Versorgungsschächte schließen

Diskutiere Versorgungsschächte schließen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin Oliver und habe einige Fragen wie ich die Versorgungsschächte der Heizungsrohre in den Außenwänden verschließe... das Haus wurde...

  1. #1 Oliver381, 22.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin Oliver und habe einige Fragen wie ich die Versorgungsschächte der Heizungsrohre in den Außenwänden verschließe... das Haus wurde 1966 gebaut und wir haben die Heizungsrohre erneuern lassen die in den alten Schächten verbaut wurden. Die Schächte waren vorher mit Glaswolle ausgestopft und dann mit Streckgitter geschlossen und verputzt.
    Soll ich das jetzt wieder genauso machen? Die Schächte sind teilweise so tief das man schon den Klinker sehen kann.
    Wird das heute immernoch so gemacht, oder wirft man die komplett mit Mörtel aus?
    Welchen Mörtel oder Zement oder Putzmörtel nimmt man für so ein Vorhaben? Und welche Mineralwolle eignet sich am besten dafür?

    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Gruß
    Sascha
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Fotos vom Ist-Zustand würden helfen
     
  3. #3 Fred Astair, 22.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Nimm x-beliebige unkaschierte Miwo und stopf sie locker rein (langärmliges Hemd und Handschuhe nicht vergessen).dann wie vorher Streckmetall über den Schlitz nageln und zuwerfen.
     
  4. #4 Oliver381, 22.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Vielen Dank für die Antworten. Bilder habe ich angehängt.

    mit es soll ich die Schlitze zuschmeißen? Putzmörtel, Zementmörtel etc.?

    Gruß
    Oliver
     

    Anhänge:

  5. #5 simon84, 22.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ansonsten geht auch ein Schlitzputz, z.B. Tiroplan, nehme ich oft her wenn ich größere Löcher zu stopfen habe :)
     
  6. #6 Oliver381, 22.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Tiroplan Schlitzputz ist ja schon etwas teuer im gegensatz zu anderen... würde es auch mit ganz normalem Putz- und Mauermörtel gehen, oder ist das in irgendeiner Weise schlechter?

    Da kostet ein 40 kg Sack nur 5 Euro...
     
  7. #7 Fred Astair, 22.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Probier's aus. Von Sparfüchsen lebt die Wirtschaft.
     
  8. #8 Oliver381, 23.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nicht abgeneigt mehr zu bezahlen, wenn es Vorteile bringt bin ich gerne bereit dazu. Habe ich das richtig verstanden, dass ich mit dem Tiroplan den gesamten Schlitz auswerfen kann, ohne ihn vorher mit Miwo auszustopfen? Dann würde man sich auch das Streckmetall sparen können, oder? Ich würde dann nur den kompletten Schlitz auswerfen und im Anschluss mit Rotband rüber putzen...

    Gruß

    Oliver
     
  9. #9 simon84, 23.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was interessiert dich was der Sack pro Kilo kostet wenn du Volumen zu füllen hast ? Da kommt doch viel mehr dabei raus durch die füllstoffe und leicht ist er auch noch. Dämmen tut er auch bisschen.


    Und ja, damit kannst du auch ohne dämmwolle und Rabitz einfach so den Schlitz zu machen.

    Vielleicht nen halben cm weniger, dann kannst du mit einem guten Putz / Spachtel zb Ardex828 sogar Flächenbündig mit dem Rest der wand abziehen
     
  10. #10 Oliver381, 23.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das so ist, dann werde ich den Tiroplan nehmen und die Schächte damit vollwerfen, ohne Miwa und Streckmetall. Danach werde ich bündig mit Rotband rüber putzen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  11. #11 Oliver381, 24.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    so ganz hab ich das doch noch nicht verstanden... wieso kann man Tiroplan verwenden, ohne danach für den Putz ein Streckmetall einzusetzen?
    Nimmt man Rabitz nur, wenn man den Schlitz mit Miwo ausstopft und danach nur eine Putzschicht aufträgt?

    An einigen Versorgungsschächten ist die Wand nämlich bereits verputzt, bzw. wurde nur der Schacht geöffnet und die müssten an den alten Putz angeglichen werden.

    Desweiteren habe ich noch breite Kabelschlitze in einer verputzten Wand zu verschließen, 10cm breit und 2cm tief.
    Dort liegen 10 Catkabel nebeneinader. Solch einen breiten Schlitz kann man nicht einfach mit Rotband wieder zuputzen, oder? Müsste man dort ein Gewebeband einputzen?

    Gruß
    Oliver
     
  12. #12 Lexmaul, 24.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Warum nimmt man nicht den einfachsten Tipp?
     
  13. #13 Oliver381, 24.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dämmt die Miwo denn besser als wenn man den Schlitz komplett mit tiloplan ausfüllt? Ich kann mir so gar nicht vorstellen das diese dünne putzschicht über der Miwo dann besser ist. Wie dick putzt man den über die Wolle rüber?

    aber gut ich habe auch keine Ahnung
     
  14. #14 Lexmaul, 24.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Wofür brauchst Du eine Dämmung?
     
  15. #15 ScottyToronto, 24.03.2021
    ScottyToronto

    ScottyToronto

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    29
    Habe letztes Jahr änliches gemacht um Träger in der Wand eizulassen (Durchbruch). Habe die Hohlräume einfach nur mit etwas Dämmwolle ( und den Resten von Baumschaum) gestopft und dann n Gitter drüber und dann Rotband drüber. Kostet nix und ist schnell erledigt. Wieso alles immer so kompliziert machen?
     
  16. #16 Oliver381, 24.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Schöchte sind bei mir in der Außenwand und so tief das man teilweise den Klinker sehen kann. Deswegen dachte ich das es nicht verkehrt ist das ein bisschen zu dämmen.
     
  17. #17 Lexmaul, 24.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Dann sollte man HINTER den Leitungen dämmen und nicht DAVOR...

    Was ja wohl auch getan wurde - die Dämmwirkung davor ist jedenfalls minimal mit irgendwelchen Putzen. MiWo reinballern, Streckmetall drüber und gut ist...
     
  18. #18 Oliver381, 24.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann werde ich das so machen, wieviel wolle sollte ich denn da rein stopfen, bzw wie weit? So das ich nachher noch 2 cm rüber putzen kann?

    und kann ich zum zuschmeißen und verputzen rotband nehmen?
     
  19. #19 ScottyToronto, 25.03.2021
    ScottyToronto

    ScottyToronto

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    29
    du solltest es nicht reinpressen, da dann der Dämmgrad sinkt. Generll halt ausfüllen und dann n Streckgitter davor. Das kannst du sonst auch an der Seite noch mit Nägeln befestigen. dann ca 2-3 CM Dick Drüberputzen


    Ja kannst du, nimm aber ggf den Rotband Pro, sofern du dran kommst. Kostet im Baustoffhandel weniger, als Rotband im Obi und ist von der Körnung her feiner und lässt sich meiner Meinung nach wesentlich besser verarbeiten.
     
  20. #20 Oliver381, 25.03.2021
    Oliver381

    Oliver381

    Dabei seit:
    22.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann werde ich das so machen. Im Erdgeschoss werden alle Wände komplett neu verputzt. Da wollte ich jetzt vorher die Schlitze von den wasseranschlüssen dicht machen. Kann ich die einfach mit Putz und maurermörtel auswerfen und bündig mit der Wand anziehen, oder sollte man dort auch ein Gitter einspachteln? Eigentlich wird das doch dann beim putzen gemacht, oder?
     
Thema:

Versorgungsschächte schließen

Die Seite wird geladen...

Versorgungsschächte schließen - Ähnliche Themen

  1. Brandschutz Versorgungsschacht

    Brandschutz Versorgungsschacht: Ich habe das Bad im 1. OG eines Mehrfamilienhauses, Gebäudeklasse 4 sanieren lassen. Die Abwasser- und Trinkwasserleitungen bis zum Keller sind...
  2. Versorgungsschacht mit Ratten - wie Sanieren ?

    Versorgungsschacht mit Ratten - wie Sanieren ?: Hallo, schönes Forum hier, freue mich dabei zu sein. Hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben zu folgenden Problem: Ich habe ein...
  3. Verfüllen des Versorgungsschachtes

    Verfüllen des Versorgungsschachtes: Wie würdet ihr die Grube verfüllen? Rheinsand ist vorhanden. Muss ich das Telekomkabel noch umlegen oder kann das so bleiben. Grüße Raphael [ATTACH]
  4. Versorgungsschächte dämmen, Deckendurchbruch verchließen

    Versorgungsschächte dämmen, Deckendurchbruch verchließen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein EFH, Bj 1964 gekauft und bin aktuell an der Sanierung /Renovierung. U.a wird die Elektrik und die Heizung...
  5. Brandschutz Versorgungsschacht

    Brandschutz Versorgungsschacht: Hallo zusammen, meine Frage ist die, nachdem ich mich durch 1001 Seiten gewühlt habe und leider nicht schlauer bin, wie ist es mit dem...