Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau)

Diskutiere Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau) im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, ich saniere gerade ein Bungalow aus den 60’ern und habe hierzu bereits sehr viele Infos hier im Forum gefunden. Jedoch habe ich...

  1. #1 PascalZ, 09.06.2024
    PascalZ

    PascalZ

    Dabei seit:
    09.06.2024
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich saniere gerade ein Bungalow aus den 60’ern und habe hierzu bereits sehr viele Infos hier im Forum gefunden.

    Jedoch habe ich nun eine Frage, bei der ich noch keine vergleichbare gefunden habe. (Fall doch bitte gern einfach den Hinweis setzen )

    Folgende Ist Situation:
    • Im nicht unterkellerten Bereich wurde die Alte Bodenplatte entfernt (Keine Perimeterdämmung vorhanden + Feuchte)
    • Danach 50cm ausgeschachtet und neu aufgebaut:
      • Sand
      • Sauberkeitsschicht (betoniert 8-10cm)
      • Doppelte Bitumen-Sperre mit Alueinlage + Horizontalsperre im Mauersägeverfahren
      • 12cm XPS
      • 11cm Bodenplatte

    Nun wurde beim Abbruch der alten Bodenplatte, diese nicht bündig mit dem Mauerwerk abgebrochen/geschnitten. Ich vermute, um die Statik nicht zu gefährden oder dergleichen. Nun ist es so, dass die neue Bodenplatte ca. 2 cm unterhalb der alten endet, und somit diese Abbruchkante in den zweiten Dämmbereich + Estrichbereich (mit Fußbodenheizung) hineinragt. Teilweise ist der „Grobe“ Beton (sehr viele große steine 2-3cm) schon sehr locker geworden und kann leicht abgekloppt werden bzw. fällt von selbst beim strengen ansehen heraus. Vor allem an der mittleren Wand (tragend). Nun war mein Gedanke, alles was sehr locker ist vorsichtig zu entfernen, dann mit meiner großen Flex alles abschneiden was mehr als 4 cm Raus steht (die Flex schaft leider nur 10 cm schnitttiefe und die alte Bodenplatte ist 18cm dick). Den Bereich zu verschallen und anschließend mit Quellmörtel zu vergießen, um die bereits herausgebrochenen Bereiche zu ersetzen (Quellmörtel da Beton schrumpf soweit ich das verstanden habe). Anbei einige Skizzen. Alle Wände sollen mit einer Vorsatzschalung von ca. 3-4 cm (inkl. GK) versehen werden (von außen wird das Mauerwerk 2025 gedämmt).

    Nun die Frage (und sry für den langen Text davor):
    Kann ich das so „vergießen“ oder entsteht mir dort eine Wärmebrücke die langfristig zu Problemen führt? Oder muss ich evtl. sogar noch etwas ganz anders beachten? Ich hatte nun 5 verschiedene Handwerker da, 2 meinten sie fassen dort gar nichts an, 2 ich solle es doch einfach abfräßen und gut und einer meinte vergießen mit Beton, er kann mir aber nicht sagen ob dann eine Kältebrücke eintritt. Aber keine wollte es selbst machen da es ihnen zu heikel oder zu viel Aufwand war für die kleine Baustelle. Mir wäre die Lösung mit dem Vergießen am liebsten da ich mir denke das so die wand zumindest teils wieder gestützt wird.

    :edit:
    Ich hatte mir auch überlegt gerade bei den Innenwänden in einem gewissen abstand oder wo große Lücken sind Löcher von den einen Raum zum anderen zu bohren damit dort ebenfalls die Masse durchläuft oder dort Eisen einzusetzen.


    IMG_0408.jpg IMG_0619.jpg Picture1.png Picture2_A.png Picture2_I.png Picture3_A.png Picture3_I.png Picture4_A.png Picture4_I.png
     
Thema:

Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau)

Die Seite wird geladen...

Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau) - Ähnliche Themen

  1. Dachziegel (Mönch und Nonne) lösen sich von Mauer

    Dachziegel (Mönch und Nonne) lösen sich von Mauer: Hallo liebe Forenmitglieder, auf einem Mäuerchen an einem Gartenhaus wurde vor ca. drei Jahren ein Ziegelabschluss mit Mönch-und-Nonne-Dachziegel...
  2. Grenzabstand bei Sanierung/Verbreiterung Außentreppe

    Grenzabstand bei Sanierung/Verbreiterung Außentreppe: Hallo zusammen, um unsere Doppelhaushälfte geht ein Weg inkl. Treppenaufgang (und Stützmauer). Diesen Weg möchten wir erneuern. Bei der...
  3. Terrassenplatten m. Kies auf Betonplatte u. Verbreiterung

    Terrassenplatten m. Kies auf Betonplatte u. Verbreiterung: Hallo zusammen, wir möchten unsere Terrasse erneuern und verbreitern. Kurze Daten: bisher- Klinker auf Betonplatte und auf verdichteter...
  4. PUR Attikaerhöhung,bzw. Verbreiterung

    PUR Attikaerhöhung,bzw. Verbreiterung: Hey!;) Wer hat Erfahrungen damit? Empfehlenswert? Bin beim Informationen sammeln bzgl.Flachdacherneuerung darüber gestolpert. Gruß optikus
  5. Verbreiterungen: Mal wieder..

    Verbreiterungen: Mal wieder..: auf der Suche nach ner Meinung. Es geht ausschließlich um die oberen und unteren respektive da die Fensterbankanschlussprofile. Die bringen mit...