Urteil: Fehlerhafte Angaben befreien nicht von der Haftung

Diskutiere Urteil: Fehlerhafte Angaben befreien nicht von der Haftung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Urteil: Fehlerhafte Angaben des Auftraggebers schützen nicht vor Haftung

  1. #1 Leser112, 24.01.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
Thema:

Urteil: Fehlerhafte Angaben befreien nicht von der Haftung

Die Seite wird geladen...

Urteil: Fehlerhafte Angaben befreien nicht von der Haftung - Ähnliche Themen

  1. Gesucht wird die Quelle/ Urteil wenn es eine andere technische Lösung gibt bzw die Möglichkeit

    Gesucht wird die Quelle/ Urteil wenn es eine andere technische Lösung gibt bzw die Möglichkeit: Hallo wir suchen die Quelle für folgenden Sachverhalt: ....wenn es eine andere technische Lösung gibt bzw die Möglichkeit das ganze mit weniger...
  2. Zwei interessante Urteile zur Architektenrechnung und zur Haftung von BQÜ

    Zwei interessante Urteile zur Architektenrechnung und zur Haftung von BQÜ: Nichts wirklich neues, aber aktuelle Bestätigungen der ständigen Rechtssprechung 1) Unterschreitung der Mindestsätze HOAI und Bindungswirkung...
  3. Interessantes Urteil

    Interessantes Urteil: Ich hab gerade von einem Bauherren, seines Zeichens Rechtsanwalt (aber kein Baurecht) ein spannendes Urteil des OLG Düsseldorf (I-22 U 57/15 v....
  4. Urteil OLG Brandenburg

    Urteil OLG Brandenburg: OLG Brandenburg, 29.08.2014 - 11 U 170/11 Redaktioneller Leitsatz: 1. Lücken und Widersprüche in dem Leistungsverzeichnis gehören zu den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden