Verbindung Blechverwahrung mit Bitumenbahn

Diskutiere Verbindung Blechverwahrung mit Bitumenbahn im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag , Ich möchte einen Carport der bis jetzt nur an den Blechverwahrungen mit Bitumen abgedichtet war nun komplett mit zwei neuen Schichten...

  1. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Guten Tag ,
    Ich möchte einen Carport der bis jetzt nur an den Blechverwahrungen mit Bitumen abgedichtet war nun komplett mit zwei neuen Schichten PYE-Bahn fein als Unterlage und grob besandet als Oberlage aufbringen.
    Das alte Bitumen werde ich vorher an den Stellen entfernen, an denen es nicht mehr hält und uneben ist.
    Das Blech an der Vorderseite (siehe Bild) würde ich gerne mit einschweißen ist dies möglich ?
    Zuvor wird mit Bitumenvoranstrich gestrichen.
    Soll unter das Blech eine Bahn und auf das Blech die obere Bahn verschweißt werden ? Wie ist das mit der Wärmeausdehnung?
    Kann die Bahn bis raus ans Blech gelegt werden oder gar am Blech hochlaufen gelassen werden?

    Ich hoffe jemand kennt sich gut aus und kann mir weiterhelfen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, kannst du mit einschweißen. Vorstreichen, 1. Lage bis zur Hälfte führen, 2. Lage bis in den Knick führen, sauber Bitumen rausquellen lassen...
     
  4. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    OK, Danke für die Antwort. Das Titanzinkblech also nicht zwischen die Lagen sondern auf dem Beton aufliegen lassen ?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, beide Lagen aufschweißen. wobei da eine Trennlage zwischen Blech und Beton gehört.
     
  6. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    OK, dann mach ich das Blech weg streiche Bitumengrundanstrich vor (das Blech auch) schweiß die erste Lage auf schraube das Blech an und schweiß die 2.Lage als Decklage auf.
    Gibt es bei diesem Aufbau keine Spannungsproblem wegen der verschiedenen Wärmeausdehnung ?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn du das so machst (das geht recht gut so, der Dachrand ist dann gut befestigt) dann schweiße bitte einen 25 cm breiten Streifen der 1. Lage auf das Blech auf so das es bis zur halben Blechbreite reicht. Es muß die Blechkante doppelt eingeschweißt sein.
     
  8. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    OK, das ich es richtig verstehe 1 . Lage unters Blech dann das Blech drauf dann den 25 cm Streifen der feinen Lage auf das Blech dann auf alles komplett die Decklage.
    Wie weit soll ich die jeweiligen Lagen bis in das Eck der Blechaufkantung laufen lassen? Nach oben senkrecht darf ich das ja nicht machen nur bis ins Eck.
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    erste Lage halb drauf, 2. Lage bis kurz vors Eck
     
  10. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    OK, Vielen Dank jetzt muss ich schauen das ich das alte Bitumen so gut wie möglich wegbekomme. Das das noch gut ist lasse ich drauf. Die unterste Lage die unter das Blech kommt lasse ich aber bis zu Betokante rauslaufen,oder ?
     
  11. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Muss irgendwo Dichtmasse wie klebt und dichtet aufgebracht werden ?
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, bist BEtonkante, nein kein Klebezeug sonst noch dabei aufbringen
     
  13. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Ok, das Blech ist mit den anderen Blechen ringsum verlötet das muss ich dann abtrennen damit ich die Bahn drunter machen kann wenn eine Zwischenlage zwischen Beton und Blech muss .
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, das lass bleiben. Wenn das schon lange dran ist lass es so. Du schadest damit mehr als das du damit Gutes erreichst.
    Dann schweiß die 1. Lage einfach auf das Blech bis zur Hälfte auf und danach die 2. Lage.
     
  15. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Also gut meinst Du ich bekomme es trotzdem für die nächsten Jahre dicht?
    Dann mach ich nur neue Schrauben rein ist es sinnvoll das Blech ein bisschen anzuheben wenn die Schrauben eh schon los und da eine Schnur mit dichtmittel rein zu machen ?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, da bringt eine Dichtschnur gar nix. Wenn das sauber geschweißt wird ist das dicht.
    Aufpassen an den Nähten, die sind sehr empfindlich gegen Wärme...
     
  17. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Die Weichlotnähte ?
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, da musst du sehr aufpassen, die sind sehr empfindlich
     
  19. restewa

    restewa

    Dabei seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Heilbronn
    Die Weichlotnähte vertragen nicht viel Wärme das ist mir klar !
    Das alte Bitumen das überschweisst wird kann man auch mit Voranstrich überstreichen oder ist es nicht von Vorteil ? Das Dach ist sieben Jahre alt
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Einfach drüber pinseln...
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wie soll der Anschluss zum Nachbarn denn werden?
     
Thema:

Verbindung Blechverwahrung mit Bitumenbahn

Die Seite wird geladen...

Verbindung Blechverwahrung mit Bitumenbahn - Ähnliche Themen

  1. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  2. Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach

    Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach: Hallo, ich muss meinen Balkon abdichten. Der Balkon ist 10m lang und 2m breit. Es soll wieder eine Holzterasse drauf. Eingeschränkte Aufbauhöhe...
  3. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  4. Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung

    Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung: Hallo Forum, für ein Projekt in Nordamerika arbeite ich an einer Aussenwandkonstruktion in Holz. Da bei denen allerlei Ungeziefer und kleine...
  5. Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden

    Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden: Hallo zusammen, Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Meine Frage ist folgende. Ich habe aus dem Haus ein 5-ädriges Erdkabel,...