Verteilerdose IN Trockenbauwand

Diskutiere Verteilerdose IN Trockenbauwand im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bitte nicht gleich erschlagen, falls ich etwas völlig absurdes schreibe ;-) Aufgrund der Leitungslängen muss ich ein Zimmer über...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Thrasher1103, 26.11.2020
    Thrasher1103

    Thrasher1103

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    bitte nicht gleich erschlagen, falls ich etwas völlig absurdes schreibe ;-)

    Aufgrund der Leitungslängen muss ich ein Zimmer über eine 2,5 mm² Leitung mit Strom versorgen - bis zu einer Verteilerdose. Von dort aus gehe ich dann mit 1.5 mm² auf die Steckdosen, schließe die Lichtversorgung (Dauerstrom) an und klemme auch die Raffstore-Versorgung darin an. Soweit alles kein Thema.

    Die gesamte Leitungsverlegung findet in einer Trockenbauwand bzw. abgehangener Decke statt. Ich würde nun gerne irgendwo dort (z.B. Installationsebene oben, 30 cm unter der Decke) eine Verteilerdose anbringen. Muss es dabei zwingend eine Verteilerdose sein, die so einen hässlichen Deckel nach außen hat oder kann ich auch einfach eine Aufputz-Verteilerdose verwenden, die ich von Innen an der Trockenbauwand (1. Lage OSB) befestige? Das wäre einfacher - aber ist das zugelassen bzw. spricht etwas dagegen?

    Beste Grüße

    Markus
     
  2. #2 jodler2014, 26.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.511
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ist unzulässig, weil die Verbindungsdose nicht mehr zugänglich ist wenn die hinter der OSB montiert wird .
    Und irgendwann kommt der Tag .:shades
    Den Deckel kann man flächenbündig beispachteln .
     
  3. #3 Fred Astair, 26.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Klemmstelle müssen revisionierbar sein.
     
  4. #4 jodler2014, 26.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.511
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Also ist die Idee mit der I-Dose hinter der OSB Murks !
    Man kann das aber vielleicht auch ohne Abzweigdose lösen .
    Elektriker können das !
     
  5. #5 Hercule, 26.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Ich gehe davon aus du weist, dass von 2,5 auf 1,5mm² auch eine neue Absicherung nötig ist ?
    Eine Verteilerdose mit Hutschiene samt Schütz (Aufputz und Zugänglich) wäre hier wohl die beste Lösung.
     
  6. #6 jodler2014, 26.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.511
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dazu müsste man erst mal die Leitungslänge der Zuleitung kennen .
    Und wie soll man das selektiv absichern ?
     
  7. #7 Hercule, 27.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Trotzdem ist laut VDE bei einer Verringerung des Durchmessers eine neue Absicherung nötig oder könnte man das auch durch eine angepasste geringere Absicherung im Verteiler machen ?
     
  8. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    82
    Das wäre nur der Fall, wenn die Absicherung auf eine durchgängige 2,5mm²-Leitung ausgelegt ist. Wenn die Absicherung an die gesamte Leitung angepasst ist, per Messung oder Berechnung und nicht anhand von Tabellen, dann sollte die Querschnittsverringung nicht relevant sein, solange dies ordentlich dokumentiert ist.

    Extrembeispiel: Wenn die 25m-Leitung mit 11A abgesichert ist, dann ist es ziemlich egal, ob die ersten 15m-Zuleitung in 1,5mm² oder 2,5mm² ausgeführt sind, die Absicherung passt in jedem Fall (weitere Faktoren wie Bündelung und Dämmung einmal ignoriert).
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Hercule, 27.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Das heißt, man kann unterschiedliche Leitungsdurchmesser kombinieren, muss das nur dokumentieren und entsprechend absichern ? Wieder was dazugelernt, wobei ich es praxisgerecht finde.
     
  10. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    82
  11. #11 Maape838, 27.11.2020
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Zieh die Zuleitung in eine Steckdose. Da ne tiefe Dose setzen und von dort verteilen ;-)
     
  12. #12 Hercule, 27.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Mit Wago 221 aus supereasy.
    In den Dosen ist übrigens auch eingeprägt wie viele Klemmstellen pro Dose zulässig sind. Ich habs nicht im Kopf aber es ist meist mehr als genug.
     
  13. #13 jodler2014, 27.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.511
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Warum ?!
    Die sind doch viel größer und teurer als die normalen Steckklemmen .
    Mit den Kompakt -Klemmen ist die Dose ganz schnell gefüllt .
    Es gibt aber auch UP-Elektronic-Dosen .
    Da ist mehr Platz zum Verdrahten ...
     
  14. #14 Hercule, 28.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Die 221 haben Klemmhebel. Damit kann man ziemlich schnell was ändern wenns nötig ist. Und wenn man die ganze Dose frei hat bekommt man dort jede Menge Wagos rein.
    Was ich auch schon gemacht habe: UP Dose und darauf die grauen Verteilerdosen. Die gibt es auch mit Hutschienen womit man ggf noch anderes Spielzeug einbinden kann :)
     
  15. #15 Thrasher1103, 30.11.2020
    Thrasher1103

    Thrasher1103

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die vielen Rückmeldungen. Ich gehe mal auf die einzelnen Punkte ein:

    - Verteilerdose innerhalb der Wand: Murks, habe ich verstanden, werde ich verwerfen.
    - Die Geschichte mit von 2,5 auf 1,5 mm² ist genau so gedacht, wie der Kollege "Cysbo" bereits schrieb - die Absicherung der Leitung wird für 1,5 mm² ausgelegt sein. Die 2,5 mm² sind nur dazu da, die Länge zu überbrücken.

    Ich werde eine gemischte Lösung verwenden: Da das Kabel von den Raffstores nicht bis in eine Steckdose reicht, werde ich dort oben in der Wand eine tiefe Dose setzen und diese später überspachteln. Alles andere werde ich innerhalb der Steckdosen verkabeln.

    Danke :-)
     
  16. #16 Hercule, 30.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Was mir noch eingefallen ist: mit einer formschönen Revisionsklappe könnte man das in die Wand legen. Die gibt es auch mit Druckverschluss ohne den unschönen Sechskantverschluss (wobei der bei Elektro vermutlich kein Nachteil wäre).
     
  17. #17 Fred Astair, 30.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Formschön und Revsionsklappe in einem Satz geht gar nicht.
    Solch Aufwand, um einen übertapezierbaren Deckel einer UP-Abzweigdose zu "verstecken" ist albern. Ich lasse unvermeidliche Reviklappen so platzieren, das man ein Bild oder einen Spiegel drüberhängen kann.
    Es gibt auch Leitungsverbinder, die dauerhaft in unzugänglichen Schächten eingebaut werden dürfen. Aber die sind nichts für Laienbastler
     
    jodler2014 gefällt das.
  18. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    950
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    und ich bitte jeden hier von Basteltipps abzusehen.....
     
    jodler2014 und Fred Astair gefällt das.
  19. #19 Hercule, 30.11.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    137
    Ich finde Revisionsklappen nicht schlecht.
    In dem Fall könnte er beispielsweise die Aufputzverteilerdose in die Trockenbauwand verbannen.
    So hat man von aussen nur eine formschöne Klappe. Idealerweise in Wandfarbe.
     
  20. #20 Thrasher1103, 30.11.2020
    Thrasher1103

    Thrasher1103

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Revisionklappen finde ich persönlich nicht hübsch, wenn sie sich vermeiden lassen.

    Es ging mir halt darum, dass wenn ich etwas unterputzen kann, es ja auch nicht immer wirklich "zugänglich" ist - man muss dann schon den Putz entfernen um wieder an die Dose zu kommen. Deswegen hätte es ja auch sein können, dass es auch zulässig ist, etwas von der GK Platte zu entfernen um an die Dose zu kommen.

    Gruß Markus
     
Thema:

Verteilerdose IN Trockenbauwand

Die Seite wird geladen...

Verteilerdose IN Trockenbauwand - Ähnliche Themen

  1. Verteilerdosen in Gipskatondecken zulässig?

    Verteilerdosen in Gipskatondecken zulässig?: Hallo Experten, kurze und direkte Frage: Müssen für Elektroinstallationen die Verteilerdosen in vertikalen Wänden montiert werden oder...
  2. 2,5mm² bis Verteilerdose und dann 1,5mm²

    2,5mm² bis Verteilerdose und dann 1,5mm²: Guten Abend zusammen, ich mache mir gerade einen Kopf wegen der Elektroinstallation in unserem Altbau der saniert wird. Die komplette alte...
  3. Verteilerdose - Wärmeentwicklung?

    Verteilerdose - Wärmeentwicklung?: Hallo, aufgrund der anstehenden Verklinkerung einer Wand sollte die Elektrik anderst verlegt werden (von längs in quer). Das war auch so kein...
  4. Verteilerdose im Erdreich

    Verteilerdose im Erdreich: Bei uns liegt ein Erdkabel, fachgerecht vom Fachmann mit FI Sicherung installiert raus zum Gartenhaus. Nun wollte ich da eventuell einen Abzweig...
  5. Gewebeband bei Überspachteln von UP-Verteilerdose?

    Gewebeband bei Überspachteln von UP-Verteilerdose?: Hallo, an einer Stelle in unserer mit Fermacell beplankten Decke haben wir eine Verteilerdose mit Kunststoffdeckel obendrauf. Das Dingen soll...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.