Verantwortlichkeit bei Enev-Forderungen

Diskutiere Verantwortlichkeit bei Enev-Forderungen im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Herr X baut ein Haus mit GU. Eigentlich sind Planungsleistungen ja nicht dessen Aufgabe. Wer ist für die Ausführungen nach ENEV verantwortlich?...

  1. charlie2

    charlie2

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    FFB
    Herr X baut ein Haus mit GU. Eigentlich sind Planungsleistungen ja nicht dessen Aufgabe. Wer ist für die Ausführungen nach ENEV verantwortlich? Der Bauherr oder der GU?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    wer soll nun "dessen" sein?

    was steht denn im vertrag des herrn x mit dem herrn gu? liefert der herr gu auch die planungsleistungen und ist dann gü, oder liefert die planungsleistungen der herr x mittels weiterer, selbst zu beauftragender fachplaner. oder steht bei herrn gu lediglich "bau ich krass nach enev und halt' ich ein, ej."
    oder was auch immmer ... ?

    schwarz
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Auf wessen Namen...

    ... lautet die Baugenehmigung?

    Frage hat son bischen Glaskugelmodus. Reden wir von elementaren Dingen, ob überhaupt das ENEV-konform ist, oder reden wir von Pfusch?
     
  5. ManfredH

    ManfredH Gast

    Planungsleistungen sind Aufgabe des Architekten und der Fachplaner (z.B. für Tragwerksplanung, Haustechnik, Wärmeschutz usw..)

    Aufgabe des Bauherrn ist es, alle erforderlichen Planer zu beauftragen. (Welche im einzelnen erforderlich sind, wird mit dem Architekten im Rahmen der Leistungsphase 1 / Grundlagenermittlung geklärt, also z.B. auch, wer die Wärmeschutzberechnung/EnEV-Nachweis erstellt.)

    Aufgabe des GU ist es, das Gebäude nach den von den Planern erstellten Ausführungsplänen zu errichten.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 5. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn tatsächlich GU, dann muss die Baugenehmigung ja vorher gelaufen sein, Zu der gehört ein EnEV-Nachweis bzw. die Bescheinigung über dessen Erstellung.
    In einigen Bundesländern müssen bautechnische Nachweise erst zu Baubeginn vorliegen - ja. Aber wie will ich ne Planung machen, ohne zu wissen, ob die Dämmung 14 oder 20 cm haben muss
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. charlie2

    charlie2

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    FFB
    Interessant. Es geht nur um ein Bauvorhaben im Bekanntenkreis ebenfalls in Bayern. Der Bekannte hat nen GU, der ihm das Ding hochzieht und die Subs an der Hand hat. Mein Bekannter selbst hat den Bauplan eingereicht, der von einem Bekannten des GU gezimmert wurde. In unseren Gesprächen kam es mir nur seltsam vor, dass nirgends das (Un)Wort ENEV vorkam.

    Ich vermute, dass der GU und auch dessen Architekt versuchen, das unter den Tisch fallen zu lassen, weil man so billiger bauen kann und danach halt sagt, war ja nicht unser Bierchen.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Womit der GU ME recht hätte.
    Und was hast "sein" Architekt mitr der ganzen Sache zu tun???
    Am Dransten ist nachher der Bauherr (also X)!
     
Thema:

Verantwortlichkeit bei Enev-Forderungen

Die Seite wird geladen...

Verantwortlichkeit bei Enev-Forderungen - Ähnliche Themen

  1. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  2. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  3. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  4. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  5. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...