vaillant ecotec problem Kundendienst ratlos von vailland

Diskutiere vaillant ecotec problem Kundendienst ratlos von vailland im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo alle zusammen, unsere Anlage ist jetzt fertig gestellt und lief schon 2 Monate mit 40°C Vorlauf(nur Fusbodenheizung) . Wir haben die...

  1. #1 alexsom, 26.12.2018
    alexsom

    alexsom

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Hallo alle zusammen,
    unsere Anlage ist jetzt fertig gestellt und lief schon 2 Monate mit 40°C Vorlauf(nur Fusbodenheizung) . Wir haben die Technik gewählt von oventrop mit 1000 Liter Schichtspeicher Wohnungsstationen und vaillant ecotec 30 kW Wärmeerzeuger.
    Jetzt haben wir das Problem das der Wärmeerzeuger wenn der anspringt mit 45° anfängt das Wasser in den Schichtspeicher rein zu pumpen und steigert die Temperatur langsam in ca.15 Minuten auf die eingestellten 60°C.
    Keiner weiß was den Grund dafür. Die Heizung muss eigentlich sofort mit mindestens 60 Grad das Wasser in den Speicher rein pumpen wer weiß Rat???
    Veilland platinum hotline meint irgend was hüdrauliches, kann aber nicht sein da direkt am Speicher angeschlossen und nur über den Fühler am speicher gesteuert sonst keine regelung zwischen nur die kleine von Vailland im Gerät.
    Die pumpe auf dem Bild im Vorlauf von der Heizung ist in der Heizung.
     

    Anhänge:

  2. #2 alexsom, 26.12.2018
    alexsom

    alexsom

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Die Firma die die Anlage gebaut hat weis auch nicht weiter...:mauer
     
  3. #3 petra345, 27.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    1 m² Kollektorfläche bringt 400 kWh "kostenlose" Wärme im Jahr. Das entspricht 40 l Öl bzw. 40 m³ Gas.
    Dafür entstehen Kosten von ca. 2000 € je m² Kollektorfläche plus anteilige Kosten für den großen Speicher, Pumpen, Leitungen und die Wartung der Anlage.

    Wenn man im Sommer die "kostenlose" Wärme nicht abnimmt, weil man im Urlaub ist oder einfach kein Bedarf besteht täglich 5 mal zu duschen, reduzieren sich die 400 kWh , die man pro Jahr gewinnen kann.

    Schmeiß den Mist auf den Müll, reduziere die Anlage auf die Heizung und genieße die Wärme.

    und vaillant ecotec 30 kW Wärmeerzeuger.
    30 kW bedeutet keinerlei Wärmedämmung oder eine mindestens 500 m² große Wohnfläche
    M. a. W.: Ich habe den Eindruck, der Kessel ist wahnsinnig überdimensioniert.


    .
     
  4. #4 Leser112, 27.12.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Jetzt haben wir das Problem das der Wärmeerzeuger wenn der anspringt mit 45° anfängt das Wasser in den Schichtspeicher rein zu pumpen und steigert die Temperatur langsam in ca.15 Minuten auf die eingestellten 60°C.[/quote]
    Wie sollte das auch anders gehen? Ein Wärmeerzeuger nebst Hydraulik ist doch schließlich kein Lichtschalter.
    Ein Perpetuum mobile dieser Art wurde noch nicht erfunden. ;)
    Was sagt der Planer dieser Anlage dazu?
     
  5. #5 Leser112, 27.12.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit hast Du recht. Leider gibt es die EnEV u. EEWG. Seit EnEV 2009 ist mit Einführung des Referenzgebäudes bei GBW nun mal zusätzlich eine unwirtschaftliche STA erforderlich. Ist doch clever, was sich die Politiker da haben einfallen lassen:mauer
    Die Summe dieser Fehlinvestitionen, die leider die Bauherren tragen müssen, möchte ich gar nicht wissen. :confused:
    Andererseits hätten diese doch §25 EnEV bzw. §9 EEWG nutzen können.
     
Thema:

vaillant ecotec problem Kundendienst ratlos von vailland

Die Seite wird geladen...

vaillant ecotec problem Kundendienst ratlos von vailland - Ähnliche Themen

  1. Vaillant ecoTec plus und auroMatic Warmwasser und Vorlauftemperatur einstellen

    Vaillant ecoTec plus und auroMatic Warmwasser und Vorlauftemperatur einstellen: Hallo, ich habe folgendes Problem: Unser Warmwasser ist nicht wirklich richtig warm. Beim Duschen muss man schon den Heißwassersteller voll...
  2. ständiger Druckverlust nach ca. 6 Monaten Betrieb - Vaillant EcoTec

    ständiger Druckverlust nach ca. 6 Monaten Betrieb - Vaillant EcoTec: Hallo, ich habe mal eine Rückfrage zu folgendem Sachverhalt und ich hoffe Ihr könnten mir ein paar Tipps bzw. Infos geben. Zu den Fakten:...
  3. Vaillant Heizung brummt....

    Vaillant Heizung brummt....: Hallo an die Experten, in unserem inzwischen 3 Jahre alten Neubau wurde einen Vaillant Ecotec Plus Gasheizung verbaut, in Kombination mit eine...
  4. Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt

    Vaillant ecoTec Fußbodenheizung kalt: Moin, da es meiner Frau letzte Woche zu kalt wurde, habe ich unsere Heizung (Vaillant ecoTEC classic VC96/2 + VRC410) wieder angeworfen. Leider...
  5. Änderung des Heizkonzepts mit Vaillant ecotec plus

    Änderung des Heizkonzepts mit Vaillant ecotec plus: Hallo, um auf Dauer die Heizung günstiger zu machen recherchiere ich gerade Möglichkeiten, das bestehende Heizkonzept umzurüsten, um diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden