Veraltete DIN Normen im Bebauungsplan

Diskutiere Veraltete DIN Normen im Bebauungsplan im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, folgener Sachverhalt: In Neuss (NRW) sollen in einem bereits genehmigten offenen Aussenlagerbereich 8 40" Seecontainer zu Lagerzwecken...

  1. Malteb

    Malteb

    Dabei seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    folgener Sachverhalt: In Neuss (NRW) sollen in einem bereits genehmigten offenen Aussenlagerbereich 8 40" Seecontainer zu Lagerzwecken aufgestellt werden. Auf dem Nachbargrundstück befindet sich ein Kugelgasbehälter (ca. 40000 m³). Beim Antrag des Aussenlagers, welches zur Lagerung von Reifen und Felgen dient, wurden diesbezüglich keinerlei Probleme gemacht, sich auch nicht auf den B-Plan bezogen.
    Nun wurde ein Antrag auf Aufstellung von o.g. Container (es soll das gleiche gelagert werden) gestellt und das Bauamt bemäglet das diese ja , nach B-Plan, im Schutzbereich des Gasbehäters (50 m Abstand) stehen würden (würden sie auch). (Am Brandschutz würde sich nichts ändern, nach dem Brandschutzbeauftragten sogar verbessern, da die Reifen ja nun sogar verschlossen gelagert würden und die Brandgefahr sich darduch verringern würde)

    Nun zum Problem: Im B-Plan bezieht sich dieser Abstand auf die DIN 3396, Abs. 3.1. Diese ist aber seit 1974 ausser Kraft und duch das DVGW-Arbeitsblatt G433 abgelöst worden. Diese bestagt nun Abstände von 15m in denen kein brennbares, und 25m in denen kein leicht entzündliches Material gelagert werden darf. Diese Vorschriften werden auch eingehalten.

    Meine Frage: Was gilt nun? Die aktuellen Regeln(Arbeitsblatt) oder der B-Plan, obwohl dieser sich doch auf längst veraltete Normen bezieht?

    Ich weiss da echt nicht mehr weiter... bin schon seit 5 Jahren Bauzeichner, habe etliche Bauanträge durch, aber sowas hatte ich noch nie und finde auch nirdentwo hilfe, selbst mein Chef kann mir da nicht weiterhelfen. Baugrenzen, Geschossigkeit, usw. alles klar, wurde so festgelegt, ist halt so, aber wenn sich was auf eine seit 38 Jahren ungültige Norm bezieht?

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Danke schonmal,

    Malte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Veraltete DIN Normen im Bebauungsplan

Die Seite wird geladen...

Veraltete DIN Normen im Bebauungsplan - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan

    Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan: Guten Morgen an alle Fachleute, hoffe bin mit meinem Thema hier richtig? Wie Ihr ja seht, geht es um eine Terassenüberdachung bei unserem RMH;...
  3. Zusammenschließen von Baufeldern

    Zusammenschließen von Baufeldern: Hallo zusammen, ich suche einen guten Rat: Das Baugebiet besitzt einen Bebauungsplan mit 4 Baufeldern von 1993 und das Katasteramt hat später...
  4. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  5. Estrich Rohrüberdeckung Norm ? - Anspruch bei Nichterfüllung

    Estrich Rohrüberdeckung Norm ? - Anspruch bei Nichterfüllung: Liebe Experten, bei mir in der Wohnung wurde CA-C20-F4 Anhydrit Estricht verlegt mit Fussbodenheizung. Lt. meiner Recherche muss eine...