Vertikale Putzrisse Übergang Haus/Garage WDVS

Diskutiere Vertikale Putzrisse Übergang Haus/Garage WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Liebe Bauexperten, auf beiden Seiten des Übergangs zwischen unserem Wohnhaus und der Garage haben sich vertikale Risse gebildet (siehe Fotos),...

  1. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    Liebe Bauexperten,

    auf beiden Seiten des Übergangs zwischen unserem Wohnhaus und der Garage haben sich vertikale Risse gebildet (siehe Fotos), die auch in den Sockelputz reichen. Dieser zeigt auch eine horizontale Ausweitung des Risses.

    Das Wohnhaus wurde mit einem WDVS/Kalksandstein und Silikonharzputz versehen, die Garage mit Kalksandstein und Silikonharzputz ohne Dämmplatten.

    Unser Wohnhaus wurde 2009 verputzt, daher besteht noch Gewährleistung. Da die Risse schon recht breit und deutlich sichtbar sind, möchte ich Euch fragen, ob dies ein Fall ist, in dem wir Anspruch auf Sanierung haben und wie das am besten saniert werden sollte.

    Ich habe auch Zweifel an der Qualität des Putzes an sich. Er ist krümelig, kleine Teile können leicht abgebrochen werden, und im Sockelputz (mineralisch) blättert auch leicht was ab (s. Foto). Kann ich selbständig irgendwie prüfen, ob wirklich Silikonharzputz als Oberputz verwendet wurde?

    Über Eure Hilfe würde ich mich freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Da fehlt die Dehnungsfuge.
     
  4. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    Danke, Netzer. Ich hatte schon gedacht, dass man da doch eine Fuge hätte setzen müssen. Kann ich das bemängeln und wie kann man es sanieren?
     
  5. weissnix

    weissnix

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    Du hast hier zwei Baukörper, welche sich unterschiedlich bewegen.
    Die fehlende Fuge steht nun ausser Frage.
    Ich würde einen Mangel geltend machen.
    Die Abplatzungen im Bereich der Treppenstufen könnten auch Beschädigung sein.
     
  6. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    Alles klar, dann werde ich das versuchen. Ich vermute mal, da kann man nicht einfach drüberpinseln? Muss da Putz evtl. sogar Dämmplatten runter und das neu gemacht werden, oder geht das ggf. einfacher?
     
  7. #6 Gast036816, 17. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    war denn eine trennung mit putzprofil(en) vertraglich geschuldet? beauftragt?

    den putz vorsichtig runternehmen und die putzprofilierung einbauen. den fehlenden putz ergänzen. da brauchst du einen handwerker mit fingerspitzengefühl. auf der wärmedämmung wird es am schwierigsten!

    die übergänge alter und neuer putz werden sichtbar bleiben.
     
  8. #7 Hundertwasser, 17. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Entspricht ja wohl den anerkannten Regeln der Technik. Insofern geschuldet. Die Überarbeitung hast du m.E. schon gut beschrieben, nur das mit dem Fingerspitzengefühl hätte ich noch fett unterstrichen.

    Silikonharzputz bröselt normalerweise nicht so leicht. Wurde aus Eimern verputzt oder war Sackmaterial auf der Baustelle? Silikonharzputz wird fertig gemischt in Eimern geliefert. Wenn du es nicht mehr genau weisst:

    Falls du Salzsäure zur Hand hast (Apotheke 100 ml Fläschchen 20 oder 30%) kannst du mit einem Wattestäbchen etwas an unauffälliger Stelle auf den Putz aufbringen. Wenn es stark aufschäumt wäre eher ein Kalk-Zementputz im Spiel, wenn es nur leicht schäumt ein Silikatputz. Danach gründlich mit klarem Wasser abwaschen!

    Wenn es nicht schäumt ist es entweder Siliconharz- oder Acrylharzputz. Die sind etwas schwieriger zu unterscheiden. Da kannst du mit einer Messespitze in eine Vertiefung zwischen den Putzkörnern fahren. Acryl ist elastischer und löst sich als ganzer Span. Silicon würde wohl eher in kleinste teile zerbrechen. Ist als Laie aber schwierig zu beurteilen.
     
  9. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    @Rolf: Ob es geschuldet war, kann ich nicht genau sagen, wir haben zwar mit Architekt gebaut, aber ich kenne mich mit den ganzen LVs nicht so gut aus, aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Standard ist, wie Hundertwasser sagte.

    Also vielen Dank Euch allen für die tollen Tips :28:, das mit der Salzsäure werde ich definitiv mal versuchen. Jedenfalls hatten die damals zwar schon Eimer, aber das war so eine Nacht- und Nebelaktion, dass ich etwas skeptisch war, Die waren sehr früh, so um 6 Uhr auf der Baustelle und haben das extrem zügig und nicht besonders sorgfältig draufgeklatscht.

    Aber für die Sanierung ist es gut zu wissen, dass sie die Dämmplatten nicht entfernen müssen. Armierung müssen sie dann aber auch neu machen, oder? Und eine letzte Frage: ist das ein rein optischer Makel, oder wird das dauerhaft Probleme machen --> einfrierendes Wasser etc.?
     
  10. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Es gibt Dehnungsprofile die von hinten geschloßen sind,praktisch wie ein aufgeschnittener Schlauch.Weis jetzt nicht wie ich das erklären soll und wie
    die Teile genau heißen. Jedenfalls ist die Fuge damit nach hinten dicht,es kann keine Feuchtigkeit hinter die Platten und Insekten müssen auch draußen bleiben :-)
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    hatten die von dir beauftragten architekten auch die bauleitung geleistet?

    vielleicht wurde das profil ausgeschrieben, aufgemessen und abgerechnet, aber nicht eingebaut. ich rate dir auch hier mal tiefer zu prüfen.
     
  12. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    @ Rolf, ja der hatte die Bauleitung. Das LV muss ich nochmal genau lesen heute Abend. Jedenfalls hat er das damals nicht beanstandet, die Risse kamen ja auch erst später.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    er hätte ein oder zwei putzprofile dort planen müssen. dann hätte es ihm auffallen müssen dass es fehlt.
     
  14. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    Also es waren tatsächlich 6m Dehnungsfugenprofil vorgesehen gewesen, die nicht ausgeführt wurden. Frag mich, warum der Architekt das damals nicht bemängelt hat.

    Jedenfalls habe ich mit dem Betrieb schon gesprochen. Er hat es noch nicht besichtigt, meinte aber, evtl. könnte man das mit irgendeinem Füllmaterial stopfen. Wäre so eine Lösung denkbar?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Also wenns ausgeschrieben war (und ggf. auch aufgemessen wurde) würde ich mich nicht auf irgendwelche Improvisationen einlassen, sondern die ausgeschriebene Lösung nachbessern lassen, und über die Minderung wegen sichtbarer Übergänge reden - aaber das ist meine Meinung.
     
  17. Adam62

    Adam62

    Dabei seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mühlheim
    Nachdem der Handwerker sich das angesehen hat, hat er vorgeschlagen, es mit PU-Masse auszuspritzen und zu überpinseln. Er meinte, die Dehnungsfugenprofile konnten in diesem Fall nicht verwendet werden, da es sich nicht um einen Stoß Mauerwerk/Mauerwerk, sondern Mauerwerk/Dämmplatte handelt. Er hat aber zugestimmt, dass sie eigentlich ein irgendein Profil hätten verwenden müssen.

    Was meint ihr zu seiner vorgeschlagenen Lösung, kann man das akzeptieren und hält das? Immerhin sind dann nicht so große Bereiche zu übermalen, dann fällt das farblich nicht so auf.
     
Thema:

Vertikale Putzrisse Übergang Haus/Garage WDVS

Die Seite wird geladen...

Vertikale Putzrisse Übergang Haus/Garage WDVS - Ähnliche Themen

  1. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...