"Verbreitern" einer Betonmauer. (Mit Bildern)

Diskutiere "Verbreitern" einer Betonmauer. (Mit Bildern) im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Liebe Leute An unserem Bau aus den Sechzigern haben wir eine kleine Aussentreppe entfernt. Diese lässt eine kleine Öffnung zurück. Siehe das...

  1. #1 Creatinside, 22.01.2017
    Creatinside

    Creatinside

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orgelbauer
    Ort:
    Biembach
    Liebe Leute

    An unserem Bau aus den Sechzigern haben wir eine kleine Aussentreppe entfernt. Diese lässt eine kleine Öffnung zurück. Siehe das beigelegte Bild.
    Die darunter liegende Grundmauer ist jedoch nicht bündig mit der Backsteinmauer oberhalb der Öffnung. Ich habs im CAD skizziert und als Screenshot beigelegt. (Linke Zeichnung).
    Die Überlappung ist minimal. Nun Frage ich mich ob ich die Grundmauer verbreitern kann wie das in der rechten Zeichnung abgebildet ist. Violett = Beton.
    die bestehende Grundmauer hat eine Oberfläche von ca. 1m2. Fragt sich nur ob das geht. Ich müsste wohl einige Horizintale Armierungseisen einlassen.

    Ich würde die beiden Mauern gerne bündig haben, damit die Perimeterdämmung und die folgende Holzfassade bündig und sauber aufliegen. Ich möchts lieber nicht über x Absätze führen.

    Ist es möglich die Betonarbeiten so aus zu führen?

    Danke und Gruss

    Michael
     

    Anhänge:

  2. #2 Andreas Gr, 22.01.2017
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Warum möchtest Du die Dämmung unter der Kante nicht dicker ausführen?
     
  3. #3 Creatinside, 23.01.2017
    Creatinside

    Creatinside

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orgelbauer
    Ort:
    Biembach
    das könnte ich schon, aber das löst nicht das problem mit dem aufmauern mit den KS.
    die können ja nicht auf dem dämmmaterial stehen.

    gruss

    michael
     
  4. #4 Andybaut, 23.01.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    wenn ich mir deine erste CAD Zeichnung ansehe,
    dann kommt es mir so vor, als ob man einen dünnen KS Stein auf den unteren "Betonriegel" aufstellen könnte.
    Beim zweiten Bild ist dieser Riegel vom neuen Beton verdeckt.

    Dünner KS + mit Dämmung im verbleibenden Versprung das ganze eben machen !?

    Es ist leider unklar ob die bestehende Wand Lasten nach unten bringt.
    Daher dient diese Lösung nur dem schließen des Loches.

    Solche Unterfangungen macht man auf Baustellten so,
    dass man schräge Einfüllstutzen in die nun freihängende Wand schläft,
    das ganze mit Bewehrung unten anschliesst, eine Schalung davorstellt
    und ausgiesst. Durch die schrägen Stutzen kann man das ganze bis
    Unterkante obere Wand füllen.

    Dort hat man aber auch einen Statiker der einem sagt ob das geht und wieviel
    Bewehrung da rein soll.
     
  5. #5 Creatinside, 23.01.2017
    Creatinside

    Creatinside

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orgelbauer
    Ort:
    Biembach
    Ja, das habe ich mir auch überlegt mit dem schrägen Einfüllstuzen. Bin nur etwas zu faul zum den Überstand ab zu meisseln :-)
    So oder so ist die Frage ob der eigentliche Vorgang des Betonierens praktikabel ist. D.h. kann er Fläche an Fläche anbetoniert werden? (Mit Armierungen in allen drei angrenzenden Wänden)

    Viel Gewicht sollte ja nicht sein auf der Mauer, da die Überresten der ehemaligen Treppe alle trägt. Der Betonriegel und die Backsteinmauer überragen sich nur ca. 20mm. Dann fragt sich ob der Riegel überhaupt bewehrt ist, weil in dem Gebäude alle Betonböden dich ich entfernt habe unbewehrt waren. In meiner Zeichnung hätte ich ihn einfach entfernt und dannach alles neu Betoniert.

    Michael
     
  6. #6 Creatinside, 05.02.2017
    Creatinside

    Creatinside

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orgelbauer
    Ort:
    Biembach
    Danke für eure Hilfe
     
  7. #7 Creatinside, 05.02.2017
    Creatinside

    Creatinside

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orgelbauer
    Ort:
    Biembach
    @Andybaut. Danke für die Tips. Werds so machen wie von Dir empfohlen.
     
  8. #8 Andybaut, 05.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    gerne, viel Erfolg :-)
     
Thema: "Verbreitern" einer Betonmauer. (Mit Bildern)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonmauer verbreitern

    ,
  2. mauer verbreitern

    ,
  3. dünne mauer betonieren

    ,
  4. betonmauer erweitern,
  5. kleines mauerstück betonieren,
  6. betonmauer bewehrung,
  7. mauer mit beton verstärken
Die Seite wird geladen...

"Verbreitern" einer Betonmauer. (Mit Bildern) - Ähnliche Themen

  1. Fundament verbreitern

    Fundament verbreitern: Guten Morgen Liebe Experten Ich möchte unseren Eingangsbereich um 30cm verbreitern und will dafür das Fundament ein Stück 'rausziehen'. Mein Plan...
  2. Garagentor verbreitern / Sturz

    Garagentor verbreitern / Sturz: Hallo, in unserer bestehenden Garage möchten wir das Garagentor verbreitern. Ich habe auch alte statik Pläne gefunden wo einiges drin steht....
  3. Türdurchbruch geringfügig verbreitern

    Türdurchbruch geringfügig verbreitern: Hallo, Ich muss für den Einbau neuer Innenraumtüren (Standtüren) die Öffnung um 3-4cm vergrößern. Es handelt sich teilweise um 24er und um 12er...
  4. Kaminzug "optisch" verbreitern

    Kaminzug "optisch" verbreitern: Guten Tag, wir haben im Wohnzimmer einen doppelzügigen Kamin, der vom Keller zum Dach führt. Bisher schmückte ein Kachelofen den Kamin indem...
  5. Garagentor verbreitern - hält der Sturz

    Garagentor verbreitern - hält der Sturz: Hallo liebe Bauexperten, ich bin neu hier, da mich eine Frage beschäftigt und ich die Ausführung in meiner Garage nicht einschätzen kann....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden