Verhalten von geölten Fertigparkett "normal" ?

Diskutiere Verhalten von geölten Fertigparkett "normal" ? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir haben in unserer Neubauwohnung Fertigparkett der Firma Meister verlegt: Schiffsbodenparkett in Merbau geölt, 3,6mm Nutzschicht...

  1. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Hallo Forum,
    wir haben in unserer Neubauwohnung Fertigparkett der Firma Meister verlegt:
    Schiffsbodenparkett in Merbau geölt, 3,6mm Nutzschicht mit MDF Trägerplatte.

    Der Estrich war bereits seit 10 Wochen drin, zudem wurde die Fußbodenheizung nach Protokoll richtig eingefahren. Eine CM Messung haben wir nicht durchgeführt, laut dem Rat eines Verlegeservices wäre das bei den Bedingungen nicht zwingend notwendig bzw. man könnte sich den Aufwand sparen.

    Parkett wurde unter Beachtung der Anweisungen bzgl. Dehnungsfugen/Abstände von mind. 10mm und vorherigem Lagern in den entsprechenden Zimmern verlegt.

    Nun ist mir aufgefallen das sich die einzelnen Parkettdielen konvexe Schüsselungen aufweisen. Optisch ist das kaum sichtbar, nur wenn ich mit der Hand über den Boden gehe ist es leicht spürbar, das die Diele in der Mitte etwas höher ist und zu den Fugen hin niedriger. Habe ein Metalllineal drüber gehalten, in dem Bereich wo die Fuge der einzelnen Parkettdielen ist ein Abstand von 0,3 mm bis max 1 mm.

    Meine, vielleicht laienhafte, Vermutung: Durch eine (zu) hohe Luftfeuchtigkeit hat das Parkett feuchtigkeit aufgenommen und hat sich ausgedehnt.

    Frage ist nun, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege und wie ich weiter vorgehen sollte? Und in welchen Dimensionen ein Parkettboden "arbeiten" darf?

    Vielen Dank
     
  2. #2 K Heuer, 01.10.2007
    K Heuer

    K Heuer

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Sülfeld
    so einen Boden ohne CM Messung nach nur 10 Wochen zu verlegen ist nicht unproblematisch. Wir haben länger warten müssen.
     
  3. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Ok, ich habe mit einem Parkettverleger telefoniert: konvexe Schüsselung deutet auf Feuchtigkeit von oben hin und nicht von unten. Also muss es was mit der Raumfeuchte zu tun haben. Er kommt aber nachher vorbei um sich das vor Ort anzuschauen. Bin mal auf sein Eindruck gespannt...
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hatte das Material denn vor der Verlegung ausreichend Zeit (mehrere Tage), sich im betreffenden Raum zu akklimatisieren?
     
  5. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Ja, lag mehrere Tage in der Wohnung, ungeöffnet, wie es in der Verlegeanweisung stand.
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Kann also alles garnicht sein!:biggthumpup: :p
    Frag Deinen Lieferanten. Der wird Dich aber nach der CM-Messung fragen.
    Daraufhin wird er mitleidig lächeln und Dich im Regen stehen lassen.

    Gruß Lukas
     
  7. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Gestern war ein Parkettverleger da: alles im Grünen Bereich. Es gibt nicht zu beanstanden. Habe sogar ein Lob bekommen, das wir es so gut gemacht haben.
    Ja, ja, manchmal wird man einfach zu pingelig :lock
     
  8. #8 gandalf_x, 02.10.2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    Ist mir auch aufgefallen.

    Habe für unsere Entscheidung verschiedene Fertigparkettarten angefordert und einige zeit offen gelagert.
    Das geölte von dem von dir genannten Hersteller verog sich nach ein paar Tagen in der beschriebene Form. Die anderen blieben in der Richtung formstabil. Somit kommt bei uns das Fertigparkett mit der "umweltfreundlichen HDF-Mittellage" nicht zum Einsatz. Ich vermute mal, dass die Mittellage in Verbindung mit der 3,6mm Oberlage dafür verantwortlich ist.
    Quer verleimte Holzmittellagen sind da wohl besser.

    mfg
    gandalf_x
     
  9. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Die Frage ist natürlich, wie stark sich sowas verzieht und verziehen darf - sprich was ist im Rahmen. Optisch fällt es wie gesagt nicht auf, nur wenn man mit der Hand über den Boden streicht, bemerkt man eine leichte welligkeit und man spürt wo die einzelnen Dielen aneinander stoßen, sprich es ist nicht spiegelglatt, wie eine Tischoberfläche.
     
  10. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Und die zweite Frage ist, wenn es sich in die eine Richtung verzieht, kann es sich ebenso bei gegenwertigen Umwelteinflüssen auch in die andere Richtung sich verziehen.

    Das ganze hat meiner Meinung nach auch wenig mit der Messung des CM Wertes zu tun. Würde die Feuchtigkeit von unten kommen, würden doch die Fußleisten weggammeln oder feuchtigkeit im Bereich Boden/Wand aufweisen - dort ist aber alles sowas von trocken...
    Das man bei Garantieansprüchen evtl. die Beweislast zu tragen hat, ist mir bewusst.
     
  11. #11 K Heuer, 02.10.2007
    K Heuer

    K Heuer

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Sülfeld
    von soviel Feuchtigkeit ist hier nicht die Rede.

    Ich bleibe dabei: ohne CM Messung ist keine Garantie gegeben. Jeder Fachmann besteht vor Verlegung auf dieser Messung.
     
  12. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Ich möchte gerne nochmal an dieser Stelle betonen das es nicht um Garantieabwicklungen und CM Messungen geht, sondern lediglich darum, wie viel Spielraum eine Parkettdiele bei zu hoher bzw. zu niedriger Luftfeuchtigkeit aufweisen kann. Da es sich um eine geölte Oberfläche handelt, nimmt diese die Umgebungsfeuchtigkeit schneller auf, als versiegelte Flächen.

    Vielleicht hatte ich mich ja auch falsch ausgedrückt...

    Gruß
    Karlis
     
  13. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Fragen dieser Art beantwortet Dir

    Karl Tzschachmann / Meister-Werke

    Tel.: 02952-816219

    Kompetent und genau für diese Fälle ! :konfusius

    Falls der Name und die Nr. nicht gepostet werden dürfen, bitte löschen.:p
     
  14. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Danke für die Nummer. Werde mich morgen mit dem Herren in Verbindung setzen. Und er soll mir bloß nicht gleich am Anfang mit der CM Messung kommen ;)
    Übrigens, die Reststücke, die ich in der Garage noch liegen habe, weisen teilweise auch diese Art der Verformung auf. Also Entweder ist das normal bei Parkett und ich bin zu pingelig oder die Ware ist mist :shades
     
  15. Tara

    Tara

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfrau
    Ort:
    .
    ämm, könntest du uns da bitte auf dem laufenden halten?
    Wir wollten eigentlich auch genau DAS verlegen....
    gekauft ist es noch nicht... die Entscheidung schwankt noch,
    die Antworten auf deine Fragen die Du bekommst würden mich da schon intressieren (obwohl es mir in der Seele weh täte, das hat mir soooo gut gefallen *seufz*)

    Gruß Tara
     
  16. #16 gandalf_x, 03.10.2007
    gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    anscheinend zumindest bei

    diesem Parkett. Habe 5 verschiedene Sorten Fertigparkett zur Probe seit 2 Monaten im Bau liegen. Alle noch nicht verklebt. Alle Sorten Eiche geölt. 2-Schicht und 3-Schicht Parkett

    Meisterlich wellt sich nur das eine. :confused:

    gruß
    gandalf_x

    p.s. wurde das parkett flächig verklebt oder schwimmend verlegt?
     
  17. Wizard

    Wizard

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Pforzheim
    Ich habe Parkett eines anderen Herstellers, Buche geölt. Im Wohn-Eßzimmer-Flur vollflächig verklebt und im Schlafzimmer und Büro schwimmend verlegt. Der Estrich hatte auch ungefähr das Alter und ich habe keine Probleme mit Wellen oder sonstigen "Fehlern" beim Parkett. (außer den Macken, welche die Kleinen schon fabriziert haben). Es ist ein 3-Schichtparkett mit Nadelholz-Mittellage.
    Das ganze war auch noch 2.Wahl-Ware, was ich aber nur bei 3 Dielen - von 65 m² erkannt habe.

    Gruß Ralf
     
  18. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Das Meister Parkett habe ich schwimmend ohne verklebung verlegt. (Ist ja auch ein Klick-System)

    Und damit wir hier nicht Äpfel mit Birnen vergleiche, ein Foto von dem bereits beschriebenen (durch den Lichteinfall, erscheint der Abstand ein wenig größer):
    [​IMG]
     
  19. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Nicht konvex, sondern konkav

    "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte"... ich tippe damit doch auf Feuchtigkeit von unten. Aber beim "Klick-System" ist der Ausbau dann im Falle eines Falles auch einfacher:)
     
  20. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Nö,

    die Verformung ist schon konvex.
    Aber davon mal abgesehen, ob es die Leute jemals lernen werden, dass der Restfeuchtegehalt eines Estrichs nicht mit Blick auf den Kalender zu bestimmen ist?
     
Thema: Verhalten von geölten Fertigparkett "normal" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hdf Wellt sich

    ,
  2. fertigparkett hdf

    ,
  3. klick parkett mittellage mdf

Die Seite wird geladen...

Verhalten von geölten Fertigparkett "normal" ? - Ähnliche Themen

  1. Ortsbesuch bei Bauvoranfrage - wie verhalten?

    Ortsbesuch bei Bauvoranfrage - wie verhalten?: Hallo liebes Forum, wir wollen auf einem Grundstück, welches sich in Familienbesitz befindet bauen. Darauf befindet sich ein ehemaliger...
  2. Merkwürdiges Verhalten Fußbodenheizung aufgrund zu geringer Pumpenleistung?

    Merkwürdiges Verhalten Fußbodenheizung aufgrund zu geringer Pumpenleistung?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Neubauwohnung mit Fußbodenheizung über 2 Etagen. Im oberen Stockwerk steht ein Cerapurmodul 14kW...
  3. Wie verhalten sich WDVS EPS Platten bei Sonneneinstrahlung und durch mechanische Bean

    Wie verhalten sich WDVS EPS Platten bei Sonneneinstrahlung und durch mechanische Bean: Wie verhalten sich WDVS EPS Platten bei Sonneneinstrahlung und durch mechanische Beanspruchung? An meinem Haus sind bereits seit Monaten graue...
  4. Dachausbau

    Dachausbau: Ich beabsichtige meinen Dachboden auszubauen, die Dachschrägen sind durch Dachgauben ersetzt worden. Meine Frage: die Gauben sind, ich fange von...
  5. Verhalten Mineralwolle (MW) gefüllte Steine beim schlitzen für Elektrik

    Verhalten Mineralwolle (MW) gefüllte Steine beim schlitzen für Elektrik: Hallo, wie verhalten sich MW gefüllte Steine (große Füllungen von bekannten Hersteller) beim schlitzen durch eine Fräse oder eine Maschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden