V60S4 unter Kellermauerwerk

Diskutiere V60S4 unter Kellermauerwerk im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, jetzt ist es passiert. Seit 2 Tagen wird unser Keller aus 30cm KS auf 25cm WU Bodenplatte gemauert. Ausgeschrieben war eine...

  1. #1 homerjaysimpson, 27. Mai 2010
    homerjaysimpson

    homerjaysimpson

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    66*
    Hallo Zusammen,

    jetzt ist es passiert.
    Seit 2 Tagen wird unser Keller aus 30cm KS auf 25cm WU Bodenplatte gemauert.
    Ausgeschrieben war eine Mauerwerksabdichtung aus G200DD und eine Bodenplattenabschweißung aus G200D4, auch als Vertikalabdichtung geplant.
    Ich gestern auf der Baustelle und sehe, dass V60S4 unter dem Mauerwerk ausgelegt wurde.
    Ich weiß, nach DIN18195-4 nicht zugelassen. Der Rohbauer konnte glaubhaft anhand der Bestellunterlagen nachweisen, dass es ein Versehen war.
    Natürlich trotzdem sch.. zumal es mir und nicht dem bauleitenden Archi aufgefallen ist.
    Bevor jetzt Kommentare in Richtung selbst schuld etc. aufkommen.
    Wir bauen mit eigenem Architekten, Tragwerksplaner... und zahlen auch ordentlich nach HOAI

    Der Rohbauer meint, dass wäre kein Problem, wobei dessen Meinung mir erst einmal egal ist.
    Allerdings meint mein Architekt auch, dass es kein Beinbruch wäre.

    Ich bin etwas verunsichert und bräuchte externen Input.
    Die Problematik hinsichtlich ungewollter potenzieller Gleitschicht durch die Bitumenschweissbahn ist mir bewusst, aber wie sieht die reale Situation und das tatsächliche Schadenspotenzial aus und wäre eine nachträgliche Sanierung später möglich.
    Diese Kombination wird ja wohl in der Praxis häufiger verbaut trotz Nichtkonformität mit der DIN.

    Der Keller steht an allen 4 Seiten im Boden auf topfebenen Grundstück mit Sandboden

    Radikallösung wäre ja der vollständige Rückbau, hier rät der Architekt ab.
    Ich schwanke was zu tun ist, immerhin hängt der Architekt voll mit in der Haftung (die in diesem Fall nicht nach 5 Jahren verjährt???) und er hat eigentlich keinen Vorteil davon, den Rückbau nicht anzuweisen.

    Wie ist die Meinung der Fachleute hier. Ist das mit Kanonen auf Spatzen geschossen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pauline10, 27. Mai 2010
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Es kommt auf den (seitlichen) Erddruck an. Ist der Keller tief im Erdreich ist die Gefahr größer.

    Es hat schon Schäden gegeben, die auch hier im Forum abgebildet waren. Da sollte man sich die Ansicht doch mal vom Archi und den Handwerkern schriftlich geben lassen. (Machen die bestimmt nicht) Aber schriftlich darauf hinweisen und abzeichnen lassen, wäre später bei Gericht wohl schon sinnvoll.

    Es sei denn, der Richter ist der Ansicht, man habe es ja gewußt und zu wenig unternommen. Also Urteile gibt es manchmal, da stehen die Haare zu Berge.

    pauline
     
  4. #3 homerjaysimpson, 27. Mai 2010
    homerjaysimpson

    homerjaysimpson

    Dabei seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    66*
    Hallo,

    das war meine Bedingung für den Weiterbau, dass beide schriftlich bestätigen, dass kein erhöhte Risiko bzgl. Abdichtung und Festigkeit vorliegt.
    Mal sehen, morgen ist jour fixe auf der Baustelle.
     
Thema:

V60S4 unter Kellermauerwerk

Die Seite wird geladen...

V60S4 unter Kellermauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...
  2. Thermobodenplatte - Abdichtung übergang Bodenplatte zu Kellermauerwerk

    Thermobodenplatte - Abdichtung übergang Bodenplatte zu Kellermauerwerk: Schönen guten Tag! ich habe ein paar Fragen zu o.g. Thema und würde mich freuen, wenn ich über dieses Forum ein paar Empfehlungen gewinnen...
  3. Kellermauerwerk, außen Feuchteschäden

    Kellermauerwerk, außen Feuchteschäden: Guten Tag, wir haben an unserem neu erworbenen Haus (Baujahr 1953) im Bereich des Kellermauerwerks außen Feuchteschäden (siehe Foto). Mir...
  4. Flachdach Deckschicht mit V60S4?

    Flachdach Deckschicht mit V60S4?: Hallo liebe Bauexperten. Ich habe ein Problem mit meinem neu erworbenen Bungalow. Ich habe bei meiner gerade laufenden Renovierung leider...
  5. V60s4 + delta-mauerwerkssperre

    V60s4 + delta-mauerwerkssperre: Hallo zusammen, wir bauen ohne Keller in einem Gebiet mit sandigen Böden. Das Bodengutachten enthält keine Hinweise, die gegen den Lastfall 4...