Verlegeschema Fussbodenheizung

Diskutiere Verlegeschema Fussbodenheizung im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Wir wollen zu Hause die Rohre unserer Fußbodenheizung selbst verlegen. Vom Heizungsbauer wurden elf Heizkreise berechnet. Es handelt...

  1. #1 Gast Mathias, 30.08.2003
    Gast Mathias

    Gast Mathias Gast

    Hallo!

    Wir wollen zu Hause die Rohre unserer Fußbodenheizung selbst verlegen. Vom Heizungsbauer wurden elf Heizkreise berechnet.
    Es handelt sich hierbei um einen Dachgeschoßaus bau von 110 m² Grundfläche, wobei der Heizungsverteiler am Kamin ziemlich in der Mitte der Fläche liegt.

    Er gab uns den Rat die Rohre lieber enger zu legen, damit die FB-Heizung schneller anspricht.

    Unser Heiungsbauer ist nicht gerade der Mensch, der mit Computern viel am Hut hätte.
    Ich glaube, daß man die Heizkreise doch genauer berechnen kann und sogar nach Eingabe des Grundrisses Verlegepläne für die Heizkreise errechnen lassen könnte.
    Kann mir jemand Programme nennen mit denen man sich so einen Plan errechnen lassen kann?

    Ich glaube, daß es ideal wäre, wenn die Heizkreise alle gleich lang wären, damit sie nicht verzögert ansprechen.
    Oder reicht es, wenn die Wirkflächen in einem Raum gleich aufgeteilt sind und die Zuführungen vom Verteiler unterschiedlich lang sein können.

    Später soll ein Zementestrich eingebracht werden.
    Wir haben auch große Räume, in denen der Estrich über Dehnfugen getrennt werden muß. Spielen diese für die Aufteilung der Heizkreise ( in einem Raum) keine Rolle oder sollten die Grenzen der Heizkreise auch denen im Estrich entsprechen?

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende
    Mathias
     
  2. #2 Jürgen V., 30.08.2003
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Für den Einbau einer Heizanlage sind technische Berechnungen nötig.

    - mit Berechnung des Wärmebedarfs nach DIN4701 teil1
    werden die max. Leistung des Kessels in kW
    und der Wärmebedarf der einzelnen Räume bestimmt, d.h. wie viel Watt benötigt der Raum zum Heizen.
    Bei einer Normaußentemperatur je nach Region z.b. Hof -18°C, München -16°C, Freiburg-12°C

    - auf vor genannter Grundlage wird die Fußbodenheizung berechnet nach DIN 4725
    nachdem, der Wärmebedarf bekannt ist rechnet man die Fußbodenheizung aus. die Berechnung zeigt auf:
    welcher Rohrabstand ist nötig in cm
    welche Wasserdurchflussmenge in l/s
    welche Voreinstellung brauchen die Ventile um die Wasserdurchflussmenge möglichst genau zu erreichen
    welche maxi vor und Rücklauftemperatur ist erforderlich
    Auslegung der Heizungspumpe mit Volumenstrom in m3/h und Förderhöhe in mWS
    bei welcher Normaußentemperatur wurde gerechnet

    sind die vor genannten Komponenten nicht aufeinander abgestimmt so kann es durchaus sein dass zwar die Heizung das Haus aufheizt, aber mit erhöhten Heizenergieverbrauch. Die Heizung richtet sich nach dem schwächsten Glied. Dh. Wenn in einem Raum die Fußbodenheizung mit zu wenig Wasser durchflossen wird, dann erhöht meistens der Hausherr (weil er sich nicht anders zu helfen weiß) die Vorlauftemperatur und ändert nicht die Durchflussmengen.

    Ein Verlegeplan oder Auslegungstabelle muss die oben genannten angaben beinhalten. Diese gehört zum Handwerkszeug auf der Baustelle, da er sonst nicht weiß was er zu arbeiten hat.

    Sinn eines 2. Heizkreises in einem Zimmer ist es die Gesamtleitungslänge kurz zu halten. Empfehlenswert ist eine Länge von nicht mehr als ca. 80 bis100m je Heizkreis.
    Die Umwälzpumpe für die Fußbodenheizung wird dimensioniert nach dem Druckverlust im Rohrleitungssystem und dem Volumenstrom. Sollte, wie schon oft geschehen ein Heizkreis mit z.B. 160m verlegt werden, so wird
    die Pumpe den entsprechenden Differenzdruck aufbringen müssen. Diese steht aber am Verteiler für jeden Heizkreis an. Ein Heizkreis mit nur <10m (WC, Flur...) müsste dann per hydraulischem Abgleich auf die selben Widerstandswerte gebracht werden -->Ventil fast zu.
    Somit würde die teuer erkauft Leistung der Pumpe (Kaufpreis und Strom) wieder zunichte gemacht werden.
    Die Anzahl der verlegten Heizschlangen pro Zimmer muss nach DIN berechnet werden. Sie müssen dem Raum ja genau die Wärme zuführen, welche er im Auslegungsfall benötigt. Schnell sitzt Du sonst im Winter mit kalten Füßen da, oder Du genießt eine Tanzbärenausbildung auf kochend heißem Boden.

    Es ist aus der Ferne unmöglich Dir fundierte Ratschläge zu geben.
    Bei der Heizungserweiterung muss Du beachten, dass die bestehende Heizungsanlage im Idealfall (aber leider viel zu selten) auf das bestehende System optimiert ist. Soll heißen jedes Heizungsrohr führt genau die Menge an Heizungswasser, für welche es berechnet wurde.
    Hydraulischer Abgleich genannt. Hydraulischer Abgleich ist ein MUSS!

    Dehnfugen legt der Estrichleger fest, denn der weiß, wie sich seine Masse, die er einbringt (Zement-, Anhydrit- oder anderen Estrich)ausdehnt. Als Heizungserbauer gibt Du dem Estrichleger deine Temperaturspreizung der Anlage an, dann muss der eine Aussage über die Dehnfugen machen.

    Hätt ich jetzt eine E-Mail addy könnte ich dir ein kleines Progi rüberschicken.

    Hoffe geholfen zu haben
     
  3. eddi

    eddi Gast

    bemessen einer Wandheizung

    Guten Tag

    gibt es auch die Vorschriften zum Berechnen einer WANDheizung? im Taschenbuch für Klima und Heiztechnik steht zu diesem thema ganz wenig drin und andere Quellen fallen mir nicht ein.
    Hab jetzt den Energiebedarf ausgerechnet und weiß nicht mehr, wie ich weiter vorgehen soll.

    gruß

    eddi
     
Thema: Verlegeschema Fussbodenheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenheizung verlegeplan erstellen

Die Seite wird geladen...

Verlegeschema Fussbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung stellenweise kalt!!!

    Fußbodenheizung stellenweise kalt!!!: Hallo an euch Experten, ich habe bemerkt das die Fußbodenheizung in unserem EG nur stellenweise warm wird. Das Erste was ich getan habe war...
  2. Fußbodenheizung in Küche und Bad in Altbau - Murks und Probleme bei Betrieb

    Fußbodenheizung in Küche und Bad in Altbau - Murks und Probleme bei Betrieb: In unserem frisch erworbenem Altbau wurde letzten Winter fast alles erneuert, vieles in Eigenleistung, alles, was kritisch werden kann wurde...
  3. Fußbodenheizung wird in einigen Räumen nie benutzt: "spülen"?

    Fußbodenheizung wird in einigen Räumen nie benutzt: "spülen"?: Servus! Ich wohne in einem Neubau aus 2016. Wir haben uns damals in alle Räume Fußbodenheizung legen lassen. Einige diese Räume werden in ihrer...
  4. Fußbodenheizung fräsen

    Fußbodenheizung fräsen: Hallo Zusammen, wir würden gerne in unseren Haus (167qm Wohnfläche auf 2 Etagen) gerne die alten Heizkörper gegen eine Fußbodenheizung...
  5. Fußbodenheizung prüfen

    Fußbodenheizung prüfen: Bei uns wurde in der Küche, Bad und WC die Mini Tech Fußbodenheizung eingebaut und ich meine, dass sie nicht richtig funktioniert. Ich der Küche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden