Verfärbungen Innenputz

Diskutiere Verfärbungen Innenputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Seid gegrüßt, ich bräuchte mal eure Hilfe, bei einer Sache die mir ein wenig Bauchschmerzen bereitet. Wir haben ein altes Haus BJ 1935 erworben,...

  1. #1 HSB2019, 01.12.2020
    HSB2019

    HSB2019

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seid gegrüßt,

    ich bräuchte mal eure Hilfe, bei einer Sache die mir ein wenig Bauchschmerzen bereitet.

    Wir haben ein altes Haus BJ 1935 erworben, welches vor ca. 20 Jahres grundsaniert wurde.

    Beim entfernen der alten Raufasertapeten habe ich am Innenputz der Außenwände Verfärbungen entdeckt, die ich mir nicht so richtig erklären kann.

    Im unteren Bereich genau über der Sockelleiste ist der Putz flächig schwarz und wird nach oben hin weniger.
    Habe die Vermutung, dass dies schwarzer Schimmel ist. Wand scheint aber trocken und es sieht so aus, als ob die Verfärbungen schon vorhanden waren, als damals die E-Leitungen vergipst worden sind.

    Dann in den Ecken und auf ca. 1,5m Höhe ist ein horizontaler rotbrauner Streifen zu erkennen.

    Ich habe ein paar Fotos dazu angehängt.

    Vielleicht kann sich die jemand mal ansehen und mir evtl.. eine Erklärung dazu geben.

    Ich danke euch schon vorab.

    Beste Grüße
    Kevin
     

    Anhänge:

  2. #2 trockener Bauer, 01.12.2020
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Sachsen
    Die rot-braunen Streifen sind vermutlich nur von früheren Anstrichen ähnlich einer Bordüre.
    Das Schwarze hingegen sollte schon ernst genommen werden...sieht m.M.n. schon nach Schimmel aus. Das kann dir aber nur vor Ort jemand sicher sagen.
    Standen in dieser Ecke zuletzt Möbel oder irgendetwas anderes? Und welches Geschoss ist das?
     
  3. #3 HSB2019, 01.12.2020
    HSB2019

    HSB2019

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    nein, die Ecken und Wände waren völlig frei. Ist im Erdgeschoss mit Keller darunter.
     
  4. #4 simon84, 01.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    3.513
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wann ? Die letzten 20 Jahre stand da nix vor ? Die Abrisskante vom „Schimmel“ sieht stark nach Kommode aus!
     
  5. #5 HSB2019, 01.12.2020
    HSB2019

    HSB2019

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du die Kante unten? Da habe ich die Sockelleisten abgenommen. Der Schimmel fing genau darüber an.
     
  6. #6 trockener Bauer, 01.12.2020
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Sachsen
    Das kann man aus der Entfernung wirklich kaum sagen. Das Schwarze kann Schimmel sein, es kann aber auch irgend ein alter Anstrich, oder vergilbter Kleister sein. Wenn es dir keine Ruhe lässt, dann lass eine Schimmelprüfung durchführen.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 simon84, 01.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    3.513
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Oder mal ne kleine Ecke mit Schimmel ex einsprühen
    Wenn es weg geht geht es weg :)
     
  8. #8 Fabian Weber, 01.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.262
    Zustimmungen:
    3.435
    Also in den Ecken und Rändern hat sicherlich jemand mit Kleister vorgestrichen.

    Das schwarze sieht für mich einfach alt aus, jedenfalls ist das jetzt kein neuer Schimmel.

    Ich würde die Wand etwas säubern und dann mit Kalkglätte spachteln.

    Und das Laminat rausreißen:)
     
  9. #9 simon84, 01.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    3.513
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und zumindest mal die Steckdosen Plastik rausschrauben beim Tapete abmachen,
    Grad an solchen Stellen sieht man doch am besten was da an Tapetenschichten usw. Phase ist.

    Würde die schwarzen Flecken auf jeden Fall so behandeln als ob es Schimmel wäre (oder mal war). Also mit 60-80% Alkohol einwirken lassen und abreiben und ggf. Hypochlorit ("Schimmel Ex") und dann mal schauen wie es danach aussieht.
     
  10. #10 HSB2019, 08.12.2020
    HSB2019

    HSB2019

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun Schimmel Ex auf die Stellen gesprüht, danach sind die schwarzen Stellen nicht mehr vorhanden. Scheint also wirklich Schimmel gewesen zu sein.
    So wie ich die Wand deute, waren sind Flecken schon damals bei der Sanierung vorhanden und diese wurden einfach nicht entfernt.
     
Thema:

Verfärbungen Innenputz

Die Seite wird geladen...

Verfärbungen Innenputz - Ähnliche Themen

  1. Kellerwänd Verfärbungen aber trocken

    Kellerwänd Verfärbungen aber trocken: Guten Morgen, Wir haben ein Haus von 1990 gekauft. Die Vorbesitzer haben wohl den heizkeller, hin und wieder zum trocknen der Wäsche genutzt....
  2. Verfärbungen Decke

    Verfärbungen Decke: Hallo Zusammen Hab eine kleine Frage zu unserer neuen Wohnung, und zwar hat es an der gesamten Decke diese Flecken. Hat jemand eine Ahnung was das...
  3. Außenzapfstellen Verfärbung Putz

    Außenzapfstellen Verfärbung Putz: Hallo, ich habe das Problem das ich an allen 4 Außenzapfstellen, kreisrunde Verfärbungen (siehe Foto), auf dem Putz habe. Die Wasserleitungen...
  4. Braune, brüchige Verfärbungen an Betondecke

    Braune, brüchige Verfärbungen an Betondecke: Hallo liebe Experten, wir haben im Sommer ein Einfamilienhaus (Bj. 1998) erworben. Trotz Baugutachters, der das Haus beging und keine Mängel...
  5. Verfärbungen Durchflussmengenregler

    Verfärbungen Durchflussmengenregler: Hallo zusammen, wir haben im Haus 2 Heizkreisverteiler, einen im Keller und einen im DG. Im Keller sind die Durchflussmengenregler alle klar und...