Verschobene L-Steine wieder in Position bringen

Diskutiere Verschobene L-Steine wieder in Position bringen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Freunde, ich würde gerne mal eure Meinung zu folgendem Problem hören: Auf der Grundstücksgrenze wurden 80er L-Steine gesetzt. Die Steine...

  1. #1 abinseigenheim, 05.02.2019
    abinseigenheim

    abinseigenheim

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rosbach
    Hallo Freunde,

    ich würde gerne mal eure Meinung zu folgendem Problem hören:

    Auf der Grundstücksgrenze wurden 80er L-Steine gesetzt. Die Steine wurden in frischen Beton gesetzt (erdfeucht) und von hinten mit Frostschutz aufgefüllt.
    Da der Bereich als Parkfläche benutzt werden sollte, wollten wir nun mit den Pflasterarbeiten beginnen - also große Rüttelplatte (500kg) an - und alles abgerüttelt. Da lt Verdichtungsanzeige an einigen Stellen der Untergrund nur schwer zu verdichten war, musste ich an diesen Stellen öfers drüber rütteln.
    Nachdem alles soweit verdichtet war, habe ich festgestellt, dass es auf einer länge von ca. 7 Meter die L-Steine mehr oder weniger stark verschoben hat (einige sind vielleicht 1cm nach außen gewandert - andere wiederrum bis zu 2,5cm)

    Nachdem ich mir einige Fotos aus der Bauphase angeschaut habe, meine ich das Problem gefunden zu haben... die Steine sind zwar in den Beton gesetzt, allerdings sind die Füße nicht vom Beton umschlossen. Entsprechend könnte der Stein sich auf dem Betonfundament (mit entsprechender Kraft) verschieben lassen.

    Okay - die Frage ist jetzt, was kann man machen... Meine erste Überlegung war jetzt die Hinterfüllung wieder in einem Streifen von ca. 50cm herauszuholen un die Steine von vorne wieder auf die Position zu schieben. Dann von oben schön fließwillgen Beton (F3) ca. 10cm dick drüber gießen, damit alle Seine fest miteinander verbunden sind.
    Dann wieder verfüllen und verdichten (diesmal vielleicht lieber mit nem Grabenstampfer)

    Soweit der Plan - die Frage wäre jetzt allerdings, geht das überhaupt den Stein wieder auf die Positon zu schieben? Wenn da nur ein kleiner Stein zwischen Fundament und Fuß ist, dann kippelt ja der ganze Stein, oder?

    Danke für eure Einschätzung. :-)

    Grüße
    Torsten
     

    Anhänge:

  2. #2 Spezialtiefbau, 10.02.2019
    Spezialtiefbau

    Spezialtiefbau

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Beratender Ingenieur
    habe ich das richtig verstanden ? .... die winkelstützelemente sind bereits von hinten wieder verfüllt ?

    Das beigefügte Bild würde danach einen Bauzustand zeigen ? ...

    - sind die Steine frostfrei gegründet ?
    - welche art von entwässerung liegt auf der erdseite ?
    - wieviel überdeckung haben sie vor den steinen (zum zeitpunkt der hinterfüllung) ?
    - wie gedenken sie die steine nach hinten zu schieben ?
    - gibt es da sowas wie eine berechnung dazu ... gleiten, kippen ?
     
  3. #3 abinseigenheim, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    abinseigenheim

    abinseigenheim

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rosbach
    Korrekt - Allerdings sind sie seit gestern wieder freigelegt :-) 20190209_140757.jpg
    Richtig, das Bild aus dem ersten Beitrag zeigt den Zustand direkt nach dem Einbau
    Das hoffe ich doch mal... :-)
    Keine, da die Steine lediglich 80cm hoch sind und die Fläche dahinter komplett mit einem Carport überbaut ist/wird.
    nicht wirklich viel... vielleicht 10cm - allerdings auch nur lose angeschüttet
    Mit einem kleinen Bagger möglichst weit unten von vorne leicht dagegendrücken - dann sollten sich die Steine eigentlich schieben lassen. Zumindest stehen alle Steine lose auf dem Fundament und lassen sich von hand ankippen. (Schieben ist von Hand allerdings nicht möglich aufgrund der Rebung zwischen Fuß und Fundament.[/quote]
    Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was ich an einem L-Stein berechnen soll - ich gehe mal davon aus, das EHL die Steine so ausgelegt hat, dass sie die Funktion abbilden können.
     
  4. #4 Spezialtiefbau, 11.02.2019
    Spezialtiefbau

    Spezialtiefbau

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Beratender Ingenieur
    Ich vermute die Steine haben sich verschoben, weil sie von den Füßen auf der Luftseite keine ausreichende Überdeckung haben. Frostfei würde ich das dann jedoch nicht mehr nennen. Wenn Sie die höhenlage so lassen wollen, sollten Sie überlegen die Wände auf der Rückseite etwas zu verankern, z.B. durch einen Sporn, sonst drückt es Ihnen die Steine wieder nach vorne.

    Bei Winkelstützwänden gibt es eine Menge zu berechnen. Das die Steine für eine Höhe von 80 cm ausgelegt sind bezweifele ich nicht. Üblicherweise werden jedoch kippen, gleiten und Grundbruchsicherheit nachgewiesen. Wäre das gemacht worden, hätte man die Verschiebung evtl. vermeiden können :D

    Achso ganz vergessen ... auf eine Entwässerung würde ich trotzdem nicht verzichten ... 80 cm sind nicht wirklich frostfrei und schon gar nicht wenn eine Seite der Wand zur Luftseite steht. Jeder Tropfen Wasser hinter der Wand gefriert ...
     
Thema:

Verschobene L-Steine wieder in Position bringen

Die Seite wird geladen...

Verschobene L-Steine wieder in Position bringen - Ähnliche Themen

  1. Unterer Stein nass?

    Unterer Stein nass?: Hallo, wir haben ein Haus Baujahr 1956. Nun wollen wir im Keller die Wände verputzen. Von der Bauweise her ist der untere Stein im "Nassen",...
  2. Position Dehnungsfuge

    Position Dehnungsfuge: Hallo, Gäste-WC einer Neubauwohnung, die mit Silikon gefüllte wg. Fußbodenheizung notwendige Dehnungsfuge wurde nicht unter der realen Außentür...
  3. Preise für Elektro Installationen vertretbar? (Bsp. Positionen)

    Preise für Elektro Installationen vertretbar? (Bsp. Positionen): Hallo Ihr Bauexperten, wir bauen aktuell ein Massiv-Haus mit Keller über einen Bauträger. Zum jetzigen Zeitpunkt laufen die Erdgeschossarbeiten....
  4. Gerissene Steine und Große Lücken in der Mauer

    Gerissene Steine und Große Lücken in der Mauer: Moin, ich benötige dringend Eure Hilfe. Wir waren heute auf der Baustelle, um uns das fertiggemauerte Erdgeschoß anzuschauen. 1. Überraschung der...
  5. Vordach einblechen lassen und Steine entfernt

    Vordach einblechen lassen und Steine entfernt: Hallo, ich habe heute mein Vordach (Flachdach mit 2 Abläufen rechts / links) einblechen lassen. Oben auf dem Dach lagen viele kleine Steine....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden