Verputzen von Ytong

Diskutiere Verputzen von Ytong im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo allerseits, ich sammle gerade Angebote von verschiedenen Putzfirmen, die mir meine Hausaußenwand verputzen sollen. Jetzt hat mir eine Firma...

  1. #1 Robmantuto, 10.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits,
    ich sammle gerade Angebote von verschiedenen Putzfirmen, die mir meine Hausaußenwand verputzen sollen.
    Jetzt hat mir eine Firma angeboten, dass der "Unterputz", also kein klassischer Unterputz sein soll, sondern ein Kleber für Styropor, mit dem man das Armierungsgewebe einbringt und nochmal drüber geht, um abzudecken und dann Oberputz drauf. Meine Recherchen ergaben, dass man eher einen Unterputz nimmt wie z.B. den Kalkzementputz Weber 110. Armierungsgewebe rein und dann Oberputz drauf. Es soll dann ein Silikon-Silikat-Putz-.
    werden.
    Lege ich da richtig oder kann man auch den Kleber nehmen?
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    719
    Beides eignet sich dafür. Es gibt diverse Produkte die einer Eignungsprüfung unterzogen wurden. Das ist bei Ytong einsehbar. Danach würde ich mich auch richten.
     
    simon84 und Alex88 gefällt das.
  3. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    da entsteht doch die Frage warum der Styroporkleber wohl so heißt wie er heißt
    und ob der überhaupt als Unterputz freigegeben und zulässig ist
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 Robmantuto, 10.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Leider gibt es keine Empfehlung von Ytong, was einen Kleber empfiehlt, außer WDVS Pulverkleber VZ 3600 von Brillux.
    . Hauptsächlich geht es ja darum, dass man sich eine Grundierung spart, weil ja Ytong ganz schön viel Wasser zieht. Bei meinem Bsp. Weber 110 müsste man ja ne Aufbrennsperre anbringen. Kennt ihr vielleicht ein Produkt ("Kleber"), was geeignet wäre?
     
  5. #5 Fred Astair, 10.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.647
    Zustimmungen:
    2.925
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Bist Du sicher, dass der Anbieter keinen Porenbetonkleber meint?
     
  6. #6 Robmantuto, 10.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    ja, ziemlich.
     
  7. #7 Winnetou78, 10.03.2021
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Der Anbieter meint wahrscheinlich einfach einen armierungsmörtel.
    Und der kann ja von vielen Herstellern auch zum kleben von dämmplatten genommen werden.
    Also alles gut.
     
  8. #8 Robmantuto, 10.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
  9. #9 Winnetou78, 10.03.2021
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Meinte ich ja auch .
    So wird das hier in der Gegend viel gemacht .
     
  10. #10 Robmantuto, 10.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
  11. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    719
    Armierungsklebe
    Dir geht es lediglich ums grundieren?Porenbeton sollte man immer grundieren. Wie kommst du darauf das Armierungsmörtel nicht aufbrennt?
     
    Netzer und Alex88 gefällt das.
  12. #12 Robmantuto, 11.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich nicht gesagt. Ich weiß, dass man beim Armierungsmörtel und Leichtputz grundieren muss. Nur die Verputzer wollen Kleber nehmen und es hat sich so angehört, dass keine Grundierung nötig ist.
     
  13. #13 Bauandi, 11.03.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Farbdesigner
    Da Angebot bekommst du ja einen Preis pro m² fertig, die Firma mit der Variante nicht Grundieren ist wohl deshalb etwas preiswerter?
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    719
    Klang zunächst nicht danach. Dann bring doch einfach mal in Erfahrung wie seine Vorgehensweise aussieht.
     
  15. #15 Robmantuto, 11.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Ja, kann sein.
    Ich habe mich erkundigt, die werden es grundieren, machen sie anscheinend immer
    Mich stört es nur, dass es ein Kleber für Styropor und Armierungsgewebe sein soll und dass dieser den Unterputz bilden soll.
    Denn laut der Aussage soll es so aufgebaut sein:
    1. Schicht: Kleber mit dem Armierungsgewebe (wird eingebettet)
    2. Schicht: Kleber darüber, es wird geschliffen und Unebenheiten werden ausgeglichen.
    3. Oberputz anbringen
     
  16. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    719
    Was für Wdv Systeme geeignet ist, ist in der Regel auch für Porenbeton oder ähnliches geeignet nur nicht umgekehrt.
     
  17. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.432
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    "2. Schicht: Kleber darüber, es wird geschliffen und Unebenheiten werden ausgeglichen :mega_lol:" Armierungskleber schleifen? Mit was für einem Gerät? Ich vermute kurz mal mit der Schleifgiraffe drüberrutschen um den Kunden zufriedenzustellen. So einen Schwachsinn hab ich noch nie gehört.
     
    Alex88 gefällt das.
  18. #18 Robmantuto, 11.03.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, mit Schleifen meinen sie kleine Unebenheiten. Es soll ja bereits mit der zweiten Schicht das gerade Ziehen der Ebene erfolgen. So verstehe ich das zumindest, werde aber genauer nachfragen, ansonsten entscheide ich mich dagegen und nehme stattdessen doch einen normalen Kalkzementputz wie eigentlich vorgesehen und verzichte ich auf den Kleber.
     
  19. #19 Bauandi, 12.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Farbdesigner
    Ich würde eine Firma nehmen die ohne Zauber-Schnickscnack das so macht wie man das eigentlich macht, also Aufbrennsperre, in den neuralgischen Punkten Gewebe einspachteln, im Sturzbereich z.B. und dann einen gängigen Grundputz maschinell aufbringen, Kalkzement oder Leichtputz, das abrabotieren, nach Trocknung nochmal grundieren und Oberputz drauf.
    Fertig.
     
    Netzer und SvenvH gefällt das.
  20. #20 petra345, 12.03.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    298
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    DAs Gewebe soll die evtl. sichtbaren Risse im Putz unterbinden. Das kann es nicht, wenn es auf dem Mauerwerk aufgebracht wurde. Die Bewegung der Steine können nicht von einem Gewebe aufgehalten werden. Wer als sog "Fachmann" so etwas vorschlägt, sollte noch einmal seine Gesellenprüfung wiederholen.

    Ein Gewebe im Putz kommt auf die Oberseite des (weichen) Putzes!
    .
     
    Netzer gefällt das.
Thema:

Verputzen von Ytong

Die Seite wird geladen...

Verputzen von Ytong - Ähnliche Themen

  1. Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen

    Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen: Hallo an die nette Forumsgemeinde, wir lassen momentan eine Doppelhaushälfte bauen, wobei wir uns für einen gemauerten Waschmaschinensockel...
  2. Ytong-Steine im Bad verputzen

    Ytong-Steine im Bad verputzen: Hallo zusammen, wir haben uns für im Bad einen Waschtisch aus Ytong-Steinen mauern lassen, d.h. links uns rechts jeweils Ytongsteine, auf die...
  3. Gasbetonwand verputzen

    Gasbetonwand verputzen: Hallo, kann ich eine unverputzte Gasbetonwand (innenbereich/Treppenhaus) einfach mit Tiefengrund und Rollputz beschichten?
  4. YTONG verputzen

    YTONG verputzen: Hallo Zusammen Ich habe ein Haus, an dem ein Anbau aus YTONG besteht. Insgesammt sind ca. 70qm YTONG komplett ungeschützt dem Wetter...
  5. Gartenwand aus Porenbeton / YTONG

    Gartenwand aus Porenbeton / YTONG: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand meine Frage beantworten. Ich habe ein Haus gekauft, auf dem Nachbargrundstück werden Hühner...