Vergleich zweier Finanzierungen

Diskutiere Vergleich zweier Finanzierungen im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Der TE hat doch hier nur nach Informationen bzgl. Kredit und Konditionen gefragt, nicht nach einer Lebensberatung. Ich würde gerne von einer...

  1. #41 Surfer88, 03.12.2020
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    295
    Ich würde gerne von einer Brücke springen, welche Brücke könnt ihr mir empfehlen?

    Es geht in einem Forum auch darum, Leute vor Fehlentscheidungen zu bewahren bzw. von eigenen Erfahrungen darauf hinzuweisen und nicht nur Stumpf A oder B zu sagen!
    Da der TE sich hier mit mehreren Threads mit seinem Hausbau beschäftigt, gehe ich davon aus, es wurde bisher noch kein Haus gebaut! (?)

    Die Anfangseuphorie, bevor ans Bauen geht ist immer da! Ist ja schließlich der Lebenstraum! War bei mir auch so (bei beiden Häusern), am Anfang war alles easy, alles super!
    Diesen Traum lässt man sich ungern wegnehmen und man beginnt sich viele Dinge schön zu reden oder auszublenden. "Ja locker, 1500€ pro Monat kein Problem, mein Netto liegt über 3000, easy"
    Wer aber einen 140qm Bungalow ohne Keller plant, wirkt nicht so, als würde das Geld aus dem Wasserhahn kommen! Sonst wären hier Pläne von einer Stadtvilla mit Keller und Doppelgarage, beheizt.

    Der TE fragte bereits in anderen Posts zu Meinungen nach seinen Grundrissplänen, offensichtliche schwächen werden weggeredet, Empfehlungen ignoriert. Wozu lässt er die Architekten sich bemühen, wenn der Grundriss doch perfekt ist für Ihn?
    Nun fragt er hier welche Finanzierung besser sei, mit 42 Jahren 500.000€ aufzunehmen ist eine Entscheidung die sehr wohl in der heutigen Zeit überlegt sein will.
    Das gerede mit "mein Verdienst steigt" "Wir machen Sondertilgungen".... NEIN, wird er nicht, tut ihr nicht! Mit einem Haus kommen Verpflichtungen, andere Hobbys, man braucht trotzdem mal ein neues Auto, geht weiterhin in den Urlaub, man hat Lebenskosten die nicht weniger werden. FAKT!

    Das was ihr jetzt abschließt bleibt.
    Meine Finanzierung mit 1150€/Monat ist mit 57 nJahren abgeschlossen. Ich hab also 10 Jahre bis zur Rente Zeit zum aufpolstern.

    Das erste Haus ist wie die erste Liebe, man blendet zu viel aus, anstatt sachlich, faktisch an die Sache ranzugehen....

    Finanzierungen bekommt man heute auch mit 2k Netto verdienst, 600T€, 100% Beleihung. Und dann streitet man noch ob nun 1,17% oder doch 1,19% eff Zins. Den Banken ist das wurscht, Geld kostet ja grade nix.....

    Aber zurück zum Thema und um matschie's Worte zu verwenden: Angebot 2 ist Super! Sofort abschließen!

    Lg
     
    Sciro80 gefällt das.
  2. #42 Ybias78, 03.12.2020
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Man sollte unterscheiden zwischen man kann und man möchte nicht. Wieso soll ich einen Keller bauen, wenn ich keinen möchte? Wieso soll ich eine beheizte Doppelgarage bauen, wenn ich keine möchte, nur weil das Geld da ist? Meine Frau fährt einen 15 Jährige A-Klasse, obwohl wir ihr ein neues Auto kaufen könnten. Sie möchte aber ihr nicht verkaufen. Und wie ich bereits 3 mal schrieb (bitte lesen) sind wir lieber 2 mal abgesichert als zwei neue Autos zu fahren.

    Wir kommen auch aus etwas anderen Verhältnissen, als manch anderer hier. Keine Aussicht auf Erbe, kein "Eltern haften mit ihrem Haus beim Bau". Alles wird selbst finanziert. Und auch wenn es die Eltern hätten, würden wir es nie annehmen. Ich musste mir z.B. mein Studium selbst verdienen und dabei mind. 20 Stunden die Woche arbeiten (u.a. Toiletten geputzt). Wir kommen beide aus Arbeiterfamilien, wo das Geld nicht locker sitzt. Das wir jetzt beide ein überdurchschnittliches Gehalt haben, heißt es aber nicht automatisch das wir alles auf den Kopf hauen möchten. Da bist Du wohl anders.

    Und zu Deiner Behauptung "mein Verdienst steigt" nicht, sage ich nur *lustig*. Ich habe ein Vertrag (AT) der die Gehaltssteigerung bis zum Jahr 2025 vorgibt. Und die ist weit über den ca. 2% bei z.B. TVöD. Alleine ab dem 1.1.2021 haben wir fast 300 € netto mehr zu Verfügung.

    Ich weiß nicht wieso ich mich bei den Besserwissern immer rechtfertigen muss. Macht eh keinen Sinn. Danke an den Finanzberater für die Beratung. Ich melde mich, wenn es ING wird :-)
     
  3. #43 Surfer88, 03.12.2020
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    295
    Man sollte den Unterschied kennen, zwischen man kann nicht und man möchte. *lustig*

    Muss? Ich glaube eher du willst ... ;)

    Damit verabschiede ich mich :)

    Ich wünsche euch Viel Erfolg!
    Bin gespannt auf euren Hausbau-Thread.
    Bitte lasst uns teilhaben, wenn es denn losgeht.

    Lg
     
    Ybias78 gefällt das.
  4. #44 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Jeder hat seine individuelle Berechnung, eine allgemeingültige Finanzierung gibt es nicht!!
     
    Sciro80 gefällt das.
  5. #45 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Leider falsch, die Vorfälligkeitsentschädigung ist maximal auf 10 1/2 Jahre nach Vollauszahlung zu berechnen, zu dem müssen Sondertilgungsoptionen und Tilgungssatzänderungsoptionen ab Ablösezeitpunkt so gestellt werden, als würde man sie zukünftig tätigen!
     
    renesomi und Ybias78 gefällt das.
  6. #46 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Sollte man meinen, die Antwort und die Lösung liefert der TE aber mit der BAV, entsprechend sollte man nicht spekulativ antworten, sondern vorher lieber ein paar Informationen einholen, vor allem nicht von sich auf andere schließen!
     
    Sciro80 gefällt das.
  7. #47 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Kann man so machen, da die Ansparungen dann auch immer einem Sicherheitspolster gleichkommen.

    Allerdings, so man diese so oder so aufbauen kann, sollte man in der Tat darüber nachdenken auf den KfW Baustein zu verzichten und daraus ein Volltilgerdarlehen rechnen lassen, was ganz sicher bessere Zinssätze abbilden lässt, als es die KfW mit nom. 0,84 % für 10 Jahre fest derzeit anbietet.
     
  8. #48 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Auch hier, mal vorher erfragen, welcher beruflichen Tätigkeit nachgegangen wird, bevor spekuliert wird!

    Beileibe stellt Corona nicht für alle Berufszweige eine Gefahr bezüglich Kurzarbeit oder Einnahmeeinbußen/Arbeitsplatzverlust dar, schon gar nicht für das Gesundheitswesen und für Beamte/Lehrer schon mal generell überhaupt nicht.
     
  9. #49 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Auch hier würde es helfen zu erfragen, wo das Haus gebaut wird, in und mit welcher Ausstattung, bevor man den Preis beurteilt.
     
  10. #50 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Das kann sich im Zuge der Zinsausläufe rächen, da man immer eine Vorlast (die jeweils nicht auslaufenden Darlehen) im Grundbuch hat und dadurch entsteht eine gewisse Abhängigkeit zu der Bank, mit der man alles mal begonnen hat zu finanzieren.
     
  11. #51 Einfachnurich, 03.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Kann man pauschal überhaupt nicht behaupten, das muss immer individuell betrachtet und bewertet werden!
     
    simon84 gefällt das.
  12. #52 Ybias78, 04.12.2020
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Wenn ich davon ausgehe, dass ich den kfw55 Kredit mit 18t€ Zuschlag nach 10 Jahren tilge, ist es doch eher ein negativer Zins da: Zuschlag > Zinszahlung.
     
  13. #53 Einfachnurich, 04.12.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Ich meinte den Baustein KfW 124. KfW 153 steht außerhalb jeglicher Diskussion!
     
  14. #54 Ybias78, 04.12.2020
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Kfw 124 wollen wir aus dem genannten Grund nicht.
     
  15. #55 Ybias78, 08.12.2020
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Wissen Sie evtl. ob man den KfW 153 Kredit (KfW 55 Haus) nächstes Jahr beantragen kann, wenn die BAFA-Förderung dieses Jahr beantragt wurde? Mit GEG ändert sich ja so einiges...
     
  16. #56 JohnBirlo, 08.12.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    36
    Habt ihr den Bauantrag schon gestellt? Was genau ändert sich denn für euch durch das GEG?
     
  17. #57 Ybias78, 08.12.2020
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Der Antrag wird nächste Woche gestellt. BAFA läuft zum Jahresende aus. Alles andere steht in den Sternen. Wir stellen jetzt den Antrag für die SWWP und die KWL.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Vergleich zweier Finanzierungen

Die Seite wird geladen...

Vergleich zweier Finanzierungen - Ähnliche Themen

  1. Vergleich Sonnenschutzfolie vs. Hitzschutz-Markise

    Vergleich Sonnenschutzfolie vs. Hitzschutz-Markise: Liebe Bauxexperten, Ich will die Sommerhitze in einem Dachraum mit zwei Velux-Fenstern verringern. Zur Nachrüstung stehen zur Auswahl entweder...
  2. Vergleich von zwei Angeboten von zwei Generalübernehmern

    Vergleich von zwei Angeboten von zwei Generalübernehmern: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich wollen ein Haus bauen (lassen). Hierzu haben wir uns zwei Angebote von GÜs eingeholt. Beide sind preislich...
  3. Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen

    Grundriss-Debatte: Vergleich zweier Alternativen: Hallo zusammen, nach den vielen hitzigen Debatten zu Grundrissen möchte ich trotzdem zwei Grundrissentwürfe vorstellen. Ich bin mir nicht...
  4. Vergleich zweier Finazierungsangebote (hoher Blankoanteil)

    Vergleich zweier Finazierungsangebote (hoher Blankoanteil): Hallo Experten, wir haben für eine Immobilienfinanzierung über 245.000 EUR (mit ca. 75.000 Blankoanteil) die beiden nachfolgenden Angebote...