Verbrauch und Einstellungen Wärmepumpe

Diskutiere Verbrauch und Einstellungen Wärmepumpe im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; ...Ich hab nun so hässliche Dinger in jedem Raum die ohne Funktion sind... Die funktionieren aber bei Fremden oder anderen Familienmitgliedern...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #41 Fabian Weber, 14.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    1.378
    Die funktionieren aber bei Fremden oder anderen Familienmitgliedern oft ganz gut als Placebo-Regler.
     
    Domski gefällt das.
  2. #42 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Das soll er mir beweisen ;), die meisten Stromanbieter haben schon gar kein Unterschied mehr zwischen HT und NT

    Ja der Speicher ist 300L

    Wie gesagt muss ja einen Grund haben, einfach so iss net :D.

    Ja das System hab ich leider noch nicht verstanden und weiß auch nicht ob mir das gefällt. Dann muss ich vorher ja wissen wie warm ich es in jedem Zimmer haben will und wenn ich das mal ändern will jedes mal ein Abgleich machen. Ich weiß, dass das effizient ist, aber ob ich das haben will, weiß ich noch nicht :).

    Aber nach einem hydraulischen Abgleich sollte ich so oder so mal fragen, weil ich seh auch nach den ersten Messungen, dass im Hobbyraum und Keller immer 20 Grad sind.

    Ich habe nächste Woche eh noch ein Telefonat mit dem Architekt wegen paar Nachbearbeitungen. Da frag ich ihn mal warum wieso weshalb, dann wird er mich eh weiterleiten dann frag ich die Techniker mal.
     
  3. #43 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Nee die sind nur zum Drehen, aber kann damit bis 1-2 Grad Unterschied halt einstellen zumindest klappt das im Wohnzimmer.
     
  4. #44 simon84, 14.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.359
    Zustimmungen:
    1.602
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @SirWayne er muss dir nix beweisen

    und die 1-2 grad unterschied, darauf kann ich verzichten wenn ich dann potentiell hunderte von Euros spare
     
  5. #45 Fabian Weber, 14.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    1.378
    Du fährst halt zur Zeit Vollgas und regelst die Geschwindigkeit mit der Handbremse.

    Fußbodenheizung ist so träge, dass ein spontaner Wunsch nach Temperaturänderung erst in frühestens 12 Stunden umgesetzt ist. Hoffentlich besteht der Wunsch dann noch.

    Außerdem ziehen ungeheizte Räume immer Wärme aus beheizten Räumen ab, allso werden dann die beheizten Räume überheizt. Besser ist ein Gleichgewicht innerhalb der thermischen Gesamthülle.
     
    simon84 gefällt das.
  6. #46 Fabian Weber, 14.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    1.378
    Hydraulischer Abgleich leicht verständlich:

     
  7. #47 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Von beweisen redet doch keiner oder was soll er beweisen?
    Ja ist die Frage ob es wirklich mehrere hunderte Euros wirklich sind, aber ja verstehe den Punkt.

    Das heißt ich lege meine Wunschtemperaturen für die Zimmer vorher fest, wenn die Regler voll laufen und der Heizungsbauer stellt die dann dementsprechend ein.

    Wenn ich dann die Temperatur runterregle, brauch ich genauso viel Energie
     
  8. #48 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Schau ich mir heute Abend an kann aktuell keine Videso anschauen
     
  9. #49 Fabian Weber, 14.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    1.378
    nee das machst Du, denn das dauert ca. 1 Woche. Oder Du lässt den Heizungsbauer bei Dir einziehen...
     
  10. #50 Lexmaul, 14.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wer will denn bei einem trägen System koninuierlich die Temperaturen ändern? Dafür ist das nicht gemacht - ist dann auch eine Kopfsache.

    Ich hab seit über 3 Jahren die gleich eingestellten Temperaturen im Haus - da hat noch niemand gefragt, ob ich mal für 2 Tage um 2 Grad erhöhen/senken kann.

    Überall 22 Grad - auch der Keller. Schlafzimmer kälter, ansonsten passt das. ^Der Bedarf ist ja meist auch kurzfristig, d.h. das System wird auch mit Deinen reglern nie so scnell reagieren können.
     
  11. #51 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Okay überall 22 Grad ist schon ne Ansage.
    Was hast dann im Schlafzimmer?
    Mir fällt eigentlich nur das Kinderzimmer ein, wo man mal tagsüber wärmer als nachts haben möchte. Die reslichen sind recht fix.
     
  12. #52 simon84, 14.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.359
    Zustimmungen:
    1.602
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    er muss dir das nicht beweisen und auch sonst nix grossartig wegen der planung mit dem speicher.

    @SirWayne verabschiede dich einfach von dem Konzept dass du Räume regeln kannst/willst/musst.



    Definiere einfach eine Temperatur z.B. 21 Grad für die normalen Räume und eine andere z.B. 24 Grad für Bad

    Und dann machst du die ERR komplett auf/klemmst sie ab und stellst dann am Verteilerbalken ein.
    Den Speicher haust du raus / umgehst mit dem 3er Ventil manuell auf Bypass eingestellt und die VL stellst du Schritt für Schritt so niedrig wie möglich ein.
    Der Strom der von der Pumpe verbraucht wird steht in keinem Verhältnis zur Wärmeerzeugung. Also lieber Pumpe gas geben lassen und VL runter.

    Schritt für Schritt du wohnst ja noch länger da und jetzt ist gerade noch die richtige Zeit es zu machen.

    Kauf dir ein paar billige Thermo/Hygrometer (ab 5 EUR bei eBay), stell die in jedem Raum auf.

    Mehr als dass ein Raum mal 18 oder 24 Grad hat statt 21 kann nicht passieren, dann regelst du eben nach !
     
    Fabian Weber gefällt das.
  13. #53 Lexmaul, 14.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Schlafzimmer so 18-19 Grad - liegt aber am Raum (10qm², großes Dachfenster, großes normales Fenster), das kommt uns hier zu Gute.

    Aber Kinderzimmer: Was willst Du da hin und her regeln - die spielen da ja nicht nackt (wenn sie überhaupt dort spielen).

    Badezimmer haben wir IR-Heizung und einen beheizte Handtuchhalterung geplant, aber noch nicht umgesetzt, da uns 22-22,5 Grad dort reichen, denn beim Baden/Duschen wird es schnell 24 Grad und man friert meist nass & nackt :).

    Aber wie mehrmals nun hier schon gesagt: Vergiss die schnelle Regelung der Heizung!
     
  14. #54 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Das war auf den NT bezogen, wenn er so ne Aussage machen würde, kann man ja leicht widerlegen ist ja nimmer so, dass er das nicht muss ist mir schon klar.

    Thermo/Hygrometer sind schon in jedem Raum. Werde ich mich jetzt erstmal einlesen und schauen ob ich das hinbekomm mit den ganzen Einstellungen.
     
  15. #55 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    Ja spielen schon recht oft dort, darum sind halt 18-19 Grad schon wenig im Kinderzimmer.
    Wenn ich mit dem Thermostat reguliere hat es meistens immer 2-3h gedauert bis es wärmer oder kälter wird im Kinderzimmer.

    Soll ich erst einen hydraulischen Abgleich machen und dann den Puffer raushauen?
    Oder erstmal den Puffer raushauen und schauen was passiert?
     
  16. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    75
    Argument ist immer, dass die WP dann weniger taktet und das stimmt auch. Jetzt kann man trefflich streiten, wieviel mehr takten schädlich ist oder nicht, aber der HB hat ein valides Argument.

    Nebenbei: auf die RT würde ich trotzdem nicht verzichten und zwar als Regler für Fremdwärmeeintrag (Sonne, Kamin, etc.). Der vermeintliche Selbstregeleffekt der FBH funzt da deutlich schlechter/langsamer als ein RT.
    Zudem gibt es oftmals Räume, die nur temporär beheizt werden (z.B. Keller Hobbyraum)
     
  17. #57 SirWayne, 14.11.2019
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    19
    RT = Raumthermostat?
     
  18. #58 Lexmaul, 14.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Und wofür temporär beheizen und damit indirekt die anderen Räume dazu stressen? Ich werfe weiterhin um die 45 Euro für alles bei 240 qm² und viel Warmwasser in den Raum - was kann ich da noch optimieren? Oder was WILL ich da noch optimieren...

    Und ja, solare Einträge sind da - ich hab da noch keine negativen Erfahrungen mit dem Selbstregeleffekt gemacht. Aber wir haben Süd/West nicht voll verglast - da kann/wird es schon zu erheblichen Unterschieden kommen. Aber auch da bringt jede Regelung die Hydraulik durcheinander - dessen muss man sich bewusst sein!
     
    simon84 gefällt das.
  19. #59 Lexmaul, 14.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Deshalb um die 21 Grad und alles ist gut...den Kindern ist das eh latte!
     
  20. #60 simon84, 14.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.359
    Zustimmungen:
    1.602
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Fang erstmal mit dem hydraulischen Abgleich an,das kannst du ohne alles weitere wie bauarbeiten/installationen sofort machen.
     
Thema:

Verbrauch und Einstellungen Wärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Verbrauch und Einstellungen Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. WW-Verbrauch zu hoch wegen falsch angeschlossener Zirkulationsleitung?

    WW-Verbrauch zu hoch wegen falsch angeschlossener Zirkulationsleitung?: Ausgangssituation: Dachgeschosswohnung in Mehrfamilienhaus, 27 Wohneinheiten, drei Aufgänge mit 9 Wohneinheiten, Dachgeschosse 1995 ausgebaut,...
  2. Verbrauch einer Pumpe gegenrechen(Wasserkosten)

    Verbrauch einer Pumpe gegenrechen(Wasserkosten): Hi folks, heute oder morgen wird bei mir ein Brunnenbauer auflaufen der ca 10 Meter runterbohren will um dort eine Pumpe zu installieren. Mein...
  3. Die Fallen im neuen Baurecht zu Lasten des Verbrauchers

    Die Fallen im neuen Baurecht zu Lasten des Verbrauchers: Servus Bauexperten, das neue Baurecht nach BGB klingt ja nicht schlecht, doch es hat für Verbraucher erhebliche Fallstricke. Über einen hat mich...
  4. Elektro FBH Optimierungen? Aktuell 9000kW/h Verbrauch

    Elektro FBH Optimierungen? Aktuell 9000kW/h Verbrauch: Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und hoffe das Ihr mir helfen könnt! habe viel gesucht und gelesen aber leider nicht auf alle Fragen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden