vertraglich geregelte Bauzeit

Diskutiere vertraglich geregelte Bauzeit im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo zusammen, ich habe da doch glatt mal eine frage. wir haben eine vertraglich festgesetzte bauzeit von 4,5 monaten, die am 14.08. endet....

  1. steppcke

    steppcke

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    z.Zt.in Elternzeit
    Ort:
    bei Hamburg
    hallo zusammen,

    ich habe da doch glatt mal eine frage.
    wir haben eine vertraglich festgesetzte bauzeit von 4,5 monaten, die am 14.08. endet.
    was passiert denn nun, wenn diese bauzeit nicht eingehalten werden kann ??
    im vertrag haben wir leider nichts stehen.
    haben wir irgendwelche ansprüche (wenn wohnung gekündigt...)??

    kennt sich da jemand aus ??

    schonmal danke für antworten !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    VOB gültig vereinbart?
     
  4. steppcke

    steppcke

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    z.Zt.in Elternzeit
    Ort:
    bei Hamburg
    unter der gewährleistungsfrist steht VOB Teil B
     
  5. rudi1106

    rudi1106

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Delmenhorst
    Sofern die Frist verbindlich vereinbart wurde (auch der Beginn der Frist!) und der Unternehmer die Verzögerung zu vertreten hat, bestehen Schadensersatzansprüche. Diese umfassen auch notwendige Kosten einer Unterkunft, Lagerkosten für Möbel etc.

    Ich würde erstmal der Unternehmer auffordern, Stellung zu nehmen, ob die Bezugsfertigkeit innerhalb der Frist hergestellt werden kann und gegebenenfalls Gründe für eine Verzögerung zu benennen. Klassiker wäre hier schlechtes Wetter. Dies würde Schadensersatzansprüche aber nur ausschließen, wenn wirklich ungewöhnlich schlechtes Wetter zu Verzögerungen führt.

    Die Vereinbarung der VOB/B setzt voraus, dass irgendwo im Vertrag steht, dass die VOB/B Vertragsgrundlage sein sollen. Außerdem muss dem Bauherren Gelegenheit gegeben werden, von deren Inhalt Kenntnis zu erlangen (In der Regel wird bei Vertragsschluss eine Kopie übergeben). Wenn das der Fall ist, wäre es sinnvoll, den Unternehmer schriftlich aufzufordern, seine Arbeiten zu beschleunigen.
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Falls

    VOB/B gerade nicht zur Hand :konfusius

    Mal hier lesen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    1 Frage: Was BAUST DU (z.B: freistehendes Einfamilienhaus)
    2 : Wie BAUST DU (z.B: Stein auf Stein mit Klinker)
    3 : Wie weit BAUST DU (z.B: Schlüsselfertig)
    4 : Wie weit ist er (z.B: Keller ausgeschachtet)
    5 : Was für einen Vertrag hast DU (z.B: Bauträgervertrag)

    Dann gibt`s ANTWORTEN !!!
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Antworten

    hat es schon gegeben.:konfusius
     
Thema:

vertraglich geregelte Bauzeit

Die Seite wird geladen...

vertraglich geregelte Bauzeit - Ähnliche Themen

  1. Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen)

    Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen): Hallo, wir sind gerade dabei eine Neubau-Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen - und das...
  2. Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?

    Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?: Hallo zusammen, bei unseren Bauvorhaben, ich wollte gerne eine öffentlich bestellt und vereidigte Bausachverständiger beauftragen. Ich habe mit...
  3. Nebenleistungen im BGB-Vertrag

    Nebenleistungen im BGB-Vertrag: Hallo! Ich bin gerade an den ersten Vorüberlegungen für das Eigenheim und am überlegen, welche Vertragsgrundlage am besten für die Bauverträge...
  4. garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?

    garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?: Wir bauen in BW ein Haus mit einem Generalunternehmer. Im Bauvertrag steht eine garantierte Bauzeit von 40 Wochen zzgl. Bauferien, wenn diese in...
  5. Kosten für Kies unter dem Haus ???

    Kosten für Kies unter dem Haus ???: Hallo Forumsmitglieder, ich besitze ein Grundstück mit Gefälle und geplant ist darauf ein Bungalow mit Doppelgarage. Der Bauvertrag ist auch...