Verspachtelter Riss geht wieder auf

Diskutiere Verspachtelter Riss geht wieder auf im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo in die Runde, in einer Wand ist schon ne ganze Weile ein recht langer Riss. Er geht auch durch die Wand durch. Soll heißen, in beiden...

  1. #1 Belenos, 09.08.2022
    Belenos

    Belenos

    Dabei seit:
    31.03.2022
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Hallo in die Runde,

    in einer Wand ist schon ne ganze Weile ein recht langer Riss. Er geht auch durch die Wand durch. Soll heißen, in beiden benachbarten Zimmern ist der Riss zu sehen.
    Eine Baufirma hatte da auch schon mal nen Blick drauf geworfen und es für nicht wirklich schlimm befunden.
    Gestern habe ich den Riss (nachdem er etwas mehr freigelegt war) mit Ardex 828 gefüllt und nach ner guten halben Stunde eine Seite nochmal mit Gewebe drübergeputzt (die andere Seite der Wand noch nicht).
    Eben sehe ich, dass sich wieder kleine Risse bilden.
    Habe ich beim Zuputzen was falsch gemacht oder muss da wirklich mehr am Riss gemacht werden?

    Auf den ersten beiden Bildern ist eine Seite der Wand, wo ich den Riss erst mal halb gefüllt habe. Das dritte Bild ist die andere Seite der Wand, wo ich schon mit Gewebe drüber bin.

    LG
    Rayko
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 09.08.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.183
    Zustimmungen:
    4.818
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    aha ? Das kann man ja schon fast als Grotte bezeichnen, mehrere cm breit und tief!

    wenn die Ursache für den Riss weiterbesteht, wird er immer wieder kommen
     
  3. #3 Belenos, 09.08.2022
    Belenos

    Belenos

    Dabei seit:
    31.03.2022
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Der Riss an sich ist nur wenige Millimeter breit, aber halt lang.
    Es sieht nur etwas größer aus, weil ich schon alles freigeklopft habe und das Material darunter eben Schüttbeton ist.
     
  4. #4 Hercule, 09.08.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    331
    Ich hätte dem Material einen Tag zum aushärten gegeben.
    Bleibt leider nur probieren. Gewebe, Glasfaser mit einspachteln usw.
     
    BaUT gefällt das.
  5. #5 Belenos, 10.08.2022
    Belenos

    Belenos

    Dabei seit:
    31.03.2022
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Das witzige ist, dass heute Morgen nix mehr zu sehen ist. Keine Ahnung, was da los ist.
    Der Riss wird höchstwahrscheinlich vom Dach kommen, was auf der Wand aufliegt. Da ist ne Betondecke mit aufliegendem Eternitdach. Durch die Temperaturschwankungen wird es arbeiten und die Wand belasten.
    Ich will nachher nochmal schauen, wenn es draußen wärmer ist.
    Doofe Frage dazu: ist A828 vielleicht in gewissem Maße elastisch, dass es da mitarbeitet und dadurch mal kleine Haarrisse zu sehen sind und mal nicht?
     
  6. #6 Hercule, 10.08.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    331
    Bei manchen Materialien kann es bei der Trocknung auch zur Rissbildung kommen.
    Oder wenn man zu früh ein zweites Mal drüberspachtelt.
    Maleracryl ist so ein typisches Material. Sollte man eigentlich ein paar Tage aushärten lassen, dann erst drüberstreichen. So viel Zeit hat natürlich kein Maler also werden Übergänge acrylisiert und dann gleich zwei Schichten Farbe drüber damit der Auftrag schnell erledigt ist. Ergebniss: auch feine Rissbildung weil Acryl und Farbe unterschiedlich trocknen.
     
  7. #7 Belenos, 19.08.2022
    Belenos

    Belenos

    Dabei seit:
    31.03.2022
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Um das ganze (hoffentlich) abzuschließen:
    Die feinen Haarrisse im verputzten Riss kamen wirklich je nach Temperatur. Morgens nicht zu sehen, nachmittags bei Sommertemperaturen wieder da.
    Ich hab mal die Fliesenleger/Trockenbauer gefragt, die gerade das Bad zum Verfliesen vorbereiten. Außerdem nen Sanierungsfachmann.
    Grundtenor beider war: Wieder aufmachen den Riss und mit faserverstärktem Armierungsmörtel ausfüllen und Gewebe drauf. Danach normal verputzen mit A828.
    Risse sind wohl bei der Art von Gebäuden/Bauweise/Materialien nicht selten.
    Euch aber nochmal danke für die Tipps!
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein - das ist vordringlich ein Flächenspachtel...kein Putz oder zur Riss Überbrückung von MW
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Verspachtelter Riss geht wieder auf

Die Seite wird geladen...

Verspachtelter Riss geht wieder auf - Ähnliche Themen

  1. Wände falsch verspachtelt?

    Wände falsch verspachtelt?: Hallo zusammen, ich brauche ein paar fachkundige Tippps bei folgendem Problem: wir sanieren derzeit das Erdgeschoss unseres Hauses (Bj. ca....
  2. Putz und verspachtelte Decke

    Putz und verspachtelte Decke: Hallo zusammen, wir sind dieses Jahr in unser Haus eingezogen. Das Haus wurde von einem Generalunternehmen gebaut, teilschlüsselfertig. Nun sind...
  3. Wände verspachtelt - Dehnungsrisse?

    Wände verspachtelt - Dehnungsrisse?: Hallo Zusammen, wie schön, dass es ein Forum wie dieses gibt. Und zwar wurden die Innenwände unseres Neubaus mit Kalk-Gips-Putz verputzt. Die...
  4. Gipskarton - Stöße mit Acryl verspachtelt

    Gipskarton - Stöße mit Acryl verspachtelt: Hallo, liebes Forum, entschuldigt, bitte, meine Frage. Da ich mit meinem Latein am Ende bin, suchte ich online nach Erfahrungsberichte und...
  5. Nicht verspachtelte Schraubenlöcher unter Putz

    Nicht verspachtelte Schraubenlöcher unter Putz: Moin, bei uns wird gerade der Hausflur renoviert. Dabei wurde die alte Holzdecke durch Rigips ersetzt, der jetzt verputzt wird (Rauputz in weiß)....