Vliestapete Streiflicht Unebenheiten verpfuschte Wände

Diskutiere Vliestapete Streiflicht Unebenheiten verpfuschte Wände im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Grüß Gott allerseits Vielen Dank erst einmal fürs Lesen. Vor ein paar Wochen wurde das Wohnzimmer renoviert unter anderem die Wände ohne Decke....

  1. #1 Petra Anghel, 28.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2022
    Petra Anghel

    Petra Anghel

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Gott allerseits

    Vielen Dank erst einmal fürs Lesen.

    Vor ein paar Wochen wurde das Wohnzimmer renoviert unter anderem die Wände ohne Decke.

    Um sich ein Bild zu machen hier ein Auszug aus dem Angebot der Malerfirma. Eine Abnahme wurde offiziell nicht gemacht, die Rechnung habe ich bereits bezahlt

    Orginaltext:

    Renovierung der Wände im Wohnzimmer ca 47qm

    • Wände vorbereiten für Vliestapeten
    • Wände von Tapetenresten reinigen,grundieren,Spachtelmasse
    • Schleifen,grundieren
    • Glasfaservliestapete tapezieren (mit Caparol Capavar G130 VB 50x1m,Akkordvlies
    • Wände streichen,Deckenleisten anbringen
    Benötigte Materialien:

    • Farbe Indeko Caparol 140
    • Vliestapete-Glasfasertapete Caparol Capavar 130
    • Kleister 50
    • Deckenleiste 20
    • Styroporkleber für Deckenleiste 8
    • Abdeckmaterial 20
    • Klebeband 5
    • Spachtelmasse 40
    • Haftgrund (2 mal grundieren,)

    Ein anderer Handwerker der auch im Wohnzimmer zu tun hatte machte mich auf viele optische Mängel aufmerksam, die ich bisher gar nicht gesehen hatte.

    Ich habe mir nun sagen lassen, das nennt man Streiflicht oder so ähnlich. Und wenn dieses auf eine glatte Wand fällt sieht man eben alles und zwar wirklich alles. Und das ist hier leider der Fall.

    Auch bei dem Einsatz von indirekter Beleuchtung oder Deckenflutern sollen diese Makel deutlich sichtbar werden.

    Ich habe es nun selbst ausprobiert und mir einen Deckenfluter gekauft. Die Fotos sehen meiner Meinung nach nicht schön aus.

    Die hochgeladenen Bilder wurden an verschiedenen Stellen im Raum gemacht.

    Ich bin echt ein bisschen verärgert.

    Nun war der Handwerker gestern hier, er sah es ein aber erst als ich ihn gefragt habe ob ihm die Wände so gefallen würden wenn es sein Wohnzimmer wäre.

    Ich habe mir eine glatte Wand gewünscht und nicht voller Pickel oder so ähnlich die man überall sieht, Unebenheiten, Flecken die durchschimmern, fleckige Stellen usw. Es ist großflächig vorhanden, mit punktueller Ausbesserung ist es nicht getan das weiß auch der Maler.

    Er will nun nachbessern und meinte er hätte mehrere Vorschläge wie er das wieder herstellen will sodass ich zufrieden bin . Ich habe eh keine Ahnung, ich möchte nur ein sauberes Ergebnis sehen weil so stelle ich keine neuen Möbel in diesen Raum. Aber er wollte mir unbedingt mitteilen wie er es nun machen will.

    • 47qm Vliestapete vollflächig überspachteln sodass alles sozusagen glatt ist ohne Unebenheiten usw. und dann streichen
    • Oder ganze Tapete wieder ab, die Wände großflächig also über die ganze Fläche sorgfältig vorbereiten und dann auf den Putz direkt streichen und keine Vliestapete mehr tapezieren
    Am Schluss hätte ich eine glatte Wand, so der Maler. Er hätte einen schlechten Tag gehabt, darum dieses Ergebnis ,hat sich zehnmal entschuldigt.

    Ich bin eine Frau und nun ehrlich gesagt überfordert welche der vom Maler aufgeführten Optionen nachhaltig zum gewünschten Ergebnis führen.

    Weil mein Nervenkostüm ist bereits etwas angekratzt.

    Wenn jemand hier aus dem Forum so nett wäre und zu den Optionen die der Maler vorgeschlagen hat etwas sagen kann würde mich das sehr freuen und ich hätte bei Bedarf Argumente an der Hand um etwas „Waffengleichheit“ herzustellen, da der Maler einen Wissensvorsprung besitzt.,


    Vielen lieben Dank

    IMG_5396.jpg
    IMG_5401.jpg IMG_5402.jpg IMG_5407.jpg IMG_5408.jpg IMG_5414.jpg IMG_5416.jpg IMG_5417.jpg IMG_5418.jpg IMG_5420.jpg IMG_5396.jpg IMG_5401.jpg IMG_5402.jpg IMG_5407.jpg IMG_5408.jpg IMG_5414.jpg IMG_5416.jpg IMG_5417.jpg IMG_5418.jpg IMG_5420.jpg IMG_5396.jpg IMG_5401.jpg IMG_5396.jpg IMG_5401.jpg IMG_5402.jpg IMG_5407.jpg IMG_5408.jpg IMG_5414.jpg IMG_5416.jpg IMG_5417.jpg IMG_5418.jpg IMG_5420.jpg
    Petra
     
  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.945
    Zustimmungen:
    2.051
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    die Vliestapete ist unschuldig, die Vorarbeiten wie spachteln und schleifen sind absoluter Pfusch und mit einem schlechten
    Tag nicht zu entschuldigen.
    Meine Meinung: "mehrere Vorschläge" sind Unsinn, da gibt es nur einen, Vliestapete komplett entfernen, Wände schleifen,
    vollflächig spachteln und wieder schleifen,
    Nur nebenbei, Streiflicht ist zu einer Abnahme nicht zugelassen, aber hier braucht man das eh nicht....
     
    Petra Anghel gefällt das.
  3. #3 Petra Anghel, 28.09.2022
    Petra Anghel

    Petra Anghel

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke Ihnen für ihre Rückmeldung, und den Vorschlag von dem Maler nach den Vorbereitungsarbeiten direkt auf den Putz zu streichen ist das eine gute Idee oder soll er lieber die Vliestapete wieder anbringen wie es anfangs gemacht wurde. Wenn es ihr Wohnzimmer wäre, wie würden Sie entscheiden.
     
  4. #4 chillig80, 28.09.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1.556
    Das ganz ohne Vlies, also nur mit Spachteln und Anstrich sauber hin zu bekommen ist möglich, aber mE schwieriger und aufwändiger als es nochmal mit Vlies neu zu machen. Kannst nur hoffen, dass der da nen sehr guten Tag hat...

    Btw, bei der Mängelbeseitigung musst ihn eigentlich erstmal machen lassen, wenn du entscheidest was da genau zu tun ist, dann bist du mit im Boot wenns schief geht. Trotzdem meine ich, wenn er die vereinbarte Vliestapete ordentlich abliefern will, dann geht das nur mit einer ordentlich gemachten Vliestapete...
     
    Petra Anghel gefällt das.
  5. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.945
    Zustimmungen:
    2.051
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    sehe ich anders, das Vlies kaschiert ja keine Unebenheiten, wenn er nur spachtelt und schleift, kann er nach dem ersten Anstrich evtl.
    nochmal nacharbeiten, mit Vlies ist das nicht mehr möglich
    ich habe zu Hause alle Wände und Decken nur gespachtelt und geschliffen, das ist glatter als der Popo meiner dreijährigen Tochter

    :28:
     
    Petra Anghel gefällt das.
Thema:

Vliestapete Streiflicht Unebenheiten verpfuschte Wände

Die Seite wird geladen...

Vliestapete Streiflicht Unebenheiten verpfuschte Wände - Ähnliche Themen

  1. Neu tapeziert mit Vliestapete und gestrichen - Stösse sichtbar

    Neu tapeziert mit Vliestapete und gestrichen - Stösse sichtbar: Hallo zusammen, Ich hab im Rahmen der Renovierung im Wohnzimmer neu tapezieren und Streichen lassen. Der Malerbetrieb hatte mir statt Putz...
  2. Gipskarton - streichen, Vliestapete oder Putz

    Gipskarton - streichen, Vliestapete oder Putz: Schönen guten Abend zusammen, ich und meine Frau sind neu hier im Forum und benötigen Hilfe beim Thema Trockenbau. Aktuell sind in unserem Haus...
  3. Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe?

    Gesunder Wandbelag (Vliestapete) + Wandfarbe?: Hallo, wir wollen demnächst in unserem Neubau die Wände gestalten. Kalkputz/Lehmputz wird es nicht werden. Daher tendieren wir nun zu einer...
  4. Untergrundqualität für Vliestapete

    Untergrundqualität für Vliestapete: Hallo zusammen, wir bräuchten dringend einen Rat bezüglich unserer Renovierung. Kurz einmal zum Hintergrund: Bei uns soll in der Wohnung die...
  5. Vliestapete auf Extruderschaumplatten anbringen

    Vliestapete auf Extruderschaumplatten anbringen: Hallo, ich habe folgendes Vorhaben: Eine nicht mehr benötigte Kelleraußentüre soll mit Extruderschaumplatten (Hartschaumplatten) beklept und...