Veränderungen in Rigipsplatten Decke

Diskutiere Veränderungen in Rigipsplatten Decke im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wohnen seit 4,5 Jahren in einem Neubau. Im Dachgeschoss haben wir nun in der Rigipsdecke Veränderungen bemerkt (s. Bilder). Handelt...

  1. #1 Torwart, 01.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,


    wir wohnen seit 4,5 Jahren in einem Neubau. Im Dachgeschoss haben wir nun in der Rigipsdecke Veränderungen bemerkt (s. Bilder). Handelt es sich hierbei um etwas „normales“ oder muss ich mir Gedanken machen?


    Danke im voraus

    E3314204-7F8E-4BAE-85A8-BD5D80AFF1C9.jpeg 698731E9-9018-4F35-9279-E035A4FEB19B.jpeg CF5D7798-0936-4AD6-BE59-093E0F749F5C.jpeg
     
  2. #2 Lexmaul, 01.05.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Das war alles schon von Anfang an da - die ersten beiden Bilder Maler"fehler" und das letzte zeigt schlecht gepachtelt/geschliffen.
     
    simon84, Alex88 und SvenvH gefällt das.
  3. #3 Torwart, 02.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Am anfang war das nicht so...könnte es mit dem setzen des Gebäudes zu tun haben?
     
  4. #4 Lexmaul, 02.05.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Hast Du halt übersehen. Da hat sich nichts gesetzt.
     
  5. #5 Torwart, 02.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Das war vorher wirklich nicht da. Könnte das mit dem Dach zusammenhängen?
     
  6. #6 Lexmaul, 02.05.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Nein
     
  7. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    1.172
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Jein, das könnten Risse in der Platte sein, die aufgrund falsch montierter Unterkonstruktion passieren.
    um das festzustellen müsste man die Decke öffnen
     
  8. #8 driver55, 03.05.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.911
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Bild 1 sind für mich ganz klar „Rotznasen“.
    Schonmal mit dem Fingernagel versucht eine zu entfernen? Mach mal und berichte...
     
  9. #9 simon84, 03.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Torwart du hattest doch auch Geräusche mit dem Dach bei Wind beobachtet ?
    Vielleicht spielt eine schlechte UK hier schon auch eine Rolle

    Bei den Fotos denke ich aber auch eher wie von @driver55 und @Lexmaul geschrieben, dass die Fehler größtenteils schon da waren und du sie jetzt bemerkt hast, evtl. weil du genauer hinschaust, weil das Dach "Geräusche" macht?
     
  10. #10 Torwart, 09.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Was meinst du mit „Rotnasen“? Ich habe mal gegengedrückt ist nichts passiert....
     
  11. #11 Torwart, 09.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin jemand der gerne immer genau hinschaut. Aber ausschließen will ich es nicht, dass ich es übersehen habe. Die UK kann man dann nur durch Öffnung des Dachs von oben prüfen?
     
  12. #12 driver55, 09.05.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.911
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ich habe nicht gesagt “drücken“, sondern entfernen, also wegkratzen.

    • Im Malereigewerbe wird beim Streichen (mit Farbe) und insbesondere beim Lackieren eine Anhäufung von herunterlaufender Farbe durch Tropfenbildung an der eingefärbten Fläche als „Rotznase“ bezeichnet.
     
  13. #13 Torwart, 09.05.2021
    Torwart

    Torwart

    Dabei seit:
    01.03.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Da lässt sich nichts wegkratzen...ich vermute das es doch das dach ist
     
  14. #14 driver55, 09.05.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.911
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Dann nimm ne Spachtel und schau was los ist (Bügel testweise einen Tropfen weg). Mit dem Dach hat das 0 zu tun.
     
Thema:

Veränderungen in Rigipsplatten Decke

Die Seite wird geladen...

Veränderungen in Rigipsplatten Decke - Ähnliche Themen

  1. Abnahme von baulichen Veränderungen

    Abnahme von baulichen Veränderungen: Liebe Forenmitglieder und Experten, ich habe eine Frage bezüglich der Abnahme und des Versicherungsschutzes von baulichen Veränderungen im...
  2. Kosten bei Veränderung des Türsturzes

    Kosten bei Veränderung des Türsturzes: Liebe alle, meine Eltern haben meinem Mann und mir angeboten ihr Haus zu übernehmen (Baujahr 1965, massiv gebaut, voll unterkellert). Wir sind...
  3. Mögliche Auswirkung durch Veränderung der Dämmstärke

    Mögliche Auswirkung durch Veränderung der Dämmstärke: Hallo zusammen, mich beschäftigt seit geraumer Zeit eine Frage worauf ich aus vielen Richtungen unterschiedliche Meinungen höre. Zunächst...
  4. Boden Veränderungen 3m Abstandsfläche zum Nachbarn

    Boden Veränderungen 3m Abstandsfläche zum Nachbarn: Folgender Sachverhalt: Ich habe ein Hanggrundstück gekauft und der Hang verläuft quasi von vorne links nach hinten rechts bergab. Der...
  5. Schließen Loch in Rigipsdecke nach Veränderung Lampenkabel

    Schließen Loch in Rigipsdecke nach Veränderung Lampenkabel: Das Lampenkabel, das aus der Rigipsdecke kommt, muß versetzt werden, was zunächst mal technisch kein Problem ist. Es bleibt dann aber das alte...