Verständnisfragen zur Dämmung/Aufsparrendämmung

Diskutiere Verständnisfragen zur Dämmung/Aufsparrendämmung im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo mal wieder ich. Die oberste Geschossdecke zum Dachboden in dem Haus was wir gekauft haben, ist nicht gedämmt. Der Dachboden wurde vom...

  1. #1 nilipili, 11.12.2018
    nilipili

    nilipili

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo mal wieder ich.

    Die oberste Geschossdecke zum Dachboden in dem Haus was wir gekauft haben, ist nicht gedämmt.
    Der Dachboden wurde vom Vorbesitzer in Trockenbauweise ausgebaut.
    Es wurde wohl mit ein bisschen Dämmung in den Schrägen gearbeitet soweit ich das erkennen kann. Eine Dampfdichtheit bezweifle ich aber weil ich schon erkennen kann das die Folie nicht überall komplett dicht und richtig angebracht ist. Wenn der Wind auf das dach bläst pfeift der Wind ziemlich stark horizontal durch die Sparren der oberen Geschossdecke und von dort aus durch ritzen oder Bohrungen in den darüber bzw. darunterliegende Räume. Da ich den Dachboden Fußboden mit OSB Platten neu mache würde ich jetzt da eigentlich mit Dämmung arbeiten wollen um den Wind daran zu hindern zwischen die Balken zu pfeifen.

    jetzt die Fragen:

    -Eine Dampfsperre kann ich nachträglich nicht mehr unter die Decke bringen da die Decke schon verkleidet ist. Aber muss ich das überhaupt ? Der darüber liegende Raum ist ja eigentlich ausgebaut und soll auch ein bisschen geheizt werden. Was aber die weitere Frage aufwirft was ist wenn der darüber liegende Dachboden zwar ausgebaut wurde aber nicht richtig Dampf dicht an den Schrägen ist?

    -Wie schnell wird denn so ne Dämmung überhaupt feucht bzw. können sich Bauschäden bilden? reden wir hier von Monaten, Jahren oder Jahrzehnten?

    -Selbst wenn ich alle decken und Schrägen mit Folie dicht bekommen würde habe ich ja immer noch das Problem das ich so von innen nie im Leben den Übergang von Dach in die Zwischensparren mit Folie dicht kriege . Also da wo im Moment der Wind rein pfeift

    -Wenn ich sagen wir mal in ein zwei Jahren eine Aufsparrendämmung machen würde. Bräuchte ich mir da jetzt im Moment überhaupt sorgen machen. Würde eine Aufsparrendämmung den Taupunkt nicht dann Endgültig weiter nach draußen setzenund eine komplett dichte Hülle bilden?Also würde das nicht alle jetzt begangenen Dämm-Sünden wieder relativieren?

    -Könnten bei Aufsparrendämmung alte Folien wenn sie Fehlerhaft sind in der Gebäudehülle bleiben?


    Grundsätzlich habe ich irgendwie immer das Gefühl das mir übertrieben gesagt innerhalb von Tagen das ganze Haus inklusive Dachstuhl weg gammelt und schimmelt wenn ich nur einen klitzekleinen Fehler bei der Sanierung mache. Jedenfalls wenn man einige Sachen hier liest



    Ich hoffe ihr könnt mir folgen
     
Thema:

Verständnisfragen zur Dämmung/Aufsparrendämmung

Die Seite wird geladen...

Verständnisfragen zur Dämmung/Aufsparrendämmung - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage Blower-Door-Test

    Verständnisfrage Blower-Door-Test: Hallo, Ich habe eine Verständnisfrage zum Blower-Door-Test: Der Test wurde hier mit einem Ergebnis von n50 = 1,2/h durchgeführt. Maximum ist...
  2. Verständnisfrage Fenstereinbau

    Verständnisfrage Fenstereinbau: Ich hätte eine Verständnisfrage zum fachgerechten Fenstereinbau. Und zwar sagt man ja, innen dichter als außen, damit erstens keine Feuchtigkeit...
  3. Verständnisfrage zum Bebauungsplan

    Verständnisfrage zum Bebauungsplan: Hallo zusammen, wir sind gerade in der Planung zu unserem Haus. Nun habe ich aber zu unserem Bebauungsplan noch mal ein paar Verständnis fragen...
  4. Verständnisfrage Fussbodenheitung hydraulischer Abgleich

    Verständnisfrage Fussbodenheitung hydraulischer Abgleich: Hallo, Folgende Ausgangssituation: Gasbrennwerttherme, Gebäude gut gedämmt, Fussbodenheizung (Rohrlängen pro Raum s.u.) Wohnzimmer_a 90m...
  5. Verständnisfrage Gipskartondecke und Dämmung

    Verständnisfrage Gipskartondecke und Dämmung: Hallo zusammen, ich habe eine kleine Verständnisfrage, ob meine Ideen zum Trockenbau so korrekt sind. Also ich baue gerade das OG unseres...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden