Verklebter Vinylboden, Wellen im Gegenlicht

Diskutiere Verklebter Vinylboden, Wellen im Gegenlicht im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben einen Designboden bei uns im Haus verlegen lassen. Im Gegenlicht sieht der Boden sehr wellig und uneben aus. Beim...

  1. #1 shimanu, 01.04.2019
    shimanu

    shimanu

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir haben einen Designboden bei uns im Haus verlegen lassen.
    Im Gegenlicht sieht der Boden sehr wellig und uneben aus. Beim drüberherlaufen kann man geringfügig Unebenheiten fühlen. Der Boden ist grds. eben. Eine Wasserwage liegt fast ebenerdig an.

    Laut Aussage des BT wurde der Fliesesstrich geschliffen und an erforderlichen Stellen nachgespachtelt.
    Der Boden soll laut BT dem Stand der Technik entsprechen und keine unerlaubten Toleranzen aufzeigen. Eine Beurteilung unter Flutlicht sei nicht zulässig.

    Trotz alledem sieht der Boden nicht schön aus. Zum nachvollziehen habe ich Bilder beigefügt.

    Müssen wir diese Abweichungen akzeptieren oder können wir hier weiter auf eine Nachbesserung bestehen, ggf. durch Hinzuziehung eines Sachverständigen?

    Die wahl fiel auf Vinyl, da dieser gewisse Vorteile ggü. herkömliches Laminat hat. Wenn nun bei einem Klebevinyl der Kunde mit den beschriebenen Unebenheiten leben muss, sollte man also grds. vom Kleben abraten? Auch wenn dies von einem Profi angeboten wird? Das kann doch nicht der Stand der Technik sein?

    Ich bin Laie und kann die Ursache nur vermuten. Denkbar wäre, dass der Boden nicht gleichmäßig geschliffen bzw. verspachtelt wurde. Oder, dass der Kleber an den welligen Stellen grob aufgetragen wurde.

    Wie ist Eure Einschätzung? Lohnt es sich hier auf eine Nachbesserung weiterhin zu bestehen oder müssen wir uns damit abfinden und damit Leben?

    Vielen Dank.

    shimanu
     
  2. #2 shimanu, 01.04.2019
    shimanu

    shimanu

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Anbei die Bilder
    Zwischen Flur und Schlafzimmer sind im Bereich der Türzarge die Übergänge durch zwei "Wellen" zu sehen. Dies kann man im ersten Bild unten erahnen. Weiter in den Raum befinden sich weitere Quer zur Maserung verlaufende "Wellen"
     

    Anhänge:

  3. #3 shimanu, 01.04.2019
    shimanu

    shimanu

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine weitere Frage. Zu den Leisten: Im zweiten Bild erkennt man links eine Leiste zwischen zwei Räumen. Dabei bildet sich ein Hohlraum unter der Leiste. Die Leiste, welche gerade ist, liegt auf dem Boden, welcher offensichtlich uneben ist, nicht auf. Es bildet sich ein Hohlraum.
    Laut BT sei dies normal. Ist dem so? Das ganze zieht sich durchs ganze Haus.
     
  4. #4 virility, 13.04.2019
    virility

    virility

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Dieser Frage schließe ich mich gerne an.

    Wir haben letztens Vinyl selbst verlegt. Der Boden würde geschliffen und mit einer Ausgleichsmasse nivelliert. Es gab maximal 1mm Höhenunterschiede unter einer 1,5m Wasserwaage. Nach dem verkleben sieht man jetzt aber genau so wie beim TO diese leichten Unebenheiten. Wie passiert sowas? Einen Fehlerursache konnte ich bis jetzt nicht ergründen .
     
  5. #5 Fabian Weber, 13.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    732
    [Beitrag editiert]

    Die DIN 18202 muss eingehalten werden, schau doch dort bei den Ebenheiten mal nach unter flächenfertige Böden. An der Leiste sieht es für mich schon sehr grenzwertig aus.
     
  6. #6 vollmond, 13.04.2019
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Bei verklebtem Vinyl muss der Boden absolut eben sein. Wobei beim Spachteln eher Wellen das Problem sind. Später rausschleifen bringt nur wenig, denn die Stufe muss raus. Richtige Niviliermasse ist auch schwierig zu schleifen......

    Der Fehler liegt in den Vorarbeiten, machen kann man da jetzt nix mehr.

    PS: Bei mir bleibt das Vinyl (und das Lino) noch lange drin ;-)
     
  7. #7 SIL, 13.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.864
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das Fabian die 18202 leider auch die DIN EN 649 ist nicht wirklich geeignet zur Bewertung dazu gibt es folgende Normen

    Zur wirkungsvollen Minderung von Maßänderungen von Bodenbelägen mit den Folgen „Fugenbildungen“ und/oder „Nahtkantenerhöhungen“ sind Klebstoffe mit sehr hoher Scherfestigkeiten und Schalfestigkeit notwendig.

    Zur Ermittlung dieser Scherfestigkeit von Bodenbelagklebstoffen stehen drei Prüfnormen zur Verfügung:

    - DIN EN 14 293 (frühere Bezeichnung DIN 281)
    Klebstoffe für das Kleben von Parkett auf einen Untergrund – Prüfverfahren und Mindestanforderungen,


    - DIN EN 1373
    Klebstoffe – Prüfverfahren für Klebstoffe für Boden- und Wandbeläge - Scherversuch,


    - DIN EN 1902
    Klebstoffe – Prüfverfahren für Klebstoffe für Boden- und Wandbeläge - Zeitstand-Scherversuch.
    Anforderungen an Bodenbelag-Klebstoffsysteme (DIN EN 14 259)
    VOB C DIN 18365
    Bodenbelagsarbeiten

    Gemäss EN 649 und EN 651 liegt die Toleranz für PVC-Beläge bei 0.2mm (ca. 2 x Businesskartendicke) daher können nur höhere Überzähne oder breitere Spalten beanstandet werden.
    Schüsselung\Wellen
    Gemäss den anzuwendenden Normen müssen die Fehler aus ca. 1.80m Höhe (Augenhöhe) mit Licht senkrecht von oben oder hinten auf ca. 2.40 m vor den Schuhspitzen sichtbar sein, damit eine Beanstandung reklamiert werden kann. Mängel, welche nur kniend im Gegenlicht sichtbar sind nicht beanstandungsfähig. Der selbe Absatz gilt für Dekorfehler oder Farbschläge.

    Im groben ist dies, die gängige Praxis bei der Beurteilung, natürlich Fabian zählt auch 18202 mit ein, aber das ist eigentlich max für den Estrich vertretbar - gute Firmen schleifen den Estrich dann HB dann Ausgleichsmasse oder Spachtel und wieder geschliffen ggf nochmals.Logisch ist untendrunter 'Murks' wirds oben nicht besser und falls du wieder schimpfts, ja meist ist der Kleber, der Untergrund oder zu kalt zu warm verlegt - die Ursache für diese Bilder.
    Wir helfen doch gerne Architekten stimmts @FredAstair?
     
  8. #8 Fabian Weber, 13.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    732
    Aber mit Scherkräften hat das jetzt auch überhaupt nichts zu tun, oder denkst Du, dass sich der Kleber löst?

    Die 18202 gilt auf jeden Fall, auch wenn der Estrich vielleicht vorher schon besch... war. Dann muss der Bodenleger entweder Bedenken anmelden oder selbst die Toleranzabweichung beheben.
     
    SIL gefällt das.
  9. #9 SIL, 13.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.864
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das war als Hinweis Fabian du willst doch immer alles ganz genau wissen, nicht jeder Kleber ist bei allen Vinylböden auch zu gebrauchen, zur Beurteilung der Optik habe ich dir ja geschrieben, ergänzend gibt es noch einige Hersteller die engere Toleranzen haben, in Ihren Verlegerichtlinien und wie gesagt die 18202 etc ist da nur bedingt für die Optik anwendbar Beim TE ist deutlich die Absenkung und Hohl Bildung an den Leisten sichtbar, nach 18202 sicher noch in der Toleranz - optisch natürlich Murks.
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Verklebter Vinylboden, Wellen im Gegenlicht

Die Seite wird geladen...

Verklebter Vinylboden, Wellen im Gegenlicht - Ähnliche Themen

  1. verklebte Kunststoffrohre noch zulässig?

    verklebte Kunststoffrohre noch zulässig?: Hallo zusammen, ich bin der Neue hier. :winken. Oliver, 40 und ein paar Gequetsche, verheiratet und im Großen und Ganzen glücklicher...
  2. Dielenboden oder Fertigparkett verklebt auf FBH

    Dielenboden oder Fertigparkett verklebt auf FBH: Hallo Gemeinde! ich habe jetzt gefühlt dutzende Parkett / Diele auf FBH Threads gelesen aber für folgenden Punkt habe ich keine Antwort...
  3. Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt

    Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt: Hallo zusammen, ich möchte die Decke der Terrassenüberdachung dämmen (s. Bild), da der Boden über der Terrasse im darüberliegenden Zimmer...
  4. Perimeterdämmung bei drückendem Grundwasser nicht vollflächig verklebt...

    Perimeterdämmung bei drückendem Grundwasser nicht vollflächig verklebt...: Hallo zusammen, wegen kritischen Äußerungen generell zu weißen Wannen in einem anderen Forum habe ich hier mal nachgelesen, wie eine solche...
  5. Vinylboden Verklebt

    Vinylboden Verklebt: Hallo, ich würde bei uns gerne den Vinyl Boden Verkleben lassen, das Angebot passt auch. Ein Bodenleger meinte aber, das die schimmende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden