Verzug bei der voraussichtlichen Bezugsfertigkeit

Diskutiere Verzug bei der voraussichtlichen Bezugsfertigkeit im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo in die Runde! Ich sehe da ein Problem auf mich zukommen. Beim Abschluß meines Kaufvertrages für eine Eigentumswohnung wurde im...

  1. #1 Reisender1967, 30. Mai 2013
    Reisender1967

    Reisender1967

    Dabei seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Lörrach
    Hallo in die Runde!

    Ich sehe da ein Problem auf mich zukommen.
    Beim Abschluß meines Kaufvertrages für eine Eigentumswohnung wurde im Kaufvertrag folgender Wortlaut verwendet:

    Die Bezugsfertigkeit wird voraussichtlich für den 30.09.2013 gegeben sein


    Durch Verzögerungen die aufgrund eines Grundwasserproblems in den Wintermonaten aufgetreten sind ist dieser Termin nicht mehr zu halten. In der vergangenen Woche habe ich bei einem Anruf von einem Mitarbeiter des Bauträgers erfahren das nun mit Dezember 2013 geplant wird.

    Meine Frage was für finanzielle Möglichkeiten kann ich geltend machen?

    Der für die Wohnung vorgesehene Mieter ab 01.11.2013 hat seine Wohnung gekündigt und will einziehen.

    Ich wäre für hilfreiche Antworten sehr dankbar

    Vielen Grüße der Reisende!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 30. Mai 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so weich wie der termin formuliert ist wirst du eher keine chance haben geld zu ziehen .

    und ein unvorsehbares grundwasserproblem wird bei der vorsichtigen formulierung des bezugtermins auch irgendwo durch eine klausel abgesichert sein .
     
  4. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Siehst Du richtig!

    Hast ein Problem, weil der Fertigstellungstermin nicht fix ( kalendermäßig bestimmt ) ist, da der Bauträger mit " voraussichtlich " nur einen überschlägigen Termin angegeben hat.

    Also kommt der BT nicht schon automatisch mit dem Ablauf des 30.09.2013 in Verzug. Man wird den Ablauf eines weiteren Zeitraums ( wielange ? ) zugeben müssen und den BT dann durch eine zusätlich erforderliche Mahnung in Verzug setzen müssen. Ist der BT dann und erst dann im Verzug, gibt es Schadensersatz, d.h. Ersatz des Mietausfalls und Regreß hinsichtlich etwaiger Kosten, die der Mieter ab 11/2013 von Dir ersetzt haben will ( z.B. Hotelunterbringung usw., es sei denn es gibt hierzu auch eine " Angstklausel " im Mietvertrag ). Problem bei derartig schwammigen Regelungen: Mahnst Du zu früh, kommt er nicht in Verzug.

    Leider wieder Fehler: Offenbar keine anwaltliche Beratung vor Abschluß des Bauträger-Kaufvertrages und des Mietvertrages. Üblicherweise wird ein fester Baufertigstellungstermin festgelegt und dann gibts keine Probleme mit dem Zeitpunkt ( Datum ) des Verzugseintritts und es bedarf auch keiner zusätzlichen Mahnung.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Solltest Du einen Mietvertrag ohne entsprechende Vorbehaltsklausel abgeschlossen haben, hast Du dann ein Problem (welches einigermaßen teuer werden kann).

    Man sollte umgehend den Mieter kontaktieren, ob dieser evtl. seinen Altvertrag noch verlängern kann!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verzug bei der voraussichtlichen Bezugsfertigkeit

Die Seite wird geladen...

Verzug bei der voraussichtlichen Bezugsfertigkeit - Ähnliche Themen

  1. Bitte Hilfe! Probleme mit Architekt

    Bitte Hilfe! Probleme mit Architekt: Hallo, ich hoffe hier etwas Hilfe zu finden. Zum Sachverhalt: Wir bauen ein EFH und haben bereits eine genehmigte Bauvoranfrage. Als diese...
  2. Bezugsfertig ist was?

    Bezugsfertig ist was?: Hallo Forum, es gibt die Begriffe "Schlüsselfertig" und "Bezugsfertig". Schlüsselfertig ist meines Wissens, wenn Türen und Fenster drinnen...
  3. Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate

    Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate: Hallo, ich habe eine Rate "nach Abnahme und Bezugsfertigkeit". Ich bin schon vor 2 Montaten eingezogen, einen Abnahmetermin mit dem GU und...
  4. Entschädigung beim Verzug im Kaufvertrag

    Entschädigung beim Verzug im Kaufvertrag: Hallo, ich werde eine Wohnung kaufen und haben wir im Kaufvertrag den Bezugstermin definiert. Der Bauträger will aber keine Entschädigung beim...
  5. wenn Material im Verzug ?

    wenn Material im Verzug ?: Wir sind nun auch fast Bauherren und fragen uns, was ist wenn der Hersteller nicht die Materialien rechtzeitig liefern kann ? Kann dies im...