Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

Diskutiere Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...

  1. Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper)
    Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1 Etage 2 HK auf "2" an und alles gut (die letzten beiden in der Reihenfolge) Stelle ich nun 2 weitere an, (Wohnz. und Küche werden "vorher bedient" ) kühlen die "letzten beiden" stark ab und ich muss diese dann auf "3" oder höher stellen um die selbe wärme wie vorher zu erreichen. Mein Monteur meint "das wäre halt so" ! Aber wer will schon ständig ALLE Heizkörper "nachregulieren" wenn man 1 oder 2 an oder aus stellt ? Ein hydraulischer Abgleich wurde beim Einbau (Sommer 2016) NICHT vorgenommen !!
    Als ich dem Monteur das Problem vor 2 Wochen schilderte und ihm sagte das ich das Gefühl habe das die Küchenheizung (kommt vor den "letzten beiden") den anderen "alles wegzieht" und ich ihn auf diesen hydr. Abgleich ansprach, hat er mich quasi ausgelacht !! Und gefragt wie ich denn "auf sowas" käme ! Aber sobald ich die Küche wieder auf "0" dreh, laufen die "letzten beiden" wieder "normal" ...und ich muss diese wieder runterregulieren da es mir sonst zu warm wird.....
    Hat da vielleicht jemand ne Idee /Lösung ?? Oder liegt es doch ganz einfach nur am fehlen des nicht durchgeführten Abgleichs ?? ANBEI: Die Heizkörper + Leitungen sind schon seeehr alt.....so ca 40 Jahre !
    Hoffe jemand versteht mein Kauderwelsch.....:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fred Astair, 11. Dezember 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der hydraulische Abgleich bei Heizkörperanlagen wird überbewertet. Er nützt in erster Linie den Energieberatern, die sowas anbieten.
    Er geht nämlich davon aus, dass alle Heizkörper mit ihrer errechneten Nennleistung betrieben werden, das ist praxisfremd.
    Hilfreicher sind da selbstregelnde Pumpen, die erkennen, wenn Ventile abgeregelt werden und dann langsamer drehen und bei öffnen von Ventilen dann wieder schneller drehen und mehr Wasser fördern.
    Bei Dir scheint eine starre Pumpe zu arbeiten, die entweder bei mehreren abgestellten Heizkörpern zuviel Förderdruck aufbaut und dann leicht geschlossene Ventile im Regelbereich wieder aufdrückt und so den Heizkörper wieder durchströmt. Wenn Du schreibst, dass bei Dir in Stufe 2 gestellte Ventile durchströmt werden, gehe ich nicht davon aus, dass da nur 15-16°C RLT herrschen.
    Sollte ich mich täuschen und es tatsächlich so kalt sein, dann fördert die Pumpe zuwenig und bedient natürlich die leichter erreichbaren Heizkörper zuerst, bevor sie den hinteren Heizkörpern wieder etwas abgibt.
    Falls aber eine selbstregelnde Pumpe bei Dir drin ist, kann es sein, dass sie falsch eingestellt oder schlicht zu klein für die Anlage ist.
     
  4. Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Puh...Danke für deine Antwort....hab leider keine Ahnung was da für eine Pumpe verbaut is, wo steht das...in der Anleitung ?? Allerdings hat der Monteur den Förderdruck erhöht, damit "ganz hinten" auch noch was ankommt, was mein "Problem" aber auch nicht verbessert hat...ich dachte das man am Heizkörper in der Küche (der die Wärme "abzieht" ) evtl einfach nur den "Durchfluss" unten an der Einstellschraube verringert und gut ....damit "die hinteren" halt auch noch was abbekommen.... ? Am Rücklauf ist die Temperatur genauso hoch wie oben am Thermostat /Einlauf...und "ich habe mal gehört" das die am Rücklauf geringer sein sollte, wegen Effizienz oder so ? Also mehr Wärme für den Raum und nicht die ganze Hitze "ungenutzt" zurückläuft ??
    Man...Fred Astair......ich hab doch NULL AHNUNG ...... :fleen (wie mein Monteur) deswegen eier ich ja hier rum !

    - Geschlossene Ventile bleiben zu, da wird auch nix warm...ausser Temp IM RAUM liegt bei 3 Grad, dann geht Frostschutz an...
    - Stufe 2 is richtig, da bin ich bei so 16 Grad (das reicht mir....ich könnt auch im Kühlschrank wohnen !)
    Aber mir geht es nur darum das die so Effizient und sparsam wie möglich FUNKTIONIERT , EGAL wo sich der HK befindet !! Wohn hier ja nicht alleine und die anderen sind halt wärmebedürftiger als ich.....Wofür lässt man sich sonst für Wahnsinns Kohle so´n Ding reinbasteln ??
    Da wünscht man sich fast n Kohleofen......:D
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Beim hydraulischen Abgleich hättest du den Vorteil, das alle Heizkörper vernünftig versorgt werden. Wenn die ersten HK versorgt werden, aber die weiteren nicht, bedeutet das ja nun mal, das zu wenig Leistung hinten ankommt. Eine Möglichkeit ist wirklich, eine zu schwache Pumpe. Oder das Wasser geht gleich zurück zum Gerät, welches dann evt. verfrüht abschaltet, ohne das hinten überhaupt Wärme ankommen konnte. Das hin und her regeln der Heizkörperventile lasse bitte sein, denn diese schließen selbst, wenn die Zieltemperatur erreicht ist. So lange noch Wasser durch die Heizkörper zirkuliert, ist, vorausgesetzt die Ventile sind in Ordnung, die eingestellte Zieltemperatur noch nicht erreicht. Wenn die HK Ventile aufgedrückt werden würden, hättest du die Probleme der kalten HK nicht. HK Ventile wirklich auf 3 stehen lassen, wenn du 20°C haben möchtest, sonst kann es nicht funktionieren. Du stellst auch nicht HK Temperatur ein, sondern die Raumtemperatur im Umkreis des Thermostatkopfes.
    Was für eine Brennwerttherme du hast, kann ich allerdings noch immer nicht nachvollziehen. Dein VRC ist nur der Regler, der angeschlossen ist.
     
  6. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Ja der Rücklauf soll spürbar kühler als der Vorlauf sein. Wenn nicht ist der HK überversorgt, was wirklich auf die Effizienz wirkt.
     
  7. Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Na ihr macht mich fertig !! Dachte dat Ding heißt VCR usw.....das nur der Regler so heißt wußte ich auch nicht !! Da geh ich doch mal eben gucken....
     
  8. #7 Kethi, 11. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2017
    Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So...war gucken...is ne Vaillant ecoCompakt .....Luft - Abgas - System.
    Ja... das mit dem Rücklauf dachte ich mir ja auch, mein Monteur sacht BLÖDSINN !!
     
  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Blöder Monteur sage ich. Habe auch solche Kollegen. Hauptsache die Heizung läuft, egal was der Betrieb der Anlage kostet.
    EcoCompact und weiter ?
     
  10. Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    .....da steht noch VSC 206/4-5 90 ...meinst du das ? Auch grad erst gesehen das es da wohl n paar mehr von gibt....ja ja....is schon sinnvoll die genaue Bezeichnung zu kennen....:D
     
  11. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Wäre jetzt mal interessant, welche Förderhöhe die Pumpe hat. Da bin ich jetzt aber auch überfragt.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Kethi

    Kethi

    Dabei seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  14. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Korrekt! Schön, dass wir hier mal gleicher Meinung sind. ;-)
    Auch HB profitieren von übertriebenen, durch Werbung geschürte Erwartungshaltungen. Zudem wird das auch noch nach dem Gießkannenprinzip gefördert!

    [​IMG]

    Was hilft die „selbstlernende Pumpe“, wenn die gesamte Anlagenhydraulik desaströs ist?
    Absolut Nichts!
    Die Pumpe reagiert lediglich auf den Gesamtanlagendruck, nicht jedoch auf die Notwendigkeiten einzelner Teilheizkreise.

    [​IMG]

    Dabei können einzelne Räume weiterhin unterversorgt sein.
    Physik lässt sich nun mal nicht überlisten!
     
Thema: Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. azs

    ,
  3. best cameras

Die Seite wird geladen...

Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCW 255 macht mir sorgen

    Vaillant VCW 255 macht mir sorgen: Hallo, ich habe eine kleines oder auch größeres Problem mit meiner Heizung. Nachdem Ihr hier immer so gute Ideen und Tipps habt, hoffe ich...
  2. Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.

    Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.: Hallo, bei unserem 2 geschossigem EFH haben wir vor 10 Tage Richtfest gefeiert. Bei der Konstruktion der Holzbalkendecke beunruhigen mich aber...
  3. 2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen

    2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen: Hallo Zusammen, im Dachgeschoss eines EFH, ist der Estrich aufgestemmt worden und eine ca. 4 Meter lange Wand mit Gips-Wandpauplatten (10cm tief)...
  4. Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?

    Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?: Hallo, ich benötige Eure Hilfe. Wir sind gerade in ein Haus umgezogen. Auf dem Grundriss könnt ihr den Flur erkennen, in diesem wird aus...
  5. 2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke

    2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke: Hallo zusammen, ich habe zwei Vliestapeten, eine weiße feine und eine mit Baum-muster. Die Baum-Tapete endet links und rechts mit einem schwarzen...