Viele Löcher in Wand verhindern. Ideen?

Diskutiere Viele Löcher in Wand verhindern. Ideen? im Bastelecke Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, vor vielen Jahren wurde im Keller viele kleine Geräte für den Telefonanschluss und Internet montiert. Neben dem Hausanschlusskasten kamen...

  1. Bibo

    Bibo

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vor vielen Jahren wurde im Keller viele kleine Geräte für den Telefonanschluss und Internet montiert. Neben dem Hausanschlusskasten kamen dann noch Verteilerdose, Steckdose, Telefondose (TAE) , Splitter, NTBA, A/D Wandler. Irgendwann wurde alles zurück gebaut weil es nicht mehr benötigt wurde. Jetzt läuft Kabel von der TAE direkt zur Fritzbox. Die ganze Wand war mit Löchern übersäht und wurden zugespachtelt und Farbe drüber.

    Demnächst wird Glasfaser ins Haus gelegt. Gleichzeitig wird CAT Kabel in die einzelnen Etagen gelegt. Ich befürchte, das mit den Löchern geht jetzt wieder los. Immerhin muss jetzt ein Galsfasermodem, Fritzbox, Patchpanel, 2. Steckdose, Switch usw. hier montiert werden.

    Die Wahrscheinlichkeit alte Löcher zu treffen ist ziemlich hoch. Das möchte ich eigentlich verhindern.

    Gibt’s dafür keine andere Möglichkeit? Ich dachte schon an eine Werkzeugwand. Da lassen sich aber solche Sachen nicht dran festschrauben sondern höchsten Haken für Werkzeug einhängen.

    Lösungsvorschläge oder Ideen?
     
  2. #2 WilderSueden, 18.04.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Große Holzplatte montieren und darauf alles festschrauben?
     
    driver55 gefällt das.
  3. #3 chillig80, 18.04.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.102
    Wenn du "Multimediaverteiler" googelst und auf "Bilder" gehst, dann kommst schon drauf. Und immer dran denken: WLAN im geschlossenen Blechkasten ist ne doofe Idee.
     
  4. #4 driver55, 18.04.2023
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genau so hat es damals unser Hausanbieter gemacht - war Standard und nannte sich Flexbox.
    (Platte und Blechkasten drumherum…)
     
  5. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    209
    Das haben wir schon vor 20 Jahren im Studentenwohnheim so gemacht. Spanplatte an die Wand und dort die Technik dran, fertig.
     
  6. #6 Deliverer, 18.04.2023
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    421
    Kleinen Serverschrank. Und zwar immer ein gutes Drittel größer, als zunächst benötigt.

    PS: Das Modem kann (und sollte) man sich sparen, wenn man eh eine Fritze dahinter hängt. Die (richtige) hat das Modem schon an Bord.
     
  7. Bibo

    Bibo

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    OK, auf dem Gebiet habe ich wenig bis gar keine Erfahrung. Der Anbieter montiert ein ONT im Keller. Hier muss ich dann einen Router anschließen. Ich bekomme eine Fritzbox 7530 zu Verfügung gestellt.

    Weil ich vom Keller mit dem Netzwerkkabel in alle Etagen muss, bin ich gezwungen erst im Keller einen Router (Fritzbox 7530) anzuschließen. Mach hier eigentlich garkeinen Sinn weil ich aus dem Keller weder DECT noch WLAN empfange. Ich müsste also am jetzigen Standort irgendwie die Signale erzeugen. Kann man in der Keller Fritzbox alles (WLAN, DECT) deaktivieren und an einer Netzwerkdose eine 2. Fritzbox betreiben oder wie macht man das am besten?
     
  8. #8 Fasanenhof, 19.04.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    326
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    In diesem Fall lohnt es sich, das Telefonkabel bis in den Wohnraum durchzuziehen.

    Ansonsten hast du die Technik doppelt.
     
  9. Bibo

    Bibo

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Telefonkabel bis in den Wohnraum durchzuziehen??? Glasfaser im Keller -> 1 x CAT7 Kabel je Etage
     
  10. #10 Fasanenhof, 19.04.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    326
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Ah, mein Fehler.
    Du hast einen Glasfasermodem und dieses dann an deine Fritz?
    Oder hat deine Fritz den Glasfaseradapter direkt eingebaut?
     
  11. Bibo

    Bibo

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Eine 7530 ist kein Glasfasermodem. Selbst wenn, Im Keller bringt mir WLAN und DECT nichts.
     
  12. #12 Fasanenhof, 19.04.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    326
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    In diesem Fall:
    Glasfasermodem im Keller.
    CAT-Kabel vom Modem zu deiner Fritz und die Fritz dort aufstellen, wo es sinnig ist.

    Ich habe bei meiner Modernisierung von Anfang an in jeden Raum 1-2 CATs gelegt, die Fritz bleibt im Keller als Zentrale. WiFi-Repeater lösen das Reichweitenproblem
     
    Deliverer gefällt das.
  13. Bibo

    Bibo

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und wie komme ich mit den anderen CAT7 vom Keller in die anderen Räume? Modem muss wohl in den Keller damit ich mit dem Kabel in alle Etagen kann. Und irgendwo dann zentral eine 2. Fritzbox oder WLAN und DECT Repeater + Switch um noch Computeranschließen zu können. oder gleich eine 2. Fritzbox. :confused:
     
  14. #14 Fasanenhof, 19.04.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    326
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kenne dein Haus und deinen Aufbau nicht.
    Wenn du kein Kabel legen kannst, musst du eine WiFi Brücke legen.
     
  15. #15 Deliverer, 19.04.2023
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    421
    Patchpanel und Switch übereienander in oben genannten Serverschrank einbauen.
    Dann Patchpanel direkt mit einer Doppeldose neben dem geplanten Fritzbox-Standort verbinden.
    Dann vom ONT aufs Patchpanel und von dort direkt zur Fritze.
    Von der Fritze wieder ein neues Kabel ebenfalls in die Dose, aufs Patchpanel, in den Switch.
    Alle weiteren Dosen aufs Patchpanel, dann auf den Switch.
    Außerdem auf jedem Stockwerk einen Fritz-Repeater per Kabel anschließen.
     
Thema:

Viele Löcher in Wand verhindern. Ideen?

Die Seite wird geladen...

Viele Löcher in Wand verhindern. Ideen? - Ähnliche Themen

  1. Viele Löcher in Filigrandecke / Stahlbetondecke

    Viele Löcher in Filigrandecke / Stahlbetondecke: Hallo, ich habe eine Frage, die ich so in der Form einfach nirgends im Netz direkt beantwortet bekomme. Ich möchte meine WZ-Decke (EFH, BJ 2006)...
  2. Kleines Grundstück, viele Ideen, aber keine Lösung

    Kleines Grundstück, viele Ideen, aber keine Lösung: Hallo in die Runde, ich benötige Ideen von Euch: Wo fange ich an: Haus meiner Schwiegereltern geht über 2 Etagen, wobei im OG der Drempel auf...
  3. Zaun zum Nachbarn, Vermessung vor 4 Jahren,viele Fragen

    Zaun zum Nachbarn, Vermessung vor 4 Jahren,viele Fragen: Guten Tag zusammen, ich brauche dirngend Infos für mein Handeln eine orientierung bevor ie Anwältin nächste Woche vor Ort ist. Kurze...
  4. Wände mit Löchern, Versatz und vielen Ausbesserungen.

    Wände mit Löchern, Versatz und vielen Ausbesserungen.: Hallo! Ich bin hier neu und wollte mal unseren Rohbau zeigen. Ich hoffe hier ein paar Meinungen zu bekommen, welche Auswirkungen diese...
  5. Fließestrich - nach Einbau viele kleine Löcher und Krater

    Fließestrich - nach Einbau viele kleine Löcher und Krater: Hallo Experten, der Estrichleger war da und hat 10qm Anhydrid Fliessestrich eingebaut (Produktname entfernt als Sackware). Darunter ist eine...