Luftdichte Ebene herangezogen wird, was m.M. ein großer Blödsinn ist, und nie dauerhaft dicht sein wird.

    So langsam stellt sich die Frage, wer war den für das Herstellen der Luftdichten Ebene zuständig ????


    Peeder
     
Thema:

Ursache für Risse - Temperatur ? Luftfeuchtigkeit

Die Seite wird geladen...

Ursache für Risse - Temperatur ? Luftfeuchtigkeit - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  3. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  4. Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen

    Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen: Hallo, die erste Etage unseres Neubaus ist so gut wie fertig und am Dienstag sollen die Deckenelemente kommen und Mittwoch dann Bewehrung verlegt...
  5. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...