Verschalung von Nebengiebel (Erker)

Diskutiere Verschalung von Nebengiebel (Erker) im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wenn mein Dach (Satteldach) fertig ist, muß ich noch die Seiten des Nebengiebel verschalen. Wie geh ich da am besten vor hinsichtlich...

  1. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!

    Wenn mein Dach (Satteldach) fertig ist, muß ich noch die Seiten des Nebengiebel verschalen. Wie geh ich da am besten vor hinsichtlich monolitischen Mauerwerk und Wärmedämmung.

    Bild: http://people.freenet.de/villa-vonhof/dg/dg26.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Vorab

    eine Frage zum Bild.
    Alles selbst gemauert?
     
  4. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    ja, warum?
     
  5. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    sieht das in echt so aus wie auf dem bild? :yikes
     
  6. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    was soll in echt anders sein als auf dem bild?
     
  7. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich bin ja laie, aber teile des mauerwerks und insbesondere der hintere giebel. der ist doch schief³, oder?
     
  8. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    ne ne, macht die optik. es ist der erker, der 45Grad raus geht
     
  9. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
  10. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Din

    1053 Mauerwerk :" Fugen im Mauerwerk über 5 mm sind mit geeignetem Mörtel zu verschließen". DIN 18202 Maßtoleranzen . Die ausbetonierten HLZ Formsteine im Fenster (denke ich) sind hoffe ich geeignet mit dem Mauerwerk verbunden.
    Die Absturzsicherung will ich jetzt mal gar nicht sehen, ich denke es gibt keine. Nur so azf en ersten Blick, wäre das etwas was hier von Fachleuten gebaut ziemlich, ziemlich zerpflückt würde. Aber auf den 2. Blick gibts sicher noch mehr...
     
  12. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    fugen über 5mm sind geschlossen worden mit LM21

    die U-Schalen im Fenster sind mit Edelstahl Maueranker ausreichend verbunden
     
  13. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    hier nochmal nen bild, wegen dem "schief³" eigentl. doch logisch, dass hier nicht so schief gemauert wurde....

    http://people.freenet.de/villa-vonhof/dg/dg7.jpg

    fugen wurden alle vefüllt, beim mauern von oben!
    HLZ Formsteine sind mit Edelstahlmauerwerksverbindern ausreichend verbunden


    wäre schön wenn jemand mal auf die eigentl. Frage antwortet und nicht nur kritiken und Verbesserungsvorschläge kommen
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wie

    ist denn im Enev-Nachweis die Ausbildung der Seitenwände des 3.Giebels vorgesehen?
    Gibt`s eine Detailplanung oder wird nach 1:100 gebaut?
    Was sagt die Statik zur Dachkonstruktion in diesem Bereich?
    Sind die Seitenwände des 3. Giebels als Holzkonstruktion aufgesetzt auf´s Hauptdach vorgesehen?
    DG-Grundriss würde schon ein wenig weiterhelfen.
     
  15. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Eine Detailplanung zu den Seitenwänden des Nebengibel gib es nicht. Es wird nach 1:50 gebaut.

    In den Enev-Nachweis werd ich nochmal schauen. Ich denke irgendwelche Platten mit Putzträger.
    Ja die Seitenwände werden als Holzkonstruktion auf´s Hauptdach aufgesetzt.

    Hier ein Grundriss, war zwar nur ein Entwurf, aber grundlegend hat sich nichts geändert
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Im Prinzip

    wir das entstehende Dreieck etwa so aussehen wie auf dem beigefügten Bild. In diesem Fall wurde die Holzkonstruktion aussen verschalt und dann mit Schieferplatten verkleidet, nach innen Wärmedämmung/Dampfsperre/Gipsbauplatten.
     
  17. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    :offtopic: sieht doch gar ned so schlecht aus das gemauerte (!) ...
    ein paar Fragen hätt ich aber doch dazu:
    .
    1.) beim Eker haben Sie Sonderziegel verwendet ? ... gibt´s ein
    Bild davon ?
    .
    2.) umlaufender Ringbalken im Fensterbereich wird der als Stütze
    zum Ringanker hoch geführt ... war bestimmt eine sch... Arbeit ...
    warum wurde das so gemacht ?
    .
     
  18. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Danke.
    So dacht ich mir das schon, nur wollte nicht verschiefern sondern mit putzen lassen.
    Konnte jaq sein, das es irgendwelche Platten gibt, welche schon einen Putzträger (außen) haben und unempfindlich gegen Feuchtigkeit sind?!
     
  19. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    zu 1: ja Sie meinen die Winkelziegel von Wienerberger oder was meinen sie für ein Bild?


    zu 2: der Archi und Statiker hat es so "befohlen" aber als ich im Nachhinein Ihr Ringankerdetail gesehen habe, hätt ich ihn einfacher Außen auf den Schrägen hochziehen können
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    ja ich meinte die Winkelziegel ... haben die mit den Nut- und Federsystem
    mit den restlichen Ziegeln zusammen gepasst ??? ... hat auch die
    Höhe dieser Sonderziegel mit den restlichen zusammen gepasst ???
    .
     
  22. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Solche

    Platten gibt es. Z.B. hier
     
Thema:

Verschalung von Nebengiebel (Erker)

Die Seite wird geladen...

Verschalung von Nebengiebel (Erker) - Ähnliche Themen

  1. Erker aus Porenbeton + WDVS - Taupunktproblem ?

    Erker aus Porenbeton + WDVS - Taupunktproblem ?: Hallo liebe Gemeinde, wir bauen aktuell ein EFH in Münster. Bis dato sind wir mit der Ausführung sehr zufrieden. Die Hintermauerung im gesamten...
  2. Erker unterspült - was tun?

    Erker unterspült - was tun?: Hallo Leute, wir haben vor einiger Zeit ein Haus gekauft. Die Vorbesitzer haben nachträglich ein Kellerfenster eingebaut und dabei ein wenig den...
  3. Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?!

    Erker Kragplatte gegen Bodenfrost schützen?!: Hallo liebe Community, Muss eine Erker-Kragplatte, die etwa 60cm über den Keller übersteht zur Terrassenseite auf etwa 4m Breite, mit...
  4. Erker

    Erker: Hallo zusammen, was kostet ein Erker ca.so 3m Lang 1,5 breit und ca.2,5 Meter hoch nachtraglich zum bauen. Wie kann man es machen hat einer...