Verhandlungsrichtlinie Bauträger

Diskutiere Verhandlungsrichtlinie Bauträger im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo an alle, ich darf mich wiedermal im Voraus für Hilfe bedanken. Nachdem wir lange über die Sanierung einer bestehenden Immobilie spekuliert...

  1. Barny

    Barny

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich-Süden
    Hallo an alle,
    ich darf mich wiedermal im Voraus für Hilfe bedanken.
    Nachdem wir lange über die Sanierung einer bestehenden Immobilie spekuliert haben sind wir zum Entschluss gekommen - für uns ist und bleibt eine ETW die beste Lösung.
    Es gibt in unserer Nähe derzeit auch ein Bauprojekt wo wir uns für eine 68m² Wohnung interessieren, über einen Bauträger.
    Allerdings ist der Quadratmeterpreis von 2500€ für unsere Wohngegend meiner Ansicht nach überzogen (ohne die genaue Baubeschreibung zu kennen). Ich weiss aber das in vergleichbarer Lage vergleichbare Projekte zu einem Quadratmeterpreis von € 2.100 verkauft wurden, allerdings von einem anderen Bauträger.

    Nun meine Frage. Die Objekte sind schon länger als 1 Jahr zum Verkauf, Baubeginn wurde bereits zweimal verschoben was für mich auf schleppenden Verkauf hinweist.

    Da ich noch nie mit Bauträgern verhandelt habe bitte ich um eure Hilfe auf was ich zwingend achten sollte bzw. was Bauträger nach euren Erfahrungen nach für Preisspielräume kalkulieren.
    Ich gehe davon aus dass im veranschlagten Preis bereits einige % Nachlass hineinkalkuliert wurden, bloß habe ich keine Idee wieviele das sein könnten. (nur mal kurz angefühlt bei Anfrage von info-material hat man schon 1,5% angekündigt)

    Oder würdet ihr mir dazu raten klipp und klar festzulegen dass ich mir einen m² Preis von 2.100€ vorstelle? Hier sehe ich die Gefahr dass ich anderorts "über den Tisch gezogen" werde.
    Über Eigenleistung könnte man auch sprechen, aber für viel mehr als ausmalen und bodenlegen wirds nicht reichen, möchte ich auch aus Gewährleistungsgründen nicht.
    Im Übrigen spielt sich das in Österreich ab.

    Danke schonmal für eure Anregungen

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wenn da mit dem Bau noch nicht einmal begonnen wurde, würde ich die Finger davon lassen. Bei uns im Städtchen steht so ein Teil rum, das sich nicht verkaufen lässt - trotz guter Lage - und daher auch nicht fertiggestellt wird. Die zwei Seelchen, die sich da eingekauft haben, wollen beide ihre Wohnungen wieder loswerden............:yikes
     
Thema:

Verhandlungsrichtlinie Bauträger

Die Seite wird geladen...

Verhandlungsrichtlinie Bauträger - Ähnliche Themen

  1. Wieviele Stunden ...

    Wieviele Stunden ...: Hallo, wir überlegen nun, einen genehmigungsfähigen Entwurf für unser EFH (nach §34 BauGB, mögliche Eckdaten bereits durch einen Bauvorbescheid...
  2. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  3. Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?

    Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?: Hallo ich bin Schüler einer HTL für Hochbau und hätte da ne Frage. Was will ein Bauträger eher bei einem Wohnbau? Viele verschieden Wohnungen...
  4. (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?

    (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?: Hallo, wir stehen noch ganz am Anfang unseres Bauvorhabens, da aber eine solche Investition wohlüberlegt werden will wollen wir uns frühzeitig...
  5. Abnahme Eigentumswohnung vom Bauträger

    Abnahme Eigentumswohnung vom Bauträger: Muss der Zugangsweg zu einem MFH bereits vollständig gepflastert/angelegt sein, damit der Bauträger die erforderliche Verkehrssicherheit überhaupt...