Verwendung von Schlauchleitung für semipermanente Installation?

Diskutiere Verwendung von Schlauchleitung für semipermanente Installation? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, vielleicht könnt mir helfen, dazu hier erst mal die Eckdaten: Wir sind vor kurzem in eine neue Mietwohnung eingezogen, bei...

  1. marcusb

    marcusb

    Dabei seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo zusammen,

    vielleicht könnt mir helfen, dazu hier erst mal die Eckdaten:

    Wir sind vor kurzem in eine neue Mietwohnung eingezogen, bei der zur Realisierung unserer Küchenwünsche die elektr. Installation erweitert werden muss. Vom Vermieter haben wir das 'OK' für Arbeiten an unserer Unterverteilung.

    Zum Thema: Zur Inbetriebnahme unseres Kochfeldes muss ein neuer Herdanschluss gelegt werden. Die notwendigen Leitungen sollen in einem Installationskanal (oder -rohr) auf der Fussleiste geführt werden, damit keine Wände aufgerissen werden müssen und damit beim Auszug ein einfacher Rückbau möglich ist. Um die Küche jetzt schon benutzen zu können, sind einige Unterschränke und Arbeitsflächen in ihrer finalen Position fixiert; dies trifft auch auf die Kochstelle zu, sodass vorher eine AP Herdanschlussdose gesetzt wurde und in der Rückwand des Unterschrankes ein Zugang geschaffen wurde (sprich: Loch ausgesägt). Die Herausforderung besteht jetzt also darin, in einer wenig flexiblen beengten Umgebung eine Herdschlussdose zu belegen.

    Zur Frage: Spricht rechtlich und technisch etwas dagegen, von der UV bis zur Dose eine flexible Leitung H07BQ oder H07VV zu legen? Dazu ist noch zu sagen, dass in der UV zur Zeit kein Drehstrom verfügbar ist und somit ein Leiterquerschnitt von 6mm^2 zur Abdeckung des Worst Case notwendig ist.

    Der Ausweichplan wäre ein Umbau auf Drehstrom, was, soweit ich das gesehen und geprüft habe, im wesentlichen nur den Austausch von Zähler und RCD erfordern würde, da die Steigleitung bereits angemessen liegt. Abgesehen von den technischen Vorteilen sehe ich darin allerdings primär einen finanziellen Nachteil, da wir nicht planen, hier dauerhaft wohnen zu bleiben. Also nochmal die Frage: 'dicke' Schlauchleitung ok oder nicht ok?

    Grüsse,
    Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verwendung von Schlauchleitung für semipermanente Installation?

Die Seite wird geladen...

Verwendung von Schlauchleitung für semipermanente Installation? - Ähnliche Themen

  1. Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden

    Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden: Hallo zusammen, ich plane nächste Woche einen Kellerraum auszubauen. Aktuell liegen dort Fliesen die teilweise leider etwas schief sind und...
  2. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  3. Installation Aufbauspots an Deckendose in Betondecke

    Installation Aufbauspots an Deckendose in Betondecke: Hallo zusammen, wir stehen gerade kurz vor dem Bezug unserer Eigentumswohnung. Bei der Planung hatten wir seinerzeit in der Küche einige...
  4. Installation einer Druckentwässerung

    Installation einer Druckentwässerung: Hallo zusammen, Ich war bislang immer stiller Mitleser, jetzt muss ich mich mit meinem Vorhaben auf eure Erfahrungen zurückgreifen....
  5. Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?

    Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?: Hallo, bei meinem Neubau soll die Bodenplatte vor dem weiteren Fußbodenaufbau mit einer Schweißbahn V60 S4 versehen werden. Ich bin gerade...