Verständnisfrage Blower-Door-Test

Diskutiere Verständnisfrage Blower-Door-Test im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, Ich habe eine Verständnisfrage zum Blower-Door-Test: Der Test wurde hier mit einem Ergebnis von n50 = 1,2/h durchgeführt. Maximum ist...

  1. #1 HMeier17, 12.04.2019
    HMeier17

    HMeier17

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe eine Verständnisfrage zum Blower-Door-Test:

    Der Test wurde hier mit einem Ergebnis von n50 = 1,2/h durchgeführt. Maximum ist 3,0/h (KfW 70, ohne Lüftungsanlage), also ist der Test bestanden.

    Ich verstehe das so, dass die Luft in der Wohnung durch Luft, die durch Undichtigkeiten nachströmt, bei 50 Pascal Druckunterschied (= 0,5 mbar) in einer Stunde 1,2-mal ersetzt wird. Die Wohnung hat 76 m². Bei einer Deckenhönhe von 2,6 m ergibt das knapp 200 m³ Rauminhalt. Wenn diese Luft in einer Stunde 1,2-mal ausgetauscht wird, müssen in einer Stunde 240 m³ Luft nachströmen. 240 m³ sind 240000 l, das macht 66 l in der Sekunde. Als Maximum wären sogar 3*200 = 600 m³ erlaubt, also 166 l/s.

    Für 166 l/s könnte ich ja gleich die Fenster weit aufmachen, das hat den gleichen Effekt. Darf da wirklich so viel Luft allein durch Undichtigkeiten reinkommen, oder wie ist das zu verstehen?

    Gruß
    Heinz
     
  2. #2 Leser112, 12.04.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    250
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Korrekt.
    Wenn das in dem bunten Papier so steht, sollte das richtig sein!;)
    Wann liegen 50 Pa Druckdifferenz zwischen Außen und Innen vor? Bestenfalls nur selten bei sehr starker Windbelastung (Luv). Dabei werden eine bzw. maximal zwei Gebäudeseiten gleichzeitig angeströmt.
    Beim BD Test wird dagegen die gesamte Gebäudehülle gleichzeitig getestet.
     
    SIL gefällt das.
  3. #3 SIL, 14.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sind Abluftanlagen nach DIN 18017-3 im EnEV-Nachweis aufgestellt ( zum Beispiel Bad) oder KWL, welche Sie nicht haben, es muss nicht zwangsläufig eine Lüftunganlage vorhanden sein - dann 1,5 /h ansonsten 3,0/h @Leser112 :winken das war nur zur Ergänzung Leser, auch reine 'Absaugung' kann zum niedrigern Wert führen
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Verständnisfrage Blower-Door-Test

Die Seite wird geladen...

Verständnisfrage Blower-Door-Test - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage zu einem Auflager (Ersatz tragende Wand)

    Verständnisfrage zu einem Auflager (Ersatz tragende Wand): Moin! In unserer Bestandimmobilie wird im Zuge einer Sanierung u.a. eine tragende Wand entfernt. Den Durchbruch hat natürlich ein Statiker...
  2. Verständnisfrage - Heizkreislänge FBH

    Verständnisfrage - Heizkreislänge FBH: Moin Moin, Ich schaue meinem HB permanent ueber die Schulter, weil ich danach keinen Probleme mit meiner Heizung haben will. Nun soll nächste...
  3. Verständnisfrage bzgl. kg/m² Asphalt

    Verständnisfrage bzgl. kg/m² Asphalt: Hallo, ich habe eine Verständnisfrage und würde gerne wissen ob ich richtig liege. Kann ich davon ausgehen das bei einer Menge von 27,62 to...
  4. Terrassensanierung Drainagebeton Verständnisfrage

    Terrassensanierung Drainagebeton Verständnisfrage: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage bezüglich meiner Terrassensanierung. Folgende Situation herrscht vor. Es handelte sich um eine ca. 30 m²...
  5. Verständnisfrage hydraulischer Abgleich

    Verständnisfrage hydraulischer Abgleich: Moin, ich brauche einmal etwas Aufklärung über den hydraulischen Abgleich. Installiert ist eine Gas-Brennwertherme von Junker, das Haus (Neubau)...